au pair

Kulturaustausch: Kultur und Sprache des Au Pairs im Alltag

von Elena on Jul 23, 2020
Kulturaustausch: Kultur und Sprache des Au Pairs im Alltag
Aktualisiert am 21/07/2020 
 
Wir alle wissen, dass ein Au Pair eine großartige Lösung für die Kinderbetreuung ist: Es gibt Ihrer Familie die Möglichkeit, ein zusätzliches Paar Hände im Haus zu haben. Das hilft bei der Kinderbetreuung und der Haushaltsführung. Eines der Hauptziele des Au Pair Programms ist jedoch auch die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen verschiedenen Nationalitäten. Tatsächlich nehmen die Au Pairs an dieser Erfahrung teil, da sie in einem fremden Land leben und dessen Kultur, Bräuche, Tradition und Sprache kennenlernen wollen. Der kulturelle Austausch kann aber auch in beide Richtungen gehen, da das Au Pair seine eigene Kultur und Sprache in die Gastfamilie einbringen kann.
 
Ihre Kinder mit einer anderen Kultur und Sprache vertraut zu machen, wird ihnen helfen, sich zu offeneren und flexibleren Menschen zu entwickeln: Der Aufbau einer engen Beziehung zu jemandem aus einem fremden Land wird Ihren Kindern ein größeres Verständnis und eine größere Wertschätzung für andere Perspektiven und Standpunkte vermitteln, was ein großer Vorteil in ihrem zukünftigen Erwachsenenleben sein wird. Ganz zu schweigen von dem enormen sprachlichen Vorteil, den diese Erfahrung mit sich bringt, denn das Au Pair könnte den Kindern auf jeden Fall seine Muttersprache sprechen und sie ihnen beibringen.
 
In diesem Artikel haben wir verschiedene Strategien und Techniken zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, die Kultur und Sprache des Au Pairs in Ihr Familienleben zu integrieren!

Wie Sie die Kultur des Au Pair in Ihr Familienleben integrieren

Es gibt viele Aspekte, die als Teil der Kultur eines Landes betrachtet werden können. In einem familiären Umfeld lassen sich Essen und häusliche Traditionen am leichtesten verwirklichen und erleben.

Essen

Da es zu den Aufgaben eines Au Pairs gehört, Mahlzeiten für Ihre Kinder zu kochen, sollten Sie sie/ihn ermutigen, einige typische Gerichte ihres Heimatlandes zu kochen oder zu backen. Auf diese Weise werden Ihre Kinder verschiedene Geschmacksrichtungen kennen lernen, was ihren kulinarischen Geschmack und ihre Wertschätzung für andere Küchen sicherlich erweitern wird. Das bedeutet nicht, dass das Au Pair nur das kochen soll, was es bereits kennt. Wie bereits erwähnt, geht der kulturelle Austausch in beide Richtungen, daher wird Ihr Au Pair wahrscheinlich auch einige typische Rezepte des Gastlandes lernen wollen.
 
Kochen und Backen könnte auch eine Aktivität werden, die die Kinder und das Au Pair gemeinsam durchführen - und Sie als Eltern könnten auch mitmachen! Es ist eine großartige Möglichkeit, eine Beziehung aufzubauen und dem Au Pair das Gefühl zu geben, in Ihrer Familie willkommen zu sein.

Traditionen

Bei einigen besonderen Anlässen, z.B. an den Feiertagen, sollte die Gastfamilie das Au Pair in die Familientraditionen einbeziehen und ihm etwas über dieses besondere Ereignis näher bringen. Damit der kulturelle Austausch vollständig ist, sollten Sie das Au Pair ermutigen, seine eigenen Traditionen zu teilen, die mit einem Feiertag zusammenhängen kann, der in Ihrem eigenen Land nicht gefeiert wird. Sie könnten Ihr Au Pair bitten, Ihre Kinder mit einzubeziehen, indem sie zum Beispiel etwas Schönes mit ihnen bastelt oder ihnen einige Lieder oder Spiele beibringt. 

Die Sprache des Au Pairs in den Alltag integrieren

Immer mehr Familien erziehen ihre Kinder mittlerweile in einer zweisprachigen Umgebung, egal ob sie selbst aus dem Ausland stammen oder nicht. Die meisten Eltern wollen ihrem Nachwuchs damit einen Vorteil verschaffen, den es mit sich bringt, von klein auf mehr als einer Sprache zu hören. Mehr über zweisprachige Erziehung können Sie hier lesen.
 
Die Einstellung eines Au Pairs wird diesen Prozess sicherlich erleichtern, da sich Ihre Kinder die meiste Zeit des Tages an eine fremde Sprache gewöhnen. Das bedeutet, dass das Au Pair nur in seiner Muttersprache mit ihnen sprechen wird, oder zumindest teilweise, wobei das Au Pair sich auch Zeit für das aktive Unterrichten der Sprache nimmt. Dies kann auf viele verschiedene Arten geschehen: Spiele, Aktivitäten, Lieder, etc. 
 
Vergewissern Sie sich, dass dem Au Pair bewusst ist, dass es den Kindern seine Sprache beibringen soll. Wir empfehlen immer, dies in den Beschreibungsfeldern Ihres Profils anzugeben, da einige Au Pairs gezielt in ein fremdes Land gehen, um die dort gesprochene Sprache zu lernen, und diese so lange wie möglich üben möchten. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr zukünftiges Au Pair weiß, dass Sie seine Kultur kennenlernen möchte, damit es offener seine eigene Kultur mit Ihnen und Ihrer Familie teilen wird. 
 
Worauf warten Sie noch? Beginnen Sie dieses wunderbare interkulturelle Abenteuer, indem Sie sich als Gastfamilie anmelden und Ihr Profil erstellen, um das perfekte Au Pair zu finden! 
 
Wenn du ein Au Pair bist, das eine dieser Situationen erlebt hat, würden wir gerne mehr hören! Send uns deine Geschichte an info@aupair.com!  

5 Aspekte, die ihr mit eurem Au Pair ...von Tanja am 04 Oct, 2018Lesen Sie mehr »
Erziehung: Ist mein Au Pair zu weit gegangen?von Leonie am 12 Mar, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Platform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden