au pair

Die nützlichsten Bücher über Kindererziehung

von Felicia on Nov 19, 2019
Die nützlichsten Bücher über Kindererziehung
Da bist du also, wenige Wochen oder Monate vor deinem Au Pair Aufenthalt. Bist du aufgeregt? Und noch wichtiger, bist du vorbereitet? Wir wissen, dass vor allem die ersten Tage ziemlich anstrengend sein können: Ein neues Zuhause, eine neue Umgebung, an die du dich gewöhnen musst, und deine Gastkinder werden dich zusätzlich in Anspruch nehmen. Wenn du dich für das Au Pair Programm beworben hast, hast du wahrscheinlich schon jede Menge Erfahrung in der Kinderbetreuung: Du hast vielleicht mit deinen Geschwistern gespielt oder auf die KInder in der Nachbarschaft aufgepasst. In diesem Fall weißt du bereits, dass Kindererziehung eine große Verantwortung darstellt. Nicht nur, weil Kinder sehr viel Energie haben und manchmal Unfug anstellen, sondern auch weil sie zu dir als ihr Vorbild aufschauen. Jeder, der mit Kindern arbeitet, wird einen direkten oder indirekten Einfluss auf das Leben des Kindes haben, so wie du als Au Pair.
 
Ob du eine Person bist, die gerne alles unter Kontrolle hat, oder du dich lieber spontan von Impulsen mitreißen lässt, wir haben für jeden die passenden Tipps und Infos gesammelt, die dich bei deiner Erfahrung als Au Pair unterstützen. Es geht ausdrücklich nicht darum, dass du erst ein Pädagogik-Diplom brauchst, um als Au Pair zu arbeiten, sondern dass du dich auf einzelne Aspekte vorbereitest, damit dir die ganze Erfahrung leichter fällt. Natürlich findest du in den Büchern, die wir vorstellen, nicht für jede Situation die ideale Lösung. Trotzdem hoffen wir, dass dir unsere Liste mehr Selbstbewusstsein in Sachen Kindererziehung verleiht!
 
Die beste Art, sich mit Büchern über Kindererziehung auseinanderzusetzen, ist dieses weite Feld in verschiedene Kategorien aufzuteilen. Zunächst kann man das Thema aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachten: Auf der einen Seite kannst du Bücher lesen, die dir hilfreiche Tipps zum Thema Kindererziehung geben, auf der anderen Seite kannst du auch direkt zu Kinderbücher greifen. Denn diese enthalten oft eine universale Moral, die dir bei deinen Nachforschungen zur Kindererziehung helfen können. In diesem Artikel widmen wir uns vor allem Büchern, die dir Tipps für deinen Au Pair Aufenthalt geben. 

Psychologie und Strategien

Wenn du mehr über Kindererziehung wissen möchtest, ist es sinnvoll, mit dem Wesentlichen beginnen. Gerade von der Schule abgegangen, sollte es nicht schwierig für dich sein, deine Biologie- und Psychologiekenntnisse aufzufrischen!
  • Achtsame Kommunikation mit Kindern: Zwölf revolutionäre Strategien aus der Hirnforschung für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes (2013) von Daniel J. Siegel und Tina Payne Bryson beginnt mit neurowissenschaftlichen Konzepten, die dir die Struktur des kindlichen Gehirn und dessen Entwicklung erklären. Der wissenschaftliche Hintergrunds des Buches liefert einfache und einleuchtende Erklärungen dafür, warum Kinder häufig auf dieselbe Art reagieren (Wutausbrüche sind des Au Pairs täglich Brot) und hilft Lesern, nützliche Strategien zu finden, das kindliche Wachstum zu fördern.
  • So sag ich's meinem Kind: Wie Kinder Regeln fürs Leben lernen (2009) von Adele Faber und Elaine Mazlish ist ein Klassiker! In Kapitel aufgeteilt, die verschiedene Aspekte der Kindererziehung abdecken, fokussiert dieses Buch auf Strategien, um Kindern zu helfen, mit ihren Gefühlen umzugehen und sie zur Autonomie zu ermutigen sowie Alternativen für Bestrafungen zu finden. Als Au Pair bekommst du in diesem Buch viele nützliche Tipps dazu, wie du mit deinen Gastkindern als Helfer von außen umgehen kannst.
  • Positive Discipline: The Classic Guide to Helping Children Develop Self-Discipline, Responsibility, Cooperation, and Problem-Solving Skills (2006) von Jane Nelsen hilft dir auch sprachlich, dich besser auf deinen Au Pair Aufenthalt vorzubereiten, denn momentan ist das Buch nur auf Englisch verfügbar. Der Titel ist selbsterklärend. Verfasst, um Eltern eine Hilfestellung zu geben, ist dieses Handbuch eine Goldmine für alle, die ihren pädagogischen Ansatz mit ihren Gastkindern verbessern möchten. 
  • Das Konzept der emotionalen Intelligenz wird immer beliebter. Du hast wahrscheinlich bereits davon gehört, dass eine gut ausgebildete emotionale Intelligenz Menschen in ihrem Alltagsleben helfen kann. Der Gründer dieses Begriffs, Daniel Goleman, hat eins seiner Bücher Kindern gewidmet: Emotionale Intelligenz für Kinder und Jugendliche: Ein Übungsprogramm, um innere Stärke aufzubauen (2009 mit Linda Lantieri). Die Entwicklung einer stabilen emotionalen Intelligenz ist der Schlüssel zu einer glücklichen Zukunft und Goleman erklärt in seinem Buch, wie Empathie und das Dasein als guter Emotionen-Manager die sozialen Fähigkeiten nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kindern verbessern kann. 
  • Ein bisschen anders, aber nicht weniger sinnvoll: What to Do When You’re Scared and Worried: A Guide for Kids (2004) von James J. Christ handelt von den häufigsten Ängsten und Sorgen von Kindern und erklärt, wie man diese vermeiden und ablegen kann. Wenn du weißt, woher deine Angst kommt, kannst du sie besser überwinden und natürlich trifft das auch auf Kinder zu!

Kinder mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen (SPED)

Vielleicht hast du bereits von dieser Abkürzung gehört: SPED steht für Special Education Needs, auf Deutsch: Kinder mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen. Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff für verschiedene Konzepte: Lernschwierigkeiten (z.B. Dyslexie), kommunikative, emotionale und Verhaltensauffälligkeiten (z.B. ADHS), körperliche Behinderungen und Entwicklungsstörungen (wie das Autismus Spektrum, das Asperger Syndrom und intellektuelle Verzögerungen) und viele andere. Wenn du dein Profil auf AuPair.com ausfüllst, kannst du angeben, ob du mit Kindern mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen arbeiten möchtest. Falls du dir das vorstellen kannst, ist es immer empfehlenswert, sich vorzubereiten, da die Situation sehr spezifisch sein kann. Deine Gastfamilie wird dir wahrscheinlich auch vorher genau erklären, um welche Beeinträchtigung es sich handelt, und wir haben auch noch einige Tipps für dich.
 
Wie die moderne Pädagogik uns lehrt, sollten sich Schule und Gesellschaft an die Bedürfnisse des Individuums anpassen und nicht anders herum. Als Au Pair solltest du versuchen, deine Gastkinder ihren eigenen Weg finden zu lassen, sich auszudrücken, und sie nicht in das “normale System” pressen zu wollen. Natürlich haben wir auch hier Hirnnahrung für dich zusammengestellt:
  • Can you see me? (2019), von Libby Scott und Rebecca Westcott (noch nicht auf Deutsch erschienen) handelt von einem jungen Mädchen, das Autismus hat. Erzählt aus ihrer Perspektive, kann der Leser ihre eigene Art nachempfinden, Freundschaften aufzubauen und ihren Alltag zu meistern. Dieses Buch ist vor allem deshalb interessant, weil es mit einigen Stereotypen über Autismus aufräumt - klare Leseempfehlung!
  • Wenn du dich eher für ein Handbuch interessierst, können wir dir The Complete Learning Disabilities Handbook: Ready-to-Use Strategies and Activities for Teaching Students with Learning Disabilities (1989) empfehlen. Joan M. Harwell und Rebecca Williams Jackson haben damit einen klassischen Ratgeber für Lehrer verfasst, der aber eigentlich für alle Leser geeignet ist. Er enthält Tipps und interessante Informationen, die dir erste Einblicke in die pädagogische Förderung geben. 
  • Wie ein Fisch im Baum (2016) von Lynda Mullaly Hunt erklärt das Problem von Dyslexie und Leseschwäche durch die Augen der Protagonistin Ally. Ihre Erfahrung bringt Licht ins Dunkeln dieses sensiblen Themas - ein großer Lesespaß!
  • Last but not least, schließen wir diese Liste mit einer TV-Serie: Atypical (2017), in der Sam, ein Highschool-Schüler mit Autismus, uns durch seinen Alltag führt. Wir folgen ihm an guten und an schlechten Tagen und am Ende wird klar, wie relativ der Begriff “atypisch” tatsächlich ist. 

Bücher für Nannies

Jetzt geht’s um dich! Nannies und Au Pairs sind ein wichtiger Teil der Familie: Weil sie auf die Kinder aufpassen und als direktes Rollenvorbild dienen, spielen sie eine ausschlaggebende in ihrer Erziehung. Aber wie kann man diese Aufgabe gut erfüllen? Wie kannst du ein gutes Au Pair sein? Bestimmt gibt es nicht nur eine einzige Antwort auf diese Frage, aber wir können dir hilfreiche Lektüre zu diesem Thema anbieten, in denen du gleich mehrere Ratschläge findest.
  • Nanny to the Rescue!: Straight Talk and Super Tips for Parenting in the Early Years von Michelle LaRowe (2006) gibt sowohl Eltern als auch Nannies Empfehlungen, da sie häufig denselben Problemen gegenüber stehen. 
  • The Best Nanny Handbook: The Ultimate Guide For Nannies (2008) von Emma Kensington handelt von Kindererziehung, erfolgreicher Kommunikation und allem anderen, das für Nannies und Au Pairs nützlich ist. Unter Au Pairs gilt dieses Werk als eine Bibel!
  • Powernanny: Das Beste für Ihr Kind (2005) von Jo Frost folgt demselben Muster: Die einzelnen Stationen im Alltag eines Kindes werden besprochen, wie die Mahlzeiten, das Zubettgehen, Zeit mit der Familie und soziale Fähigkeiten. 
  • In The Professional Nanny (1988) richtet sich Monica Bassett an Menschen, die professionell als Nanny oder Kinderbetreuer arbeiten möchten. Für dich kann es ein idealer Leitfaden sein, um die Grundlagen zu lernen, vor allem, wenn du dein Wissen später akademisch vertiefen möchtest.
Wir hoffen, dass dich unsere Liste inspiriert hat! Deine Gastfamilie wir dein Engagement sicherlich zu schätzen wissen. Vielleicht kannst du sogar ein paar der Tipps teilen und ihnen selbst Bücher empfehlen. Vergiss außerdem nicht, dass alles, was du während des Au Pair Aufenthalts lernst, nützlich für deine Zukunft sein kann. Wusstest du, dass wir eine Serie zum Thema Jobs nach dem Au Pair Jahr haben? Informiere dich dort, wie du dein Wissen direkt anwenden kannst!
Hast du selbst Empfehlungen für Bücher oder Filme, die unsere Liste weiterführen? Dann hinterlasse einen Kommentar und hilf anderen mit deinem Wissen!
 

Animateur werdenvon Galina am 13 Nov, 2019Lesen Sie mehr »
Vom Au Pair zur Kindergärtnerinvon Alena am 21 Nov, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Platform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden