au pair

Lehrer werden nach dem Au Pair Aufenthalt

von Niamh auf Jan 09, 2020
Lehrer werden nach dem Au Pair Aufenthalt
Dir hat die Arbeit mit deinen Gastkindern während deines Au Pair Aufenthaltes Spaß gemacht? Du kannst dir vorstellen, weiterhin mit Kindern zu arbeiten? Dann solltest du dir überlegen, Lehrer zu werden! In diesem Blog Post erklären wir dir, worauf es ankommt und wie du deinen Traum vom Lehrerdasein realisierst!

Was macht ein Lehrer?

Die Aufgaben und Pflichten eines Lehrers sind sehr unterschiedlich, je nach dem Fach, das er unterrichtet, und dem Alter der Kinder. In der Grundschule muss der Lehrer eine Reihe von Fächern unterrichten, während in der weiterführenden Schule in der Regel nur zwei Fächer unterrichtet werden. In der Grundschule konzentrieren sich die LehrerInnen auf MatheFmatik, Lesen, Schreiben, Wissenschaft und Kunst. In der Sekundarstufe arbeiten die Lehrenden daran, ihren Schülern auf die Universität oder eine Ausbildung vorzubereiten und entsprechend die Prüfungen zu bestehen.
 
Die Hauptaufgabe eines Lehrers ist es, Unterricht zu geben, der den Schülern beim Lernen hilft. Der Lehrer muss den Unterricht effektiv vorbereiten, die Arbeit der Schüler benoten und Feedback geben, das Unterrichtsmaterial verwalten, mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeiten und sich mit den Eltern/Vormündern der Schüler treffen. Neben der Rolle des Lehrers hat er oft auch die Rolle eines Mentors oder Beraters. Er bietet seinen Schülern Beratung und Hilfe nicht nur bei akademischen Fragen, sondern oft auch bei persönlichen und sozialen Problemen, denen die Schüler begegnen. Insbesondere Grundschullehrerinnen haben die Verantwortung, gute Vorbilder zu sein. Sie tragen zur Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler bei. Sie helfen den Kindern, den Unterschied zwischen richtig und falsch zu erkennen und unterstützen sie bei der Entwicklung ihrer sozialen Fähigkeiten.

Wie viel verdient ein Lehrer?

Das Gehalt eines Lehrers ist sehr unterschiedlich und hängt normalerweise vom Dienstalter und davon ab, ob du an einer privaten oder öffentlichen Schule unterrichtest. In Deutschland verdient eine Grundschullehrerin oder ein Grundschullehrer zwischen 38.200 € und 51.400 € im Jahr. Während ein Sekundarschullehrer zwischen 45.500 - 64.000 € verdienen kann. In Luxemburg ist das Gehalt deutlich höher, wo ein Lehrer bis zu 100.000 € pro Jahr verdienen kann. In den Vereinigten Staaten beginnt das Gehalt eines Lehrers bei etwa 31.000 €. Wie bei den meisten öffentlichen Stellen können sich die Lehrergehälter jedoch aufgrund von Finanzkrisen oder Regierungswechseln ändern.

Wie man Lehrer wird 

Sowohl für Grundschullehrer als auch für Lehrer der Sekundarstufe ist ein Bachelor-Abschluss erforderlich. Der Abschluss dauert in der Regel drei oder vier Jahre, je nachdem, in welchem Land man studieren möchte. Als Teil deines Studiums hast du die Möglichkeit, ein Praktikum in einer Schule zu absolvieren, um praktische Erfahrungen im Unterrichten von Schülern zu sammeln. In vielen Ländern (z.B. Deutschland oder Italien) benötigst du außerdem einen Masterabschluss. Ohne diesen kannst du erst gar kein Lehrer werden. Anders sieht das beispielsweise in Irland aus. Hier reicht ein Bachelorabschluss für den Lehrerberuf aus.
 
Der nächste Schritt ist die Zertifizierung oder Lizenzierung. Dies hängt wiederum von dem Land ab, in dem du studierst. Normalerweise wird jedoch nach Abschluss des Studiums erwartet, dass du ein Jahr lang als Referendar (oder auch student teacher) tätig ist. Während dieses Jahres ist der Lehrer verpflichtet, Kurse und Seminare zu besuchen und eine bestimmte Anzahl von Stunden selbst zu unterrichten. Während des Referendariats werden Inspektoren in den Unterricht kommen und diesen bewerten. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Schritte kannst du als Lehrer zertifiziert oder lizenziert werden. Die meisten Lehrer müssen eine bestimmte Anzahl von Kursstunden zur beruflichen Weiterbildung absolvieren, um ihre Lehrlizenz oder Zertifizierung zu behalten. Das hängt aber wieder von dem Land ab, in dem du als Lehrer arbeiten willst.

Wo fange ich an?

Der erste Schritt ist die Entscheidung, wo du studieren möchtest. Willst du nach deinem Au Pair Jahr wieder zurück nach Hause oder in deinem Gastland bleiben? Oder kommt vielleicht ein weiteres Land für dich infrage? Denke sorgfältig darüber nach, denn diese Entscheidung hat Auswirkungen darauf, wo du in Zukunft unterrichten darfst.
 
Dann kommt die Recherche dran. Finde heraus, welche Voraussetzungen es für ein Studium an der Universität in deinem Lieblingsland gibt. Du musst wahrscheinlich einen guten Notendurchschnitt haben, oder dich für ein Fach entscheiden, dass nicht so beliebt ist. In manchen anderen Ländern kannst du aber auch studieren und Lehrer werden, wenn du keine Traumnoten im Abitur hattest.
 
Auch hier wieder daran denken: Wenn du im Ausland studierst, musst du die notwendigen Sprachkenntnisse mitbringen. Häufig dürfen Ausländer erst ab einem bestimmten Sprachniveau studieren, das oft bei B2 oder C1 liegt. Wenn du in Erwägung ziehst, in einem anderen Land zu studieren und als Lehrer zu arbeiten, findest du hier eine Website, die eine weltweite Rangliste der Universitäten erstellt: While Wenn du überlegst, in Europa zu studieren, ist dies eine nützliche Website, die die Kursgebühren in verschiedenen Ländern vergleicht. Der nächste Schritt ist dann, alle notwendigen Dokumente vorzubereiten und mit der Bewerbung für die Kurse zu beginnen. In einigen Ländern ist es notwendig, ein persönliches Motivationsschreiben vorzubereiten, in dem du deine Motive für das Studium darlegst. Manchmal musst du auch Referenzen vorlegen und ein Interview mit dem Kurskoordinator führen.

Sollte ich Lehrer werden?

Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Unterrichten der richtige Beruf für dich ist, solltest du dir einige Schlüsselfragen stellen. Unten findest du auch eine Liste von Fähigkeiten und Qualitäten, die du mitbringen solltest und die du als Lehrer benötigst. Nachdem du deine Fähigkeiten rational reflektiert hast, kannst du eine bessere Entscheidung treffen. 

Wie viel Geduld hast du?

Eines der ersten Dinge, die du dich fragen solltest, wenn du dich mit dem Lehrerdasein beschäftigst, ist: Wie viel Geduld bringst du mit? Viele von uns denken, dass sie Geduld haben, aber es ist eine Fähigkeit, über die nicht jeder gleichermaßen verfügt. Und diese Fähigkeit und viele andere sind entscheidend dafür, ob du den Unterricht im Klassenzimmer überlebst oder nicht. 

Willst du etwas bewegen und Einfluss auf das Leben von jemanden haben?

Lehrer haben die Möglichkeit, das Leben vieler junger Menschen zu beeinflussen. Über die Verantwortung, die das mit sich bringt, solltest du gut nachdenken. Denn gute Noten in der Schule sind oft entscheidend für das spätere Leben. Kannst du damit leben, dass jemand kein Studium anfangen kann, weil du ihm guten Gewissens keine gute Zensur geben konntest?

Arbeitest du gerne mit Kindern?

Kinder können sehr energisch und schwierig in einer Unterrichtssituation sein, besonders, wenn du für 30 Kinder verantwortlich bist. Du musst also darüber nachdenken, ob die Arbeit mit so vielen Kindern für dich angenehm oder eher stressig wäre.

Eigenschaften und Fähigkeiten, die einen guten Lehrer ausmachen

  • Begeisterung und Leidenschaft für den Beruf
  • Führungsqualität
  • Organisationsfähigkeiten
  • Respektvoller Umgang mit Menschen
  • Fähigkeit zum Multitasking
  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • Fähigkeit zu Lehren
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Freundlichkeit und Zugänglichkeit
  • Emotionale Intelligenz
  • Kreativität

Wie kann mit das Au Pair Jahr dabei helfen, Lehrer zu werden?

Ein Au Pair Aufenthalt kann eine große Hilfe sein, wenn man Lehrer werden möchte. Die Arbeit im Ausland zeigt, dass man sich an neue Umgebungen anpassen kann, große zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten hat, die von Lehrern verlangt werden. Während deines Au Pair Aufenthaltes hattest du die Möglichkeit, deinen Gastkindern deine Sprache und Kultur näherzubringen. Das sind alles nützliche Erfahrungen, die du in deinem Motivationsbrief nennen kannst.
 
Übrigens: Falls dein Wunsch, Lehrer zu werden an deinem Abischnitt scheitert, lohnt sich ein Au Pair Jahr gleich doppelt: Nicht nur erhältst du wertvolle Erfahrung im Umgang mit Kindern und besserst deine Sprachfähigkeiten auf. Du schindest damit auch Zeit und sammelst gleich zwei Wartesemester. Kannst du dir eine angenehmere Möglichkeit dafür vorstellen?
 
Du bist dir nicht sicher, ob das Unterricht für dich das Richtige ist? Dann erfahre hier mehr über andere Jobs nach dem Au Pair Aufenthalt.

Freunde in Deutschland findenvon Niamh am 07 Jan, 2020Lesen Sie mehr »
Zungenbrecher aus der ganzen Weltvon Niamh am 14 Jan, 2020Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden