au pair

Au Pair Alternativen und deren Unterschiede

Über AuPair.com kannst du dich für verschiedene Programme bewerben. Finde heraus, was die Unterschiede zwischen Au Pairs, Granny Au Pairs, Nanny und Altenpflegerinnen sind.
Klicke auf die Abkürzungen unten, um mehr zu erfahren:
Au Pair Alternativen
 
AuPair.com ist die zuverlässigste Online-Matching-Agentur, die Ihnen die Möglichkeit bietet, sich auf Stellen als Au Pair, Nanny, Seniorenbetreuer und Granny Au Pair zu bewerben. Jede Stelle hat unterschiedliche Eigenschaften, die im folgenden Artikel erklärt werden.



Wir haben auch eine Übersichtstabelle erstellt, in der die verschiedenen Kriterien aufgeführt sind:

 
  Au Pair Nanny Seniorenbetreuung Granny Au Pair Homeshare/ Wohnen für Hilfe
Alter  18-30 Jedes Jedes 50+ Jedes
Verheiratet mit Kindern Nein Ja Ja Ja Nein
Arbeitsstunden 18-45 Stunden/ Woche durch das Arbeits-recht geregelt durch das Arbeits-recht geregelt Wenige Wenige
Kultureller Austausch Ja   Nein Nein Ja Nein
Gehalt Taschengeld Gehalt  Gehalt Rückerstattung der Kosten Nein
Sprachkurs Möglich oder obligatorisch Nicht erforderlich Nicht erforderlich Nicht erforderlich Nicht erforderlich
Beziehung mit Familie Als Familienmitglied Als Arbeitnehmer  Als Familienmitglied Als Familienmitglied Als Mitbewohner
Vertrag Au Pair Vertrag Arbeitsvertrag Arbeitsvertrag private Organistaion private Organistaion
Visum und Arbeitserlaubnis (Nicht-EU-Bürger) Visum Visum + Arbeits-erlaubnis Visum + Arbeits-erlaubnis Touristenvisum Es gibt kein offizielles Visum
Aufgaben und Verantwortungen  Kinderbetreuung und leichte Haushaltstätigkeiten Kinderbetreuung und Haushaltstätigkeiten, nach Vereinbarung Altenpflege und Haushaltstätigkeiten, nach Vereinbarung
Flexible,nach Vereinbarung
 
Hilfe im Alltag

Au Pair

Allgemeine Anforderungen

Die Anforderungen des Au Pair Programms variieren je nach Gastland, aber normalerweise liegt das Alter eines Au Pairs zwischen 18 und 30 Jahren. Viele Gastländer verlangen, dass das Au Pair ein Minimum an Sprachkenntnissen oder ein Mindestmaß an Bildung mitbringt. Bitte erkundige dich, ob du Au Pair werden kannst und welche spezifischen Anforderungen die verschiedenen Gastländer stellen.

Löhne und Kosten

Au Pairs erhalten ein monatliches Taschengeld, zusätzlich zu Vollpension und Unterkunft. Einige Gastfamilien können auch die Kosten für Sprachkurse übernehmen, je nach den Bestimmungen des jeweiligen Gastlandes. Die Reisekosten hingegen müssen fast immer - außer in wenigen Gastländern - vom Au Pair selbst getragen werden.
Das Au Pair ist in der Regel für eine Versicherung verantwortlich, die den gesamten Aufenthalt abdecken sollte. Je nach Gastland können die gesetzlichen Bestimmungen in diesem Bereich unterschiedlich sein, aber der Abschluss einer privaten Versicherung ist in der Regel die beste Option. Hier findest du weitere Informationen über Versicherungen für Au Pairs aus Nicht-EU-Ländern oder die Europäische Krankenversicherungskarte für EU-Bürger.

Visum

Wenn ein Au Pair ein Visum für die Einreise in das Gastland benötigt, ist die Botschaft des Gastlandes in der Regel die beste Quelle für Informationen. Um das Visum zu beantragen, muss der Au Pair Vertrag von beiden Parteien unterzeichnet werden. Das von der Gastfamilie verfasste Einladungsschreiben kann ebenfalls erforderlich sein. Genauere Informationen erhältst du bei der Botschaft.
Wenn du als Au Pair in den USA arbeiten möchtest, musst du dich an eine Au Pair Agentur in deinem Land wenden und um weitere Beratung bitten. AuPair.com bietet dir als Online-Matching-Plattform nur ein so genanntes "Pre-Match" an. Lies hier mehr über US-Sponsoren Organisationen und das J-1 Visum.

Nanny und Seniorenbetreuung

Nanny und Seniorenbetreuung sind keine kulturellen Austauschprogramme und du wirst dabei als Arbeitnehmer deiner zukünftigen Gastfamilie betrachtet. Diese Jobs unterscheiden sich nur durch ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die hauptsächlich von der Vereinbarung zwischen dir und deinem Arbeitgeber abhängen.

Allgemeine Anforderungen

Sowohl für Nannys als auch für Altenpfleger gibt es keine Altersbeschränkung, sie müssen keinen Sprachkurs besuchen und werden offiziell als Arbeitnehmer angesehen. Tatsächlich müssen sie angestellt sein und einen Vertrag unterschreiben.

Löhne und Kosten

Nannies und Altenpfleger erhalten ein Gehalt, das sich an den gesetzlich festgelegten Mindestgrenzen orientiert. In Ländern mit einem öffentlichen Gesundheitssystem ist die Krankenversicherung in einem gesetzlichen Vertrag geregelt. Eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ist ohnehin immer empfehlenswert. Was die Reisekosten anbelangt, so müssen diese Details direkt mit der Gastfamilie besprochen werden, da es keine eindeutigen Regelungen in diesem Bereich gibt. 

Visum

Nicht-EU-Bürger, die in die EU kommen, müssen ein Visum und eine Arbeitserlaubnis beantragen. Für Informationen über das Visum musst du dich an die Botschaft des Gastlandes in deinem Heimatland wenden und dich nach den Anforderungen erkundigen.

Granny Au Pair

Das Granny Au Pair ist ein soziales Projekt, bei dem ältere Menschen die Möglichkeit haben, Au Pair zu werden.

Allgemeine Voraussetzungen

Dieses Projekt richtet sich an über 50-jährige Frauen und Männer, die im Ausland leben und fremde Kulturen kennenlernen möchten. Die einzige Voraussetzung ist, dass du Spaß an der Arbeit mit Kindern hast und Erfahrung in der Kinderbetreuung und im Haushalt mitbringst. 

Löhne und Kosten

Granny Au Pairs erhalten als Freiwillige kein Taschengeld oder Gehalt, ansonsten müssen sie nach dem Gesetz angestellt werden, indem sie einen Vertrag als Nanny unterschreiben. Die Gastfamilie sollte dem Granny Au Pair eine Unterkunft und Vollverpflegung zur Verfügung stellen und die Kosten für Reise, private Versicherungen, Sprachkurse und die Vollverpflegung des Granny Au Pairs übernehmen.
Wenn das Granny Au Pair EU-Bürgerin ist, wird die Europäische Krankenversicherungskarte ihre medizinische Versorgung sicherstellen. Die Granny kann auch eine zusätzliche private Versicherung abschließen, die für Granny Au Pairs aus Nicht-EU-Ländern oder europäische Grannys in Nicht-EU-Ländern notwendig ist. 

Visum

Es gibt kein spezielles Visum für Granny Au Pairs. Um herauszufinden, welches Visum du beantragen musst, wende dich direkt an die Botschaft deines Gastlandes in deinem Heimatland.

Homeshare/ Wohnen für Hilfe 

Das Homeshare/ Wohnen für Hilfe Programm ist ein soziales Projekt, bei dem in der Regel junge Menschen, die bezahlbaren Wohnraum suchen, Senioren oder Menschen, die Unterstützung im Alltag benötigen, aushelfen.

Allgemeine Voraussetzungen

Dieses Programm richtet sich eher an junge Menschen, meist Studenten oder junge Berufstätige, die gerne in einem bestimmten Land leben möchten. Als Gegenleistung für ihre Hilfe verlangen die Gastgeber keine Zahlung für die Miete. 

Löhne und Kosten

Wohnen für Hilfe, genau wie Granny Au Pairs, wird als Freiwilligenarbeit angesehen und erfordert daher kein Taschengeld oder Gehalt. Wenn die Kandidaten mit der Betreuung von Senioren Geld verdienen möchten, sollten sie sich um eine Stelle als Seniorenbetreuer bewerben und einen entsprechenden Arbeitsvertrag unterschreiben. Der Senior sollte dem Kandidaten ein Zimmer in seinem Haus oder seiner Wohnung zur Verfügung stellen. Der Bewerber muss jedoch die Kosten für den Flug, das Visum (falls erforderlich) und die Versicherung übernehmen.
 
Ist der Bewerber ein EU-Bürger, stellt die Europäische Krankenversicherungskarte die medizinische Versorgung sicher, sofern das Zielland zur EU gehört. Andernfalls müssen die Antragsteller eine private Versicherung abschließen. 

Visum

Da das Homeshare/ Wohnen für Hilfe Programm in vielen Ländern noch nicht bekannt ist, gibt es noch kein offizielles Visum. Wir empfehlen dieses Projekt jenen Personen, die kein Visum benötigen, um in dem gewünschten Land zu leben. Wenn du ein Visum benötigst, wende dich bitte direkt an die Botschaft deines Gastlandes in deinem Heimatland. Bitte beachte, dass du dieses Programm auch in deinem eigenen Heimatland absolvieren kannst.