au pair

Au Pair in Australien: Versicherung und Vertrag

Au Pair Versicherung in Australien

Bevor der Au Pair Aufenthalt beginnt, gibt es zwei besonders wichtige Punkte, an die das Au Pair und die Gastfamilie denken sollten: den Vertrag und die Versicherung. 
In den meisten Ländern und so auch in Australien, ist das Au Pair dafür verantwortlich, eine Versicherung abzuschließen, die den gesamten Aufenthalt abdeckt.

Der Au Pair Vertrag

Da es kein offizielles Au Pair Programm in Australien gibt, gibt es auch keinen expliziten australischen Vertrag. Deshalb könnt ihr bei AuPair.com eine Vertragsvorlage herunterladen
 
Der Vertrag sollte so ausführlich wie möglich ein und alle wichtigen punkte enthalten, die während des Aufenthalts zu Diskussionen führen könnten. 
Er sollte folgende Punkte auf jeden Fall enthalten: 
  1. Anzahl der Arbeitsstunden
  2. Wenn möglich den genauen Arbeitsplan
  3. Anzahl der freien Tage pro Woche
  4. Dauer und Beginn des Urlaubs
  5. Details zur Unterkunft
  6. Aufgaben des Au Pairs

Kündigung des Vertrags

In allen offiziellen Au Pair Programmen beträgt die Kündigungsfrist mindestens zwei Wochen. Diese gilt, sobald die Kündigung schriftlich ausgestellt wurde. In dieser Zeit arbeitet das Au Pair weiterhin für die Familie und erhält weiterhin das Taschengeld. 
 

Au Pair Versicherung in Australien 

Das Au Pair muss eine Versicherung abschließen, bevor es nach Australie kommt, ansonsten können die Kosten für medizinische Behandlungen sehr hoch werden. 
Wenn das Au Pair in Australien Autofahren soll, muss die Familie dies der Autoversicherung mitteilen. Zudem muss geprüft werden, ob der Führerschein des Au Pairs in Australien gültig ist. 
 

Krankenversicherung für Au Pairs in Australien

In Australien müssen sich Ausländer selbst um ihre Versicherung kümmern, ansonsten werden die Kosten für Behandlungen extrem hoch. Die Kosten für einen Tag im Krankenhaus, liegen in Australien bei 1000 AUD. 
Deshalb sollte das Au Pair unbedingt eine private Krankenversicherung für die Länge des Aufenthalts abschließen. 
 
Bürger von Ländern die ein Abkommen zur Krankenversicherung mit Australien getroffen haben, profitieren vom australischen Gesundheitsservice. 
 

Overseas Visitors Health Cover (OVHC) and Overseas Student Health Cover (OSHC)

OVHC bietet unterschiedliche Services, die sich in den Kosten und Vorteilen unterscheiden. Die meisten decken jedoch Krankenhausaufenthalte und andere medizinische Leistungen ab. 
Zusätzlich können beispielsweise auch Zahnarztbesuche abgedeckt sein. Abhängig von der Regelung muss das Au Pair einen Teil der Kosten selber tragen, jedoch übernimmt die Versicherung des Großteil der Kosten. 
 
OSHC ist eine Versicherung, die internationale Studenten während ihres Studiums versichert. Die Versicherung trägt Kosten für Krankenhausaufenthalte, Notfälle, medizinische Leistungen und einen kleinen Teil der Kosten für Medikamente ab. 
 
Weitere Details hierzu gibt es auf der Website Australien für Migration und Besuche.
 

Abkommen des Gesundheitswesens in Australien

Bewerber bestimmter Länder haben ein gegenseitiges Abkommen des Gesundheitssystems im Falle eines notfalls oder nötiger Behandlungen getroffen.
 
Dies sind die Länder, die zu diesem Abkommen gehören:  
 
Belgien Finnland Irland Italien Malta
Niederlande Neuseeland Slowenien Schweden United Kingdom
 


Dennoch sind auch hier die medizinischen leistungen begrenzt und es wird dazu geraten eine private Versicherung abzuschließen. 
 
Anbieter dieser privaten Versicherungen sind Dr. Walter oder Care Concept.  
 

Autoversicherung und Führerschein in Australien

Ein Auto in Australien zu fahren, kann eine Herausforderung sein - Achtung, Linksverkehr! Zudem gibt es in Australien Straßenverkehrsregeln, die Ausländern nicht bekannt sind. Das Au Pair sollte also definitiv schon Fahrerfahrung haben. Die Gastfamilie sollte sich um die Änderung der Autoversicherung kümmern, wenn das Au Pair mit dem Auto fährt. 
 
Gesetze und Regeln variieren von Region zu Region, auch dann wenn es um den Führerschein des Au Pairs geht. In den meisten Fällen muss das Au Pair stets den Führerschein des Heimatlandes und den Internationalen Führerschein mit sich führen, in anderen reicht der normale Führerschein und eine Übersetzung des Führerscheins auf Englisch.



Au Pair in Australien: was du vor der Bewerbung wissen musst
Au Pair in Australien: was du vor der Bewerbung wissen musst weiter »
Au Pair in Australien: Lohn, Arbeitsplan, Programmregeln
Au Pair in Australien: Lohn, Arbeitsplan, Programmregeln weiter »
Au Pair in Australien: Voraussetzungen und Bewerbungsprozess
Au Pair in Australien: Voraussetzungen und Bewerbungsprozess weiter »
Au Pair in Australien: Visabestimmungen für Teilnehmer
Au Pair in Australien: Visabestimmungen für Teilnehmer weiter »
Au Pair Australien - Informationen für Gastfamilien
Au Pair Australien - Informationen für Gastfamilien weiter »
Au Pair in Australien: die schönsten Orte
Au Pair in Australien: die schönsten Orte weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt