Forgot?
Neu anmelden
au pair

Au Pair in Neuseeland: Aufgaben des Au Pairs


Du musst dir bewusst sein, welche tägliche Verantwortung der Job eines Au Pairs in Neuseeland beinhaltet, da die Betreuung des Kindes/der Kinder deine Hauptaufgabe sein wird. Daher solltest du gewissenhaft an deine Aufgaben herangehen und verlässlich sein.

Du wirst für die Kinder deiner Gastfamilie so etwas wie eine große Schwester, bzw. wie ein großer Bruder sein und viel Zeit mit ihnen verbringen. Du solltest in der Lage sein, einfühlsam auf die Kinder einzugehen und liebevoll mit ihnen umzugehen, damit du einen Draht zu den Kindern aufbauen kannst.

Was genau du im Rahmen der Kinderbetreuung als Au Pair in Neuseeland tun musst, hängt stark vom Alter der Kinder ab. Kinder im Alter von 0-3 Jahren müssen noch gewickelt, angezogen und gefüttert werden. Du wirst mit ihnen spazieren gehen, mit ihnen spielen, ihnen Bücher vorlesen, sie schlafen legen usw.

Kinder im Alter von 4-6 Jahren gehen meist schon in den Kindergarten, weswegen du sie möglicherweise dorthin oder zu anderen Aktivitäten bringen und von dort abholen musst. Dein Tag richtet sich also nach dem Tagesablauf der Kinder.

Kinder, die älter als 7 Jahre sind, sind bereits etwas selbstständiger, müssen aber trotzdem noch intensiv betreut werden. Da sie schon in die Schule gehen, musst du ihnen eventuell nachmittags bei den Hausaufgaben helfen, sie zur Schule fahren und von dort abholen.

Es könnte sein, dass von dir verlangt wird, mit den Kindern in deiner Muttersprache zu sprechen, da sich einige Eltern wünschen, dass ihre Kinder eine fremde Sprache von einem „Native-Speaker“ lernen.

Neben der Kinderbetreuung wird noch von dir verlangt, dass du leichtere Aufgaben im Haushalt erledigst, wie etwa Staubsaugen, Wäsche waschen, Aufräumen und Einkaufen. Im Rahmen der Kinderbetreuung solltest du für die Kinder einfache Mahlzeiten und Snacks für die Schule zubereiten können.

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten deine Au Pair Aufgaben aber im Vorfeld mit der Gastfamilie abgesprochen werden und im besten Fall sogar schriftlich festgehalten werden, damit es nicht im Nachhinein zu Unklarheiten und Unstimmigkeiten über die Vereinbarungen kommen kann.

Die Arbeitszeit ist nicht vorgegeben und in jeder Gastfamilie individuell, 25 bis 40 Stunden pro Woche sind aber ein angemessener Rahmen. Dabei kannst du bis zu einmal in der Woche abends als Babysitter hinzugezogen werden.

Neben all der Verantwortung und Arbeit, stehen dir aber auch ein Taschengeld, Freizeit und Urlaub zu. Zusätzlich wird natürlich für deine Verpflegung gesorgt und du musst nicht zusätzlich für deine Unterkunft zahlen.



AuPair.com
Tel:
+49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax:
+49 (0) 221 921 3049
Email:
  info@aupair.com
FAQ » Kontakt » Sitemap »
Unternehmen & Service
Über AuPair.com » Impressum » Datenschutz » AGB » Premium-Mitgliedschaft »
Teilen Sie Ihren Erfahrungsbericht mit uns! Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel für Au Pairs oder unserem Gewinnspiel für Gastfamilien teil, teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und gewinnen Sie eine kostenlose Premiummitgliedschaft oder einen Sprachkurs!