Au Pair Vermittlung, Nanny, Kindermädchen, SeniorenbetreuerIn au pair
Forgot?
Neu anmelden

Au Pair Aufgaben während des Aufenthalts


Ein Au Pair hat verschiedene Aufgaben, je nach Bedarf der Gastfamilie. Die Hauptaufgabe ist es auf die Kinder aufzupassen und mit ihnen zu spielen. Als temporäres Familienmitglied wird von dem Au Pair auch erwartet ein paar leichte Hausarbeiten, die das Falten der Wäsche der Kinder o.ä. zu erledigen. 
 
Diese Pflichten sollten vorher besprochen werden. Um diese auch offiziell zu machen, kann die Gastfamilie auch in dem Au Pair Vertrag erwähnen, der auch bei AuPair.com zu finden ist und der auch gebraucht wird, denn das Au Pair ein Visum.

Was soll ein Au Pair machen?

Die Hauptaufgabe des Au Pairs ist es auf die Kinder aufzupassen. Das Au Pair arbeitet zwischen 20 und 45 Stunden die Woche, abhängig vom Gastland. Gastfamilien müssen diese Arbeitszeiten respektieren und dem Au Pair die Möglichkeit geben, einen Sprachkurs zu besuchen und auch Freizeit zu haben. 
 
Hier findest du eine Liste der Hauptaufgaben eines Au Pairs
  • Mit den Kindern spielen
  • Die Kinder zur Schule und Freizeitaktivitäten fahren
  • Mahlzeiten für die Kinder kochen
  • Das Kinderzimmer sauber halten
  • Die Wäsche der Kinder waschen und bügeln
  • Den Kindern bei den Hausaufgaben helfen
  • Die Kinder ins Bett bringen
  • Einkäufe erledigen
  • Spülmaschinen ausräumen

Was soll ein Au Pair nicht machen?

Eine Au Pair soll nicht mit einer Nanny  oder einer Hausdame verwechselt werden. Das Au Pair Programm soll für beide Seiten ein kultureller Austausch sein. Das Au Pair ist nicht dafür da, um sich um den Haushalt zu kümmern. Hier sind Aufgaben, die ein Au Pair nicht erledigen muss:
  • Kochen für die ganze Familie
  • Aufräumen von Zimmern, die nicht für die Gemeinschaft sind, sowie Gartenarbeit
  • Das Auto waschen
  • Wäsche der ganzen Familie waschen und bügeln
  • Fenster putzen
  • Auf die Kinder von anderen aufpassen
  • Auf Haustiere aufpassen, wenn dies nicht vorher besprochen wurde
Sieh hier wie du in 7 Schritten eine Gastfamilie findest