au pair

Wie ich ein Au Pair in Spanien wurde

von Wiktoria auf Dec 18, 2018
Wie ich ein Au Pair in Spanien wurde - Wie alles begann
AuPair.com möchte unseren Lesern eine unserer neuen Blog-Autoren vorstellen - Wiktoria.
Sie ist ein Au Pair aus Polen, das begonnen hat, mit uns zusammenzuarbeiten und wird über ihre persönlichen Erfahrungen als Au Pair in Spanien schreiben und dabei viele Themen anschneiden. Diese Beiträge werden einen Einblick geben, was es eigentlich bedeutet, ein Au Pair zu werden!
Vergesst nicht, uns und Wiktoria auf Instagram zu folgen, um über die neuen Beiträge auf dem Laufenden zu bleiben!

 
Hallo zusammen!
 
Ich möchte euch alle ganz herzlich begrüßen, denn von nun an werde ich auf AuPair.com einige Blogbeiträge über meine persönlichen Erfahrungen als Au Pair schreiben. Zuerst möchte ich mich mit ein paar Worten vorstellen und erklären, warum ich hier schreibe.
 
Mein Name ist Wiktoria, ich bin 19 Jahre alt, komme ursprünglich aus Polen und arbeite derzeit als Au Pair in Spanien. Ich liebe es zu reisen, zu fotografieren, zu reiten, neue Leute zu treffen und neue Kulturen kennen zu lernen. Direkt nach dem Abitur habe ich beschlossen, dass ich mein Studium nicht fortsetzen möchte; stattdessen wollte ich mir ein Jahr Auszeit nehmen und, wenn meine Bereitschaft und Motivation zurückkommt, das Studienfach wählen und wieder anfangen zu lernen, weil ich es will, nicht weil ich es muss.
 
Ich weiß, dass heutzutage ein großer Teil der Menschen nach dem Schulabschluss nicht sicher ist, was sie im Leben machen wollen. An diesem Punkt hat man zwei Möglichkeiten. Man kann sich entscheiden, ob man mit dem Studium weitermacht, auch wenn man nicht will, oder ob man loslässt und sein Jahr ein bisschen anders plant. Ich habe mich für die zweite Option entschieden, weil mir klar war, dass dies der beste Moment ist, um etwas Unglaubliches zu erleben, an das ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde. Ich wusste auch, dass "normale" Arbeit nichts für mich war, und für das, was ich am meisten liebe - das Reisen - hatte ich weder genug Geld noch hatte ich Erfahrung darin, eine Reise für einen kleinen Betrag zu organisieren.
 
Ich fühlte mich also ein bisschen verloren, aber ich gab nicht auf. Ich fing an, nach interessanten Ideen und Alternativen zu suchen, die ich als unerfahrener Teenager mit einem kleinen Betrag an Ersparnissen, kurz nach der High School, machen konnte. Nach zwei Wochen, als ich durch Instagram scrollte, stieß ich auf einen Beitrag eines Mädchens, das die ersten Tage ihres Abenteuers als Au Pair in Mexiko beschrieb. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich bereits von dem Au Pair Programm gehört hatte, aber ich war nie genug daran interessiert, um mich näher mit diesem Thema zu beschäftigen und mehr zu erfahren.

Doch an diesem Tag wurde mir klar, dass dies vielleicht der Weg ist, der mir ein unvergessliches Gap Year ermöglichen könnte. Also fing ich an, darüber zu lesen, ich sah mir Videos von Au Pairs auf Youtube an, stellte Fragen an die Programmteilnehmer. Ich mag Kinder sehr, ich liebe es, neue Kulturen kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen, aber die Aussicht, in ein fremdes Land zu gehen, neue Leute kennenzulernen, in einem fremden Haus zu leben, machte mir Angst. Wenn ich jetzt darauf zurückblicke, habe ich absolut keine Ahnung, warum ich Angst hatte, denn es stellte sich als eine der besten Entscheidungen meines Lebens heraus. Nach einem Monat wurde das fremde Land zu meiner zweiten Heimat, ich nannte meine neuen Leute "meine Familie" und das neue Zuhause wurde zu einem Ort, an den ich nach meinen Wochenendausflügen mit meinen Freunden immer gerne zurückkehrte.
 
Bevor ich abreiste, machte ich mir Sorgen über die Kosten, denn wie ich schon schrieb, hatte ich nicht viele Ersparnisse. Es war aber keine große Ausgabe, weil ich meine Gastfamilie auf der Website AuPair.com kostenlos gefunden habe. Ich habe nur das Geld für ein Flugticket nach Spanien ausgegeben. Das war's!
Dann habe ich mein Taschengeld bekommen und musste mich um nichts kümmern, weil sowohl Essen als auch Unterkunft von meiner Familie gestellt wurden.
 
Das klingt toll, und das ist es auch! Deshalb schätze ich dieses Programm so sehr! Nicht nur, weil man für wenig Geld in ein anderes Land reisen kann, ohne sich Sorgen machen zu müssen, sondern weil es ein einzigartiges, unvergessliches Abenteuer ist, nach dem man eine zweite Familie an einem anderen Ort der Welt hat, der man immer schreiben, anrufen oder sie sogar besuchen kann, und die einen immer mit offenen Armen empfängt.
 
Nun, jetzt möchte ich gerne genauere Informationen mitteilen. Wie ich am Anfang geschrieben habe, arbeite ich derzeit als Au Pair in Spanien und kümmere mich um zwei reizende Jungen im Alter von 6 und 11 Jahren. Die Familie, die ich kennengelernt habe, ist sehr traditionell und ich schätze gute Beziehungen zu nahen Verwandten und Zeit mit den wichtigsten Menschen zu verbringen; und vor allem ist sie sehr groß. Ich persönlich bin in einer kleinen Familie aufgewachsen und wollte immer sehen, wie es ist, in einer großen, traditionellen Familie zu sein. Ich bin sehr froh, dass ich die spanischen Bräuche kennenlernen und Weihnachten mit dieser Familie verbringen kann. Natürlich gewinnt man nicht nur eine Familie, sondern auch Freunde und vor allem eine wunderbare Erfahrung, was wohl die größte Belohnung ist.
 
Ich weiß, dass viele Menschen zögern und Motivation brauchen, um sich für eine solche Reise zu entscheiden. Auf diesem Blog werde ich meine persönlichen Erfahrungen teilen, einige Beiträge und Texte mit Tipps schreiben. Das Thema "Au Pair" liegt mir sehr am Herzen, daher habe ich viele Ideen im Kopf und den Wunsch, euch diese fantastische Welt näher zu bringen. Ich hoffe, ihr habt nach dem Lesen Lust, mehr zu erfahren, denn es lohnt sich wirklich.
 
Das war's für heute.
Bis zum nächsten Mal!
 
Wiktoria

Reisebetrug vermeidenvon Elena am 30 Oct, 2018Lesen Sie mehr »
Meine Au Pair Vorbereitung für Mexikovon Sharie am 31 Jan, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden