au pair

USA Reise: Was muss ich gesehen haben?

von Sammy-Jo auf May 14, 2019
USA Reise: Was muss ich gesehen haben?
Als Au Pair in den USA hast du mindestens ein Wochenende pro Monat frei. Was gibt es Besseres, als diese Wochenenden in den tollsten Städten zu erkunden, die die Vereinigten Staaten zu bieten haben? Nutze deine Wochenenden weise und lass dich von uns inspirieren. Hier sind vier Städte, die genau in ein Wochenende passen!

Chicago, Illinois

Chicago liegt am Ufer des Lake Michigan und ist von Wasser umgeben. Das macht es zum perfekten Ort, um den Tag auf einer Bootsfahrt zu verbringen. Du kannst den wunderschönen Michigan-See besichtigen oder bei einer Architektur-Flusskreuzfahrt mehr über die Gebäude Chicagos erfahren.

An einem sonnigen Tag kannst du auch den Navy Pier besuchen und eine Fahrt mit dem Centennial Wheel unternehmen. Wem die Aussicht von der Spitze des Riesenrads noch nicht genug war, der sollte sich zum John Hancock Observatory begeben. Hier gibt es den besten 360°-Blick auf die Stadt.

Mutige sollten das Skydeck besuchen, wo sie von Chicagos höchstem Gebäude in 412 Metern Höhe einen Schritt nach draußen machen können. Ich weiß, das klingt noch nicht allzu aufregend, aber hier ist der lustige Teil: Besucher stehen auf einem Glasboden, unter ihnen nichts als die Straßen von Chicago.

Etwas, wofür Chicago sehr berühmt ist, ist das Cloud Gate, oder die Bohne, wie die Einheimischen es nennen. Warum nennen sie es die Bohne? Weil es buchstäblich wie eine riesige Kidneybohne aussieht (der einzige Unterschied ist, dass das Wolkentor aus Silber ist). Es befindet sich im Millenium-Park.

Seattle, Washington

Die Skyline von Seattle wird von der Space Needle dominiert. Sie wurde ursprünglich für die Weltausstellung 1962 mit dem Thema "Das Zeitalter des Weltraums" gebaut. Deshalb sieht sie irgendwie wie ein UFO aus.

Eine weitere berühmte Sehenswürdigkeit ist der Pike Place Market. Hier bekommen Touristen und Einheimische alles, was ihr Herz begehrt. Ob sie frischen Fisch oder Obst und Gemüse suchen, der Pike Place Market ist die richtige Adresse.

Wer bereits am Pike Place ist, sollte sich vielleicht auch die Kaugummimauer ansehen. Sie ist ein bisschen eklig, aber auch sehr lustig anzusehen. Hunderte von bunten Kaugummis "schmücken" diesen ungewöhnlichen Anblick. Jeder kann zu diesem Anblick beitragen: Einfach den Kaugummi heraus nehmen und ihn an die Wand kleben.

Seattle ist auch sehr berühmt für seinen Kaffee, und zwar aus einem einfachen Grund: Es ist der Geburtsort von Starbucks! Das erste Starbucks-Café ist immer noch geöffnet und serviert Kaffee in der Nähe von Pike Place.

Philadelphia, Pennsylvania

Wer an amerikanischer Geschichte interessiert ist, sollte Philadelphia besuchen. Hier wurde die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet. Ein historisches Ereignis, dem zwei Sehenswürdigkeiten gewidmet sind: Die Unabhängigkeitshalle und die Freiheitsglocke.

Vielleicht möchtest du auch durch die Altstadt schlendern und ein typisches Philly Cheese Steak probieren. Oder besuche das Philadelphia Museum of Art. Filmfreunde werden die Treppe davor wahrscheinlich aus dem Film "Rocky" wiedererkennen. Sie sind auch unter dem Namen "Rocky steps" bekannt, und es gibt sogar eine Rocky-Statue am unteren Ende der Treppe.

Etwas außerhalb von Philadelphia liegt Lancaster County. Hier kannst du einen Einblick in einen Lebensstil erhalten, der sich sehr von der typisch amerikanischen Lebensweise unterscheidet. Es ist die Heimat der Amish. Die Amish sind dafür bekannt, ohne Elektrizität zu leben, weshalb sie sich in Pferdekutschen statt in Autos fortbewegen. Sie leben isoliert von der modernen Welt, sind aber Besuchern gegenüber sehr gastfreundlich. Steige in eine Pferdekutsche und erkunde die weiten Felder des Lancaster County.

Portland, Oregon

In meinem Artikel "Wie ich meinen Reisemonat verbracht habe" habe ich bereits ein wenig über Portland gesprochen. Portland ist nicht nur ein großartiges Ziel für einen Reisemonat, sondern auch ideal für einen Wochenendtrip. Es gibt jede Menge Essen zu genießen, entweder aus einem der vielen Food Trucks oder aus einem der berühmten Restaurants in Portland wie Voodoo Doughnuts.

Buchliebhaber sollten Powell's City of Books besuchen. Es ist ein riesiger Buchladen mit allen Büchern, die man sich nur wünschen kann. Dort gibt es auch ein kleines Café, in dem du bei einer Tasse Kaffee deine neuesten Einkäufe lesen kannst.

Wenn du eher der Outdoor-Typ bist, kannst du mit dem Bus zu den Multnomah Falls fahren und zur Spitze des Wasserfalls wandern.

Weitere Reiseinspirationen gibt es bei unseren geführten Au Pair Touren!


Sommerjob in Spanien - Werde ein Au Pairvon Leonie am 17 Apr, 2019Lesen Sie mehr »
Kulturschock in den USAvon Sammy-Jo am 28 May, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden