au pair

Au Pair in den USA: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub

Gehalt, Arbeitszeiten und Urlaub für legale internationale Au Pairs in den USA sind vom US Department of State geregelt. In diesem Artikel erzählen wir dir mehr zu:
  • Arbeitszeiten
  • Urlaub
  • Gehalt
  • Sprachkurs
Au Pair Gehalt USA

Alle legalen Au Pair Programme in den USA müssen den Bestimmungen der Regierung folgen. Alle Agenturen gehen daher sicher, dass Teilnehmer und Gastfamilien diese beachten. 

Diese Regelungen helfen dabei, sicherzustellen, dass es sich um eine Work and Travel Erfahrung für den Teilnehmer handelt. Das Programm ist für junge Personen ab 18 und bis 26 Jahren gedacht. Es dauert in der Regel 12 Monate. Mehr Infos halten die nächsten Abschnitte bereit.

Arbeitszeiten

Die von der US Regierung festgelegten Regeln besagen, dass Au Pairs bis zu 45 Stunden in der Woche und nicht mehr als 10 Stunden am Tag die Kinderbetreuung übernehmen können - Babysitting eingeschlossen!

45 Stunden sind sehr viel, deshalb sollte der Teilnehmer mit der Gastfamilie genau besprechen, zu welchen Zeiten auf die Kinder aufgepasst werden muss, damit er auch Freizeit und Zeit für den College-Kurs einplanen kann. Die Gastfamilie sollte dennoch immer Priorität sein und der Arbeitsplan ihren Bedürfnissen angepasst sein. Aber denkt daran: die Freizeit des Au Pairs bedeutet, dass dies die Freizeit des Au Pairs ist.
 
Wenn die Gastfamilie eine zusätzliche Betreuung außerhalb derer, die der Teilnehmer legal geben darf braucht, raten wir dazu, eine andere Kinderbetreuung wie eine Vollzeit-Nanny zu suchen.

Freizeit und Urlaub

Die Regeln besagen, dass die Gastfamilie ihrem neuen Mitglied mindestens 1,5 freie Tage in der Woche und mindestens ein komplett freies Wochenende im Monat gewähren muss.

Zudem hat der Teilnehmer 2 Wochen bezahlten Urlaub während des Aufenthalts. Wenn die Gastfamilie das Au Pair mit in den Urlaub nimmt, müssen sie besprechen, ob dies Teil des bezahlten Urlaubs des Au Pairs ist oder nicht.

Dies sollte unbedingt auch in dem Vertrag stehen!

Au Pair Gehalt in den USA

Derzeit beträgt das Taschengeld, dass die Gastgeber ihrem neuen Familienmitglied zahlen müssen mindestens 195,75 $ pro Woche.

Dies gilt für alle Teilnehmer, jedoch bieten manche Organisationen auch “professional” oder “educational” Optionen an. Die “professional” Au Pairs werden generell ein höheres Taschengeld als 195,75 $ erhalten, jedoch brauchen sie auch ein höheres Level an Erfahrung, damit sie für diese Position qualifiziert sind.

Das “educational” Programm erlaubt es Teilnehmern, bei Familien mit älteren Kindern zu arbeiten, in denen das jüngste Kind im Haus den ganzen Tag in der Schule ist. Die Teilnehmer arbeiten dann bis zu 30 Stunden die Woche, werden aber auch etwas weniger Taschengeld als 195,75 € erhalten.

Sprachkurs

Die US Regierung erwartet von Au Pairs einen kompletten Kurs an einer Institution wie einem College zu belegen. Die Gastfamilie muss bis zu 500 $ für diesen Kurs bezahlen. Die Agentur muss sicherstellen, dass alle Teilnehmer diese Auflage erfüllen. 
 
Es ist möglich, einen Englischkurs oder auch einen anderen Kurs wie Geschichte, Politikwissenschaften, Literatur o.Ä. zu belegen. Einen Kurs zu belegen ist eine super Möglichkeit andere internationale Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Was noch?

  • Bitte antwortet NIEMALS Familien, die euch fragen, ihr Au Pair mit einem Touristenvisum für 6 Monate oder einem ESTA Formular für 3 Monate zu werden! Dies ist illegal! Die Grenzkontrolle in den USA kann dich aufhalten, sobald du den Fuß auf amerikanischen Boden setzt und umgehend nach Hause schicken!


Au Pair in den USA: Programmübersicht
Au Pair in den USA: Programmübersicht weiter »
Au Pair in den USA werden: Voraussetzungen
Au Pair in den USA werden: Voraussetzungen weiter »
Au Pair in den USA: Versicherung und Vertrag
Au Pair in den USA: Versicherung und Vertrag weiter »
Au Pair USA: Informationen zum J1-Visum
Au Pair USA: Informationen zum J1-Visum weiter »
Au Pair in den USA: Informationen für Gastfamilien
Au Pair in den USA: Informationen für Gastfamilien weiter »
Au Pair Tour USA: Die interessantesten Orte für dich
Au Pair Tour USA: Die interessantesten Orte für dich weiter »