au pair

Au Pair in Irland: Visum und Informationen

Ob das Au Pair ein Visum benötigt oder nicht, hängt von seiner Nationalität ab. Es gibt verschiedene Visa, auf die sich das Au Pair abhängig von seiner Staatsangehörigkeit bewerben muss. Au Pairs müssen außerdem einige generelle Voraussetzungen erfüllen. Um mehr zu erfahren lies den folgenden Artikel oder springe direkt zu:
Au Pair Irland Visum
Die Art des Visums, welches das Au Pair brauchen wird, hängt von seiner Staatsangehörigkeit ab. Es gibt verschiedene Visa-Arten sowie allgemeine Kriterien, die das Au Pair erfüllen muss.
 
Um ein Visum, mit dem das Au Pair in Irland arbeiten darf, zu bekommen, muss es gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse haben. Auch wenn das Englisch der Teilnehmer nicht flüssig sein muss, müssen sie auf Englisch kommunizieren können.
 
Im Allgemeinen erlaubt das Visum dem Au Pair, für ein Maximum von einem Jahr in Irland zu bleiben. Es ist möglich, eine Verlängerung zu beantragen, dies muss in der Regel jedoch im Heimatland des Au Pairs geschehen. Sollte die Gastfamilie sehr zufrieden mit der Arbeit des Au Pairs sein und den Au Pair Vertrag verlängern wollen, kann sie im Namen des Au Pairs eine Verlängerung des Visums beantragen.
 
Schauen wir uns kurz die Visa-Typen an:

Working Holiday Visum in Irland

Es gibt einen speziellen Mobilitätsplan für junge Menschen (Youth mobility scheme), der es Bürgern und Bürgerinnen aus Argentinien, Kanada, Monaco, Neuseeland, Südkorea, Taiwan und Japan erlaubt, sich als Au Pair in Irland zu bewerben. Es gibt bestimmte Zeiträume während des Jahres, in denen die Teilnehmer ihre Anträge einreichen können.

Work & Travel Visum in Irland

Au Pairs aus den USA können ein Work & Travel Visum beantragen, wenn sie im Sekundarschulwesen angemeldet sind oder die Sekundarstufe gerade abgeschlossen haben. Es ist zu beachten, dass dieses Visum die Verfügbarkeit von Mitteln für die Einreise in das Land und das finanzielle Äquivalent des Rückflugtickets voraussetzt. Mehr zum US-Ireland Working Holiday Agreement.

Studentenvisum in Irland

Bewerber aus anderen Ländern, die nicht unter eine der beiden oben genannten Regeln fallen, müssen ein Studentenvisum beantragen. Das Au Pair wird sich für einen Kurs einschreiben müssen. Denkt daran, dass die Einreisebeamten diese Information vielleicht nachprüfen. Sie können Au Pairs, die beabsichtigen, vollzeit zu arbeiten, die Einreise verweigern.
 
Das Studentenvisum erlaubt es, während des Aufenthalts bis zu 25 Stunden wöchentlich zu arbeiten. Die meisten Gastfamilien erwarten von ihren Au Pairs, dass sie 30 Stunden pro Woche arbeiten. Um mögliche Missverständnisse während des Aufenthalts zu vermeiden, empfehlen wir, dass beide Seiten diese Frage miteinander besprechen und die Übereinkunft in den Vertrag aufgenommen wird. Mehr zum Studentenvisum in Irland.
 
Bewerber aus Bulgarien und Rumänien müssen ein Arbeitsvisum beantragen. Die Voraussetzungen ändern sich hin und wieder, darum muss das Au Pair alle Informationen bezüglich der Visums-Art in der Irischen Botschaft oder dem Irischen Konsulat im Heimatland bestätigen lassen.
 
Zusätzlich zu den spezifischen Dokumenten, die das Au Pair je nach Art des Visums benötigt, wird es auch einen von beiden Seiten unterzeichneten Au Pair Vertrag brauchen. Das Au Pair muss die Dokumente in englischer Sprache einreichen oder sie von der Originalsprache ins Englische übersetzen lassen.


Au Pair in Irland: Programmübersicht
Au Pair in Irland: Programmübersicht weiter »
Au Pair in Irland: Gehalt, Urlaub und mehr
Au Pair in Irland: Gehalt, Urlaub und mehr weiter »
Au Pair Versicherung und Vertrag in Irland
Au Pair Versicherung und Vertrag in Irland weiter »
Au Pair in Irland: Voraussetzungen und Bewerbungsprozess
Au Pair in Irland: Voraussetzungen und Bewerbungsprozess weiter »
Au Pair Programm: Gastfamilie in Irland werden
Au Pair Programm: Gastfamilie in Irland werden weiter »
Die schönsten Ziele in Irland für ein Au Pair
Die schönsten Ziele in Irland für ein Au Pair weiter »