au pair

Au Pair in Dänemark: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub

Au Pair Dänemark Lohn

Laut den Au Pair Programmbestimmungen in Dänemark und laut der Au Pair Definition sollten alle Teilnehmer ein Teil der Familie werden. Wenn das Au Pair Programm das ist, was du suchst, schau dir die Punkte des Programms in Dänemark an. 

Aufgaben des Au Pairs in Dänemark

In Dänemark sind die Aufgaben des Au Pairs genau festgelegt. Laut Vorschriften soll sich der Teilnehmer am Haushalt beteiligen, leichte Hausarbeiten erledigen, babysitten und die Wäsche der Kinder waschen etc. In keinem Fall kümmert sich das Au Pair um andere Familienmitglieder, wie beispielsweise die Großeltern. Ihre/Seine Hauptaufgabe ist die Kinderbetreuung und alle Aufgaben, die damit einhergehen. 

Aufgaben der Gastfamilie 

Die Gastfamilie muss dem Au Pair eine bestimmte Summe Taschengeld zahlen sowie ein Zimmer und Verpflegung bereitstellen. Die Teilnehmer sollten mindestens 1,5 Tage in der Woche frei haben und die Möglichkeit haben, einen Sprachkurs zu besuchen. Die Gastfamilie sollte ihrem neuen Familienmitglied zudem ein Monatsticket für Busse und Bahnen oder ein Auto zur Verfügung stellen. Es ist wichtig, den Arbeitsplan des Au Pairs so zu gestalten, dass das Au Pair Zeit zum Lernen hat und auch die Freizeit genießen kann. Hier gibt es mehr Informationen zu den Pflichten der Gastfamilie
 
In Dänemark bezahlt die Gastfamilie dem Au Pair den Sprachkurs bis zu einer bestimmten Summe. Im Falle von Au Pairs, die nicht aus der EU/EWR kommen, zahlt die Familie zusätzlich die Reisekosten. 
 
Wenn das Au Pair Programm das ist, was du machen willst, komm zu uns!
 


Gehalt

Das Au Pair erhält ein Gehalt von 4050 - 4150 DKK. Das Geld sollte zum Ende des Monats auf das dänische Konto des Au Pairs gezahlt werden. 
 
Das Taschengeld kann auch darüber hinausgehen. Dem Au Pair ist es jedoch nicht erlaubt, in Dänemark zu arbeiten. Das Au Pair Programm wird nicht als Arbeit angesehen und sie/er muss keine Arbeitserlaubnis beantragen. 
 

Arbeitszeiten

Laut dänischer Gesetzgebung kann das Au Pair bis zu 6 Tage die Woche für 3 - 5 Stunden arbeiten. Abhängig von der Anzahl der Stunden arbeitet es insgesamt 18 - 30 Stunden in der Woche. 
 
Wenn der Arbeitsplan des Au Pairs die Voraussetzungen nicht erfüllt, kann der Teilnehmer keine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Es ist wichtig, dass man deshalb an die Anzahl der Stunden denkt und diese auch im Au Pair Vertrag niederschreibt!
 

Freizeit und Urlaub

Das Au Pair in Dänemark hat 1,5 Tage in der Woche frei. Als halber Tag gilt dabei, dass das Au Pair die Aufgaben innerhalb von 3 bis 5 Stunden entweder vor oder nach 14 Uhr erfüllt. An einem anderen Tag muss das Au Pair komplett frei haben. Auch an offiziellen Feiertagen hat das Au Pair frei. Die freie Zeit muss so abgestimmt sein, dass das Au Pair Sprachkurse besuchen kann und auch religiösen Veranstaltungen denen es beiwohnen möchte, besuchen kann. 
 
Die Teilnehmer haben 3 Wochen Urlaub. Das Au Pair braucht einen Vertrag, der die Details hierzu festhält. Die genaue Länge des Urlaub muss mit dem Arbeitsplan des Au Pairs abgestimmt werden. Dieser wird entsprechend den Arbeitstagen des Au Pairs berechnet. 
 
Wenn das Au Pair 6 Tage die Woche arbeitet, erhält sie/er 2,5 freie Tage pro Monate. Genaue Informationen dazu gibt es auf der Website der dänischen Behörden.
 

Unterkunft

Die Gastfamilie muss dem Au Pair ein eigenes Zimmer stellen. Die dänische Gesetzgebung sagt, dass das Au Pair auch im gemeinsamen Wohnzimmer schlafen darf - aber das ist nur eine Theorie. In der Praxis sollte das Au Pair ein Familienmitglied werden. Zusätzlich erhält das Au Pair volle Verpflegung. 
Im Falle von Krankheit ändert sich daran nichts. Das Au Pair erhält weiterhin Taschengeld, Unterkunft und Mahlzeiten. 
 

Sprachkurs

Der Teilnehmer muss genügend Freizeit haben, um an einem Sprachkurs teilnehmen zu können. Die Gesetzgebung gibt hier keine genauen Vorgaben. Der Sprachkurs ist keine Pflicht, dennoch zahlt die Gastfamilie die Summe dafür, falls sich das Au Pair dazu entscheidet. 
 

Reisekosten

Wenn der Teilnehmer aus einem Nicht-EU-Land oder aus der Schweiz kommt, muss die Gastfamilie das Ticket nach Dänemark bezahlen. Das Rückflugticket wird auch von der Gastfamilie bezahlt. Folgende Kriterien müssen erfüllt werden: 
Das Au Pair kommt aus einem Land außerhalb der EU/EWR/Schweiz
Wenn der Teilnehmer die Familie wechselt, muss diese Familie das Rückflugticket zahlen.
Falls die Aufenthaltsgenehmigung des Au Pairs endet, muss er/sie die Gastfamilie einen Monat vorher davon in Kenntnis setzen, damit sich die Familie um das Rückflugticket kümmern kann. 
Wenn der Aufenthalt aus einem anderen Grund endet, als dem Ablauf des Vertrags, besteht eine Kündigungsfrist. Er/Sie muss das Land 3 Wochen nach Kündigung verlassen. 
 

Was noch?

  • Das Au Pair kann ehrenamtliche und unbezahlte Arbeit bei einer Organisation in der Freizeit ausüben.
  • Wenn der Teilnehmer nicht aus der EU/EWR kommt, muss er/sie eine Aufenthaltsgenehmigung für Dänemark beantragen. 
 

Registrieren als Familie                   Registrieren als Au Pair


Au Pair in Dänemark: ein Jahr im glücklichsten Land!
Au Pair in Dänemark: ein Jahr im glücklichsten Land! weiter »
Au Pair in Dänemark Voraussetzungen - Wie wird man Au Pair?
Au Pair in Dänemark Voraussetzungen - Wie wird man Au Pair? weiter »
Au Pair Vertrag und Versichering in Dänemark
Au Pair Vertrag und Versichering in Dänemark weiter »
Au Pair Visum für Dänemark - alles was du wissen musst!
Au Pair Visum für Dänemark - alles was du wissen musst! weiter »
Au Pair in Dänemark - Informationen für Gastfamilien
Au Pair in Dänemark - Informationen für Gastfamilien weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt