au pair

New York in 24 Stunden

von Sammy-Jo on Mar 14, 2019
New York in 24 Stunden
Als Au Pair in New York bekommt man jede Menge Besuch aus der Heimat. Dieser bringt allerdings nicht immer so viel Zeit für die Stadtbesichtigung mit wie man gerne hätte! Damit ihr trotzdem so viel wie möglich in kurzer Zeit erleben könnt, sind hier meine Tipps für einen perfekten Tag im “Big Apple”. 
 

7:00 Frühstück im Hotel

Am besten startest Du schon früh in den Tag, immerhin hast Du viel vor! Gönne Dir ein gutes Frühstück, damit Du heute genug Energie hast.
 

8:00 Top of the Rock und Rockefeller Center

Um Dir einen guten Überblick über die Stadt zu verschaffen, solltest Du die Aussichtsplattform „Top of the Rock“ besuchen. Sie befindet sich im Rockefeller Center und ist um einiges besser als die Aussichtsplattform des Empire State Buildings. Außerdem hast Du von dort oben eine perfekte Sicht auf den Central Park und das Empire State Building. Der Vorplatz des Rockefeller Centers ist ebenfalls einen Besuch wert. Besonders während der Weihnachtszeit, denn dann wird er von einem riesigen Weihnachtsbaum und einer Schlittschuhbahn geziert.
 

9:30 Fifth Avenue

Da Du nur einen Tag in New York hast, bleibt Dir nicht besonders viel Zeit zum Shoppen. Ich würde Dir dennoch empfehlen, die berühmte Fifth Avenue nach Süden zu gehen. Auf dem Weg zu Deinem nächsten Stopp kommst Du so an der Public Library und dem Bryant Park vorbei.
 

11:00 Brunch 230 Fifth Rooftop Bar

Zeit zum Brunchen! Mein Lieblingsort für einen gemütlichen Brunch ist die „230 Fifth“ Bar. Sie befindet sich im obersten Stock eines Wolkenkratzers, sodass Du Dein Essen auf einer Dachterrasse mit Blick auf das Empire State Building genießen kannst.
 

12:00 9/11 Memorial

Nach dem Essen solltest Du das 9/11 Memorial besuchen. Hier werden die Opfer des Terroranschlags vom 11. September 2001 geehrt. Eine weiße Rose am Namen eines Opfers bedeutet, dass an diesem Tag sein Geburtstag gewesen wäre.
 

13:00 Freiheitsstatue

Vom Battery Park kannst Du die Freiheitsstatue sehen. Allerdings nur aus der Ferne. Solltest Du eine bessere Sicht wollen, empfiehlt es sich, mit der Fähre zu Liberty Island zu fahren. Wenn Du nur 24 Stunden Zeit hast, würde ich Dir aber davon abraten. Die Wartezeiten können sehr lange dauern und die Fahrt mit der Fähre dauert ebenfalls etwas länger.
 

14:00 Brooklyn Bridge

Nächster Halt: Brooklyn Bridge! Im Sommer kann ein Spaziergang über diese Brücke wunderschön sein. Du brauchst aber etwa eine halbe Stunde. Überlege Dir gut, ob es Dir das wert ist. Von Brooklyn hat man eine tolle Sicht auf Manhattan.
 

15:00 Grand Central Station

Von der Brooklyn Bridge geht es zurück zur Grand Central Station. Der New Yorker Hauptbahnhof ist wirklich außergewöhnlich. Die Decke in der Eingangshalle wird von Sternbildern geziert und die riesigen Fenster fluten den Raum mit Licht. Im Untergeschoss gibt es eine sogenannte „Flüsterecke“. Wenn Du dort in der Ecke stehst und jemand anderes in der gegenüberliegenden Ecke, könnt ihr euch durch Flüstern verständigen. Die Geräusche werden durch die besondere Architektur problemlos ans andere Ende des Raumes weitergeleitet.
 

16:00 Central Park und Essen im Bootshaus

Weiter geht es zum Central Park! Auf dem Weg dorthin kannst Du das Metropolitan Museum of Art sehen. Während eines Spaziergangs im Central Park kannst Du glatt vergessen, dass Du Dich mitten in einer Großstadt befindest! Wenn Du Hunger hast, kannst Du im Bootshaus essen und gleichzeitig die schöne Umgebung genießen.
 

18:00 Times Square

Wenn Du Glück hast, ist es mittlerweile dunkel in New York. Denn dann wirkt der Times Square umso unglaublicher. Hier ist es rund um die Uhr strahlend hell. Die leuchtenden Werbetafeln des Times Squares sind das wohl bekannteste Wahrzeichen New Yorks.
 

20:00 Broadway Show

Einen New Yorker Tag lässt Du am besten mit einer Broadway Show ausklingen. Über Apps wie TodayTix kommst Du günstig (und kurzfristig) an Karten. Ansonsten kannst Du dir natürlich auch direkt an der Theaterkasse Karten besorgen. Auch wenn Musicals für gewöhnlich nicht Dein Fall sind, würde ich Dir empfehlen, ein Broadwaystück zu besuchen. Jede Show ist einzigartig und es ist wirklich für jeden Musikgeschmack etwas dabei.
 

So wird Dein Tag noch angenehmer

Investiere in eine MetroCard. Die meisten Sehenswürdigkeiten in diesem Artikel liegen in der Nähe der U-Bahnlinie 6. Wenn Du ein typisch New Yorker Erlebnis haben möchtest, kannst Du Dir natürlich auch ein Taxi heranwinken. Dir sollte aber bewusst sein, dass das teurer wird als eine U-Bahnfahrt. Hop-on Hop-off-Busse sind eine gute Möglichkeit mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Als reines Transportmittel sind sie allerdings ungeeignet, da sie lange brauchen und sehr viel kosten.
 

Ich hoffe, ihr hattet so viel Spaß beim Lesen meines Artikels wie ich beim Schreiben hatte!
 
 
Bis zum nächsten Mal,
 
Sammy-Jo
 
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Platform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt