au pair

Wie plane ich meinen Au Pair Aufenthalt?

von Sammy-Jo auf Jul 09, 2019
Au Pair Planung: Worauf kommt es an?
Du hast die perfekte Gastfamilie gefunden und kannst es kaum erwarten, mit ihr zusammenzuleben? Ich weiß, dass es sehr aufregend sein kann, ins Ausland zu gehen. Aber vergiss durch die Aufregung nicht einen sehr wichtigen Schritt: Die Planung deines Au Pair Aufenthalts. Um dir zu helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, habe ich vier wichtige Schritte zusammengestellt, die du vor einem Auslandsaufenthalt unternehmen solltest.

Sprich mit deiner Gastfamilie

Holt dich deine Gastfamilie vom Flughafen ab? Wie kalt werden die Winter in deinem Gastland? Funktioniert dein Ladegerät dort oder brauchst du einen Adapter? Dies sind nur einige der Fragen, die du deiner Gastfamilie stellen solltest, um zu planen, was du einpacken musst. Stelle auch unbedingt persönliche Fragen, um mehr über ihre Hobbys und Interessen zu erfahren. Das ist wichtig für den nächste Schritt. 

Besorge ein Geschenk für die Gastfamilie

Ein kleines Geschenk bricht sofort das Eis. Denke daran: Es muss nicht teuer sein, aber es sollte persönlich sein. Wenn du weißt, was im Leben deiner Gastfamilie vor sich geht, kann dir das bei der Auswahl des perfekten Geschenks helfen. Ich empfehle, auch eine Kleinigkeit für die Gastkinder zu besorgen, damit sie dich von Anfang an mögen. Gilt das schon als Bestechung? Kann sein, hilft aber. 
 
Als ich mein Au Pair Jahr geplant habe, bekam meine Gastfamilie eine neue Küche. Ich wusste, dass sie gerne kochen, also besorgte ich ihnen personalisierte Schürzen, Topflappen und einige Delikatessen aus meinem Heimatland. Die Kinder bekamen auch handgemachte Schürzen und Lego. Und ich wurde direkt herzlich willkommen geheißen.

Packe deinen Koffer

Jetzt, da du weißt, was du mitnehmen musst, ist es an der Zeit, mit dem Packen zu beginnen. Je nachdem, wie lange dein Aufenthalt dauern wird, brauchst du vielleicht einen ziemlich großen Koffer. Mache eine Liste mit allem, was du brauchst, und halte dich daran. Das neue Kleid mag hübsch sein, aber wenn du es im Gastland ohnehin nicht anziehst, nimmt es nur den dringend benötigten Platz in deinem Koffer weg. Was Hygieneartikel betrifft, bringe nur das Nötigste mit. Besorge kleine Flaschen mit Shampoo, Duschgel und Zahnpasta. Den Rest findes du garantiert auch in deinem Gastland. 

Verabschiede dich von Familie und Freunden

Abschied zu nehmen, kann schwer sein. Aber das bedeutet nicht, dass es auch langweilig sein muss! Überlege, eine Abschiedsparty zu schmeißen. Lade alle deine Freunde ein und amüsiert euch gut. Schieße Fotos oder lasse dir ein paar Worte in ein Notizbuch schreiben, das du ins Gastland mitnimmst. Das hilft dir, wenn du deine Familie und Freunde vermisst und etwas brauchst, um dich ihnen nah zu fühlen. Ich empfehle auch, vor deiner Abreise etwas Zeit mit deiner Familie zu verbringen. Schließlich wirst du  sie für eine Weile nicht zu sehen bekommen.
 
Jetzt, da du einen fantastischen Au Pair Aufenthalt geplant hast, steht der schönsten Zeit deines Lebens nichts mehr im Wege! Viel Spaß dabei!

USA: Unabhängigkeitstag als Au Pair feiernvon Sammy-Jo am 02 Jul, 2019Lesen Sie mehr »
Meine Gastkinder akzeptieren mich nichtvon Sammy-Jo am 23 Jul, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden