Au Pair Vermittlung, Nanny, Kindermädchen, SeniorenbetreuerIn au pair
Forgot?
Neu anmelden

Au Pair Definition - Was ist ein Au Pair?


Das Au Pair Programm ist in vielen Ländern immer noch neu und oft erschließt sich die Bedeutung des Programms noch nicht allen. 
 
Um Missverständnisse zu vermeiden, hat AuPair.com ein Au Pair WIKI zusammengestellt, um die Idee des Programms ausführlich zu erklären. Hier erfahrt ihr alles über die Anforderungen, Taschengeld, etc.

Was ist das Au Pair Programm?

Das Au Pair Programm ist ein internationales Kulturaustausch Programm, das jungen Menschen die Möglichkeit bietet, Zeit im Ausland zu verbringen, eine neue Kultur kennenzulernen und die Sprachkenntnisse zu verbessern. Dies geschieht im Austausch eine Familie mit Aufgaben, die zur Kinderbetreuung gehören, zu unterstützen. Das Wort “Au Pair” leitet sich aus dem Französischen ab und bedeutet “auf gleicher Basis”, was darauf hinweisen soll, dass das Au Pair und die Gastfamilie auf gleicher Ebene sind. 
 
Während das Au Pair auf recht günstige Weise im Ausland leben kann, erhält die Familie eine flexible, günstige Kinderbetreuung, die bei ihr lebt. Es gibt viele Länder, die das Au Pair Programm unterstützen. 

Wer ist ein Au Pair?

Ein Au Pair ist eine junge Person (weiblich oder männlich ) zwischen 17 und 30 Jahren, die bei einer Gastfamilie in einem anderen Land lebt und ihre Sprache und Kultur kennenlernt. Im Austausch dafür hilft das Au Pair mit der Kinderbetreuung. Ein Au Pair erhält eine Unterkunft, regelmäßige Mahlzeiten und Taschengeld für persönliche Ausgaben. Hier könnt ihr etwas über die Vor- und Nachteile des Au Pair Programms lesen und herausfinden, ob das Programm für euch das Richtige ist. 

Ein Au pair ist weder eine Putzfrau, noch eine Vollzeit-Nanny. Wenn du an dem Au Pair Programm interessiert bist, registriere dich als Au Pair bei AuPair.com!

Was ist eine Gastfamilie?

Eine Gastfamilie ist eine Familie, die ein Au Pair aufnehmen und Teil des Programms des Gastlandes sein möchte. Gastfamilien müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, um an dem Programm teilnehmen zu können. Sie müssen z.B. mindestens ein Kind unter 18 Jahren und die räumliche Möglichkeit haben, ein Au Pair aufnehmen zu können. Die Gastfamilien müssen, wie die Au Pairs bestimmten Regeln folgen.  Wenn ihr ein Au Pair aufnehmen wollt, registriert euch als Gastfamilie bei AuPair.com!

Wie funktioniert das Au Pair Programm?

In erster Linie ist das Au Pair Programm ein kultureller Austausch. Deshalb müssen die Gastfamilie und das Au Pair verschiedenen Kulturen angehören. Au Pairs und Gastfamilien suchen dann nach dem perfekten Match. Sobald sie einander gefunden haben, gilt es einige organisatorische Punkte zu beachten. Bevor das Au Pair ins Ausland geht, muss das Visum beantragt werden, eine Versicherung muss abgeschlossen werden, ein Konto kann bereits vom Heimatland des Au Pairs eröffnet werden, das Au Pair muss packen, usw. Um eine problemlose Kooperation zwischen Au Pair und Gastfamilie zu ermöglichen, unterschreiben beide einen Au Pair Vertrag, indem alle wichtigen Punkte festgehalten werden. 
 
Finde heraus, wie du eine passende Gastfamilie finden kannst bzw. wie ihr ein Au Pair aufnehmen könnt. 

Wie lange darf ein Au Pair bleiben?

Die Dauer des Aufenthalts ist vom Au Pair, der Gastfamilie und den Programmvorgaben des Gastlandes abhängig. Manche Länder haben eine Minimum- und Maximum-Zeit für den Au Pair Aufenthalt festgelegt, die normalerweise zwischen 3 bis 12 oder gar 24 Monaten dauert. Die Dauer des Programms ist für AU Pairs aus der EU völlig flexibel, da die Au Pairs innerhalb der EU kein Visum brauchen. Dennoch muss sich jedes Au Pair beim Einwohnermeldeamt des Gastlandes registrieren lassen, um einen offiziellen Au Pair Status zu erhalten. Wenn das Au Pair ein Visum braucht, muss die Gültigkeit des Visums nach der Ankunft des Au Pairs verlängert werden. Dies sollte gemeinsam mit der Gastfamilie erledigt werden. 

Kann ich den Vertrag kündigen?

Es gibt den Au Pair Vertrag insbesondere um mögliche Missverständnisse und Probleme während des Aufenthalts zu vermeiden. Du kannst hier ein Beispiel des Au Pair Vertrags herunterladen und ihn gemeinsam mit der Gastfamilie unterschreiben, sobald dein Aufenthalt beginnt. Dennoch kann es natürlich auch mal Notfälle oder andere Situationen geben, in denen der Vertrag aufgelöst werden muss. Es gibt eine Kündigungsfrist von zwei Wochen. Stellt sicher, dass diese Frist auch im Vertrag niedergeschrieben ist. 

Was sind die Pflichten eines Au Pairs?

Die Hauptaufgabe des Au Pairs ist es, auf die Kinder der Gastfamilie aufzupassen, sowie andere Aufgaben, die mit den Kindern zu tun haben zu erledigen. Das Au Pair muss nicht für die Gasteltern kochen, Räume, die nur von den Gasteltern genutzt werden reinigen oder auf die Kinder von anderen Familien aufpassen. 

Wie sind die Arbeitszeiten eines Au Pairs?

Die Arbeitszeiten sind von dem Gastland abhängig und können von Land zu Land variieren. In den meisten Ländern arbeiten Au Pairs höchstens 30 Stunden pro Woche. In den USA, können Au Pairs bis zu 45 Stunden pro Woche arbeiten. Sowohl das Au Pair als auch die Gastfamilie, sollten dem Arbeitsplan zustimmen und abstimmen, wie die Stunden aufgeteilt werden. Gastfamilien sollten immer an die Höchstzahl der Stunden, die ein Au Pair am Tag arbeiten darf denken. 

Wie viel Taschengeld erhält ein Au Pair?

Das offizielle Au Pair Programm hat in jedem Land eine Mindestsumme an Taschengeld, was ein Au Pair erhalten sollte festgelegt. Wir raten Gastfamilien und Au Pairs dazu, ein Abmachung über die Summe des Taschengeldes zu treffen. Au Pairs nutzen das Taschengeld, um eigene Ausgaben zu decken. Ein Au Pair muss jedoch niemals ihr eigenes Essen kaufen oder Miete bezahlen!

Steht Au Pairs Freizeit und Urlaub zu?

Natürlich!  Einem Au Pair stehen 1-2 freie Tage pro Woche (in manchen Ländern muss einer dieser freien Tage ein Sonntag sein) und in manchen Fällen steht dem Au Pair zudem ein komplett freies Wochenende im Monat zu. Zudem haben die Au Pairs in den meisten Ländern bis zu 4 Wochen bezahlten Urlaub bei einem Aufenthalt von 12 Monaten zu. 
 
Wir raten Au Pairs dazu, einen Teil ihrer freien Tage auch mit der Gastfamilie zu verbringen. Au Pairs können auch während ihres Urlaubs bei der Familie bleiben und ihr übliches Taschengeld erhalten, aber ohne zu arbeiten. Auch diese Tage würden als bezahlter Urlaub gelten.

Wer sollte die Reisekosten tragen?

Obwohl wir der Gastfamilie dazu raten, das Au Pair mit den Reisekosten zu unterstützen, gibt es nur wenige Länder, die die Zahlung der Reisekosten des Au Pairs zur Pflicht der Gastfamilie machen. Als Au Pair in den USA wird das Ticket gänzlich von der Gastfamilie gezahlt. Wenn das Au Pair das komplette Jahr des Aufenthalts, der im Vertrag festgelegt wurde, bei der Familie bleibt, wird auch das Rückflugticket bezahlt. Auch in China trägt die Gastfamilie die Kosten für das Ticket des Au Pairs zum Teil. Die Summe kommt dabei auf die Dauer des Aufenthalts an. 
 
In anderen Ländern kann die Gastfamilie die Kosten für das Ticket gerne tragen. Hier raten wir jedoch dazu, dass das Au Pair das Ticket zunächst selber zahlt und die Gastfamilie ihr/ihm das Geld in Raten zusätzlich zum Taschengeld nach der Ankunft zurückzahlt. 
 
Wir raten dazu, dieses Thema vor der Abreise des Au Pairs zu besprechen und dies gegebenenfalls im Vertrag festzuhalten. 
 
Erfahrt hier mehr zu den Kosten für das Au Pair Programm und die Kosten für die Gastfamilie ein Au Pair aufzunehmen.

Wer sollte ein Visa beantragen und er sollte es zahlen?

Die Kosten für das Visum müssen von dem Au Pair getragen werden. Die Familie muss dieses auch nicht an das Au Pair zurückzahlen. Au Pairs müssen das Visum bei der Botschaft ihres Gastlandes in ihrem Heimatland beantragen. Zuvor müssen sie prüfen, ob sie die Visa-Bestimmungen erfüllen, damit sie das Visum auch erhalten. 

Müssen Au Pairs einen Sprachkurs belegen?

Au Pairs besuchen normalerweise einen Sprachkurs im Gastland, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Das Au PAir muss vorher die Arbeitszeiten mit der Gastfamilie besprechen, damit sie planen können, wann sie Zeit haben, einen Sprachkurs zu besuchen. Obwohl die Gasteltern die Kosten für den Sprachkurs in vielen Ländern zahlen, muss das Au Pair in manchen Ländern auch selbst dafür aufkommen.

Wer zahlt für die öffentlichen Verkehrsmittel?

Obwohl es kein Muss ist, raten wir den Gastfamilien dazu, den Au Pairs ein Auto zur Verfügung zu stellen oder ihnen ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung zu stellen. So kann das Au Pair die Kinder zur Schule oder anderen Aktivitäten bringen und zur Sprachschule fahren. Auch die Freizeit des Au Pairs lässt sich so viel einfacher gestalten. In manchen Ländern können Gastfamilien diese Kosten auch von der Steuer absetzen. 
 
Wenn ihr weitere Fragen habt, könnt ihr auch in unseren FAQs nachschauen. 






Pro Aupair