au pair

Warum Du Französisch lernen solltest

französisch lernen So viele Sprachen, so wenig Zeit… Du möchtest eine neue Sprache lernen, aber bist dir noch nicht sicher, welche? Die Möglichkeiten sind unbegrenzt: Mit den Mitteln, die dir heutzutage im Internet zur Verfügung stehen, kannst du praktisch jede Sprache der Welt lernen. Darüber hinaus kannst du als Au Pair arbeiten und deine neu erlernten sprachlichen Fähigkeiten mit Muttersprachlern aus der ganzen Welt trainieren.

Wir wollen dir eine Entscheidungshilfe geben: Welche Vorteile hast du davon, eine bestimmte Sprache zu sprechen? Wo kannst du sie verwenden? Für uns liegt es auf der Hand, dass Französisch eine der ansprechendsten Sprachen überhaupt ist. Wir hoffen, dich mit unseren fünf Gründe für la langue de l’amour - die Sprache der Liebe - begeistern zu können. 

1. Französisch ist einfach zu lernen

Französisch ist einfach? Du fragst dich vielleicht, ob wir uns nur einen Scherz erlauben. Es gibt doch so viele Regeln in der französischen Sprache zu befolgen und sogar deine Gastkinder haben vielleicht ihre Schwierigkeiten, den Accent grave, Accent aigu und den Accent circonflexe auseinanderzuhalten (ernsthaft Frankreich, warum?). Ja, wir müssen zugeben, dass Französisch manchmal etwas kompliziert sein kann.

Aber das wichtigste ist, dass du tonnenweise Lernmaterial für Französisch findest. Da Französisch zu einer der beliebtesten Sprachen gehört, musst du nur einmal im Internet stöbern, um auf die verschiedensten Arten, Französisch zu lernen, zu stoßen. Das mag in der Form von Podcasts, Videos, Plattformen oder Apps sein. Bestimmt hat auch die Bibliothek in deiner Nähe einige lehrreiche Bücher für dich. Vielleicht bringt dir deine Gastfamilie auch einige neue Wörter bei. Wie du siehst, gibt es keine Ausrede: Du kannst jederzeit und an jedem Ort mit Französisch loslegen. 

2. Schimpfwörter klingen sehr viel schöner

Französisch ist die Sprache der Liebe, das ist allgemein bekannt. Ein zärtlich geflüstertes Je t’aime hat wahrscheinen einen anderen Effekt auf eine Person als Ik hou van jou (sorry Niederlande!). Aber nicht nur das: Einfach alles klingt so viel schöner! Hast du schon mal versucht, auf Französisch zu fluchen? Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, sich schroff anzuhören, wenn jeder Konsonant so weich ausgesprochen wird wie Butter.

Im Deutschen haben Kraftausdrücke einen ganz anderen Effekt: Jeder weiß sofort, dass du wütend bist. Im Gegensatz dazu erlauben es einem französische Ausdrücke einfach nicht, sich böse anzuhören. Falls du mal so richtig sauer bist, kann das sogar ein Vorteil sein: Brumme einfach ein paar Worte vor dich hin, um Dampf abzulassen, während jeder um dich herum annimmt, dass du ein bezauberndes Gedicht aufsagst. 

3. Es eröffnet dir die Welt der romanischen Sprachen

Französisch ist eine anspruchsvolle Sprache - zumindest wenn es um die romanischen Sprachen geht. Wenn du Französisch erst einmal beherrschst, wirst du auch in der Lage sein, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch zu lesen. Tatsächlich schlägst du damit gleich fünf Fliegen mit einer Klappe. Für alle, die davon träumen, mehrere Sprachen zu beherrschen, ist Französisch ein toller Startpunkt.

Außerdem fällt es dir nicht nur leichter, andere Sprachen zu erlernen, sondern du hast auch noch bessere Chancen, einen internationalen Job zu erlangen. Große Firmen suchen oft nach Leuten, die mehr als eine Sprache sprechen können. Mit deiner Expertise in Französisch und den Kenntnissen in den damit verbundenen Sprachen kannst du dich für jede Menge aufregender Jobs bewerben - wie zum Beispiel ein Au Pair in Frankreich!

4. Uns bleibt immer noch Paris…

Du musst kein großer Fan von Casablanca sein (auch wenn Humphrey Bogart und Ingrid Bergman herzzerbrechend sind!), um zu wissen, dass Paris das Ziel für verliebte Pärchen ist. Diese Stadt bietet mehr als nur den Eiffelturm und den Louvre. Ein Besuch lohnt sich auch wegen der historischen Architektur, der lebhaften Kunst- und Kulturszene sowie der zahlreichen gemütlichen Straßen, die dir das Gefühl verleihen, in einem kitschigen französischen Film zu sein.

Tolle Fotos für dein Au Pair Profil in dieser wunderschönen Stadt aufzunehmen ist das eine, aber in der Lage zu sein, Voltaire, Jean-Paul Sartre und Victor Hugo im Original zu lesen, ist nur möglich, wenn du Französisch verstehst. Zudem ist ein persönlicher Brief an die Gastfamilie in fehlerfreien Französisch ein überzeugendes Argument in deinem Sinne. Und lasst uns ehrlich sein: Gibt es etwas eindrucksvolleres als auf Französisch über Literatur zu diskutieren  und dabei ein köstliches Glas Wein zu genießen? 

5. ...aber nicht nur Paris!

Durchschnittliche Personen lernen Französisch, um nach Frankreich zu reisen. Außergewöhnliche Personen lernen Französisch, um die ganze Welt zu bereisen! Für mehr als 80 Millionen Menschen ist Französisch die Muttersprache, über 250 Millionen Menschen sprechen Französisch weltweit. Egal, welchen Teil der Welt du bereist, es gibt immer mindestens ein Land, in dem Leute Französisch sprechen.

Wenn du es etwas schicker magst, reise nach Monaco, Belgien oder in die Schweiz. Für Naturbegeisterte sind Kanada, die Seychellen oder Neukaledonien die richtigen Länder. Falls du ein warmes Klima bevorzugst, ist der Maghreb das ideale Ziel für dich. Als Mensch, der die französische Sprache beherrscht, sind dir keine Grenzen gesetzt: Genieße mehr als 50 verschiedene Länder, in denen du dein Au Pair Abenteuer beginnen und Freunde finden kannst - nur mithilfe der französischen Sprache. 


Programm Informationen für Au Pairs in Frankreich
Programm Informationen für Au Pairs in Frankreich weiter »
Au Pair in Kanada werden: Programm Informationen
Au Pair in Kanada werden: Programm Informationen weiter »
Au Pair in Belgien: Informationen zum Au Pair Programm
Au Pair in Belgien: Informationen zum Au Pair Programm weiter »
Au Pair in der Schweiz: Programmübersicht
Au Pair in der Schweiz: Programmübersicht weiter »
Sprachniveau für Au Pairs: Alle Infos
Sprachniveau für Au Pairs: Alle Infos weiter »
Die wichtigsten Au Pair Programme weltweit
Die wichtigsten Au Pair Programme weltweit weiter »