au pair

Meine Kinder akteptieren das Au Pair nicht - Was nun?

von Sammy-Jo auf Jul 23, 2019
Meine Kinder akteptieren das Au Pair nicht - Was nun?
Sie tun das Beste, was Sie können, um ein guter Elternteil zu sein. Aber manchmal kommt einem das Leben in die Quere und man braucht ein zusätzliches Paar Hände in seinem Alltag. Nach einer gründlichen Recherche haben Sie sich entschieden, ein Au Pair aufzunehmen. Sie haben Kandidaten interviewt und schließlich Ihr perfektes Gegenstück gefunden. Das dachten Sie zumindest. Leider scheinen Ihre Kinder das Au Pair nicht allzu sehr zu akzeptieren. Also, was können Sie als Gastfamilie tun? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Das erste Au Pair

Wenn es Ihr erstes Au Pair ist, stehen die Chancen gut, dass Ihre Kinder die Situation einfach nicht verstehen. Warum ist eine fremde Person in Ihrem Haus, die sie zur Schule bringt, wenn ihre Eltern sie all die Jahre gefahren haben? Es ist immer schwierig, sich an eine neue Situation zu gewöhnen. Setzen Sie sich deshalb mit Ihren Kindern zusammen und erklären Sie ihnen das Au Pair Programm. Sie könnten sogar Angst haben, Sie zu verlieren, da viele der Aufgaben, die Sie früher übernommen haben, jetzt zum Aufgabenbereich des Au Pairs gehören. Sagen Sie ihnen, dass Sie immer für sie da sein werden, aber sie haben jetzt auch ein zusätzliches großes Geschwisterkind. Auf diese Weise wissen sie, dass sie nichts verlieren, sondern stattdessen ein neues Familienmitglied gewinnen.

Die Au Pairs danach

Es hat einige Zeit gedauert, aber Ihre Kinder haben das Au Pair schließlich in ihre Herzen geschlossen. Leider kann ein Jahr viel zu schnell vergehen, und jetzt ist es Zeit, sich zu verabschieden. Sie hatten eine schöne Zeit zusammen, weshalb Sie sich entschieden haben, wieder am Au Pair Programm teilzunehmen. Ihr neues Au Pair kommt an, aber egal, wie lustig und fröhlich sie ist, Ihre Kinder halten Abstand. Nur warum?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie ihr altes Au Pair vermissen. Geben Sie Ihren Kindern Zeit. Sie sind immer noch traurig, dass ihr großes Geschwisterchen gehen musste, und sind nicht bereit, sie einfach so zu ersetzen. Beziehen Sie Ihr neues Au Pair in so viele Familienaktivitäten wie möglich ein. Ihre Kinder können sich vielleicht schneller an sie gewöhnen. Versuchen Sie jedoch, ihnen nicht zu verbieten, über Ihr altes Au Pair zu sprechen. Auch wenn sie nicht mehr da sind, sind sie immer noch ein sehr wichtiger Teil des Lebens Ihrer Kinder.

Aus der Sicht eines Au Pairs kann ich bestätigen, dass der Name des alten Au Pairs in den ersten Wochen oft fällt. Aber das bedeutet nicht, dass die Kinder das Au Pair nicht mögen. Es bedeutet nur, dass sie einen ihrer besten Freunde vermissen, und über sie zu sprechen, ist ihre Art, sie in der Nähe zu halten. Es ist eigentlich ziemlich süß, wenn man darüber nachdenkt. Und zu wissen, dass sie wahrscheinlich genauso über das nächste Au Pair reden werden, wenn es weg bist, ist auch ein schöner Gedanke.

Zum Schluss: Was sollten Sie tun, wenn Ihre Kinder Ihr Au Pair nicht annehmen? Sprechen Sie mit ihnen, geben Sie ihnen Zeit und vor allem: Respektieren Sie ihre Gefühle. Ihre Kinder sind klug, ich bin sicher, dass sie den großartigen Menschen, der Ihr Au Pair ist, früh genug sehen werden.

Sammy-Jo

Probleme mit dem Visumvon Julia am 22 May, 2019Lesen Sie mehr »
Hilfe bei der Kinderbetreuungvon Sammy-Jo am 30 Jul, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden