au pair

Au Pair Sprachkurs

Es gibt viele Gründe, warum junge Menschen an dem Au Pair Programm teilnehmen.
 
Dabei können sie neue Länder und Kulturen entdecken, Taschengeld verdienen während sie bei der Gastfamilie wohnen und außerdem neue Sprachen lernen. In diesem Artikel wollen wir die Möglichkeit vorstellen, eine neue Sprache zu lernen. In einem Au Pair Sprachkurs kannst Du deine Sprachfähigkeiten verbessern und dabei auch noch neue Leute kennenlernen. Du wirst schon bald die ersten Fortschritte sehen - und dich sicherer mit anderen auf dieser Sprache unterhalten können. 

Au Pair Sprachkurs - ist er verpflichtend?

Als Au Pair Mädchen hast Du die Möglichkeit, die Sprache deines Gastlandes zwei bis drei Mal in der Woche in einem Sprachkurs zu lernen. In manchen Ländern, zum Beispiel in Frankreich, muss das Au Pair den Kurs mindestens drei Monate lang besuchen. Auch in China ist ein Au Pair Sprachkurs eine der Bestimmungen des Au Pair Programms.
 
In anderen Ländern ist der Sprachkurs nicht verpflichtend und ob ein Sprachkurs belegt wird, hängt von den Wünschen des Au Pairs ab. Mehr Informationen zeigt diese Tabelle:
 
Gastland Au Pair Sprachkurs
Australien Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Belgien Verpflichtend für 3 Monate: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
China Verpflichtend: Die Gastfamilie bezahlt im Voraus für die Kosten. 
Dänemark Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie kommt für die Kosten auf. 
Deutschland Verpflichtend: Die Gastfamilie bezahlt einen Anteil von 50 €. 
England / Vereinigte Königreich Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Finnland Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Frankreich Verpflichtend für 3 Monate: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Irland Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Italien Verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Kanada Verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Luxemburg Verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Neuseeland Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Niederlande Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen, kann dies aber freiwillig leisten
Norwegen Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss die Gebühren in Höhe von maximal 8400 NOK pro Jahr bezahlen.
Österreich Verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Schweden Verpflichtend: Der Kurs ist kostenlos. 
Schweiz Verpflichtend: Der Sprachkurs wird teilweise von der Familie bezahlt.
Spanien Verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
Türkei Nicht verpflichtend: Die Gastfamilie muss nicht für die Kosten des Sprachkurses aufkommen.
USA  Verpflichtend: Die Gastfamilie muss bis zu $500 für den Kurs bezahlen.

Um einen passenden Kurs zu finden, kann sich das Au Pair an die Gastfamilie wenden. Sie kennen sich in der Umgebung aus und können dabei helfen, eine Sprachschule zu finden. Ein Kurs sollte etwa zwei bis drei Mal in der Woche stattfinden und sollte dem Au Pair nicht nur dabei helfen, die Sprache, sondern auch die Kultur des Gastlandes besser zu verstehen.
 
Sobald ein Kurs mit bestimmten Kurszeiten gefunden ist, können das Au Pair und die Gastfamilie über den Arbeitsplan diskutieren. So kann das Au Pair frühzeitig ihre Freizeit gestalten. Auch wenn es ab und zu bestimmte Ausnahmen geben kann, ist es meistens besser, wenn man die Routine für die Woche im Voraus kennt. Das hilft auch dem Au Pair, sich besser an die neuen Gewohnheiten anzupassen.

Wer bezahlt für den Au Pair Sprachkurs?

Au Pair SprachkursIn den meisten Fällen ist es an dem Au Pair, die Kosten für den Au Pair Sprachkurs zu übernehmen, trotzdem lohnt es sich, die Bestimmungen des Ziellandes genau durchzulesen.
 
Generell sind Gastfamilien nicht verpflichtet, für den Au Pair Sprachkurs zu bezahlen. Aber in manchen Ländern wie Deutschland und Dänemark bezahlt die Gastfamilie den Kurs zumindest anteilig.
 
Natürlich muss die Gastfamilie dem Au Pair im Arbeitsplan genug Zeit für den Sprachkurs lassen. Beide Parteien sollten also daran interessiert sein, die Anzahl der Arbeitsstunden vor der Ankunft des Au Pairs zu klären und im Au Pair Vertrag schriftlich festzuhalten. 
 

Ist der Au Pair Sprachkurs das Geld und die Zeit wert?

Selbstverständlich eignet sich das Au Pair Programm nicht nur dafür, eine neue Sprache zu lernen, sondern eine ganz neue Kultur auf eigene Faust zu erkunden. Aber wie empfehlen auf jeden Fall, einen Sprachkurs zu belegen, aus verschiedenen Gründen:
 
Zunächst ermöglicht eine neue Sprache viele Optionen und erweitert den Horizont. Eine ganze Welt voller neuer Möglichkeiten - angefangen bei einer Unterhaltung mit einem Muttersprachler bis hin zu einem Studium im Gastland.
 
Auf der anderen Seite sind Sprachkenntnisse natürlich auch ein guter Weg, neue Freunde zu finden. Mit diesen können Au Pairs zum Beispiel auch innerhalb des Gastlandes reisen. 
 
Zu guter Letzt sind Au Pairs, die die Sprache des Gastlandes schon gut sprechen können, auch in der Lage, die Au Pair Kinder besser zu verstehen und mit ihnen in die Stadt, in den Park oder in ein Museum zu gehen. Gute Gelegenheiten, Zeit mit den Au Pair Kindern zu verbringen, oder?
 
 


Warum Du Deutsch Lernen Solltest
Du suchst nicht nur nach einer neuen Sprache, die du lernen kannst, sondern nach einer intellektuellen Herausforderung? Lerne Deutsch!
Warum Du Englisch Lernen Solltest
Englisch ist eine der meist gesprochensten Sprachen der Welt. Hier findest du fünf ultimative Gründe, Englisch zu lernen.
Warum du Französisch lernen solltest
Du möchtest eine neue Sprache lernen? Wir zeigen dir, welche Vorteile du hast, wenn du Französisch kannst. 5 Gründe, warum du Französisch lernen solltest.

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt