au pair

Brexit ist das Ende für britische Gastfamilien

von Jennifer Coleman auf Nov 10, 2020
Brexit ist das Ende für das englische Au Pair Programm
Jenny aus Großbritannien hat als Gastmutter bisher 13 Au Pairs aufgenommen. Sie sagt: "Brexit bringt uns als Gastfamilie um". In diesem Artikel erklärt sie, wie der Brexit das britische Au Pair Programm zerstören wird.

Warum das Au Pair Programm mein Leben verbessert hat

Warum müssen Sie diesen Artikel lesen? Nun, von Gastmutter zu Gastmutter, Sie müssen diesen Artikel lesen, weil der Inhalt des Artikels Sie und Ihre Familie betreffen wird. Ich bin Jenny. Ich bin eine britische Gastfamilie, die 13 tolle Au Pairs aus der ganzen Welt willkommen geheißen und aufgenommen hat und sie zu einem Teil unserer Familie gemacht hat. Aber das ist jetzt in Gefahr. Es ist durch den Brexit bedroht. Lassen Sie mich Ihnen einen Einblick in mein Leben geben, bevor die Entscheidung für den Brexit gefallen ist.

Manchmal musste ich mich kneifen. Ist mein Leben real? Es ist sicherlich kein perfektes Leben, und wie jeder, der so lange arbeitet wie ich, bin ich müde und emotional. Aber als Gastmutter von 13 brillanten und inspirierenden jungen Frauen, die Jahr für Jahr unter dem Deckmantel eines "Au Pairs" in meinem Zuhause gelebt haben, muss ich sagen, dass ich mich glücklich und gesegnet fühle, jedes dieser erstaunlichen Au Pairs nun als Teil meiner "Familie" zu haben. Es kann nicht einfach gewesen sein, in ein anderes Land zu ziehen, um mit mir, meinem Mann und zwei Kindern zu leben. Wir arbeiten für Notdienste und haben deswegen sehr lange Arbeitstage. Aber diese erstaunlichen und talentierten Menschen haben mir geholfen, bei Verstand zu bleiben. Sie haben Freundschaft und Routine nicht nur für meine Kinder, sondern auch für mich geschaffen.

Die Geschichte einer lebenslangen Freundschaft

Mein erstes Au Pair begann bei uns, als mein jüngstes Kind drei Wochen alt war. Seitdem haben wir fast jedes Jahr ein Au Pair bei uns gehabt. Einige sind länger geblieben. Sie halfen mir bei Hundespaziergängen, leichter Hausarbeit und natürlich bei allem, was mit Kindern zu tun hatte - sie sind uns allen verständlicherweise sehr nahe gekommen. Aber es ist mehr als das... jeder von ihnen ist zu einer Tochter für mich geworden. Ich habe zugesehen, wie sie mir geholfen haben, meine eigenen Mädchen aufzuziehen. Sie waren sowohl für ihre als auch für meine Probleme da. Wir hatten unkontrollierbare Lachanfälle; wir haben auf den Tischen getanzt, uns in Schale geworfen und uns wieder in bequeme Kleidung gehüllt, wir haben mit kulinarischen Gerichten aus aller Welt experimentiert, Filme gesehen und neue Weine probiert.

Wir hatten Ferien und Weihnachtsfeiern, Geburtstage und Schulaufführungen. Wir haben als eine große Gruppe gemeinsame Momente erlebt, in denen meine Älteste aufgrund des allseits beliebten "It-Girl-Mobbings" einige quälende psychische Kämpfe durchgemacht hat. Die eigenen Erfahrungen, die Liebe und die Anleitung der Au Pairs haben nicht nur das Leben meiner Tochter gerettet, sondern auch meins. Während ich einige Tage und Stunden an Jobs gearbeitet habe, die einen umhauen würden, haben meine Au Pairs für Sicherheit, Routine, gesunde Mahlzeiten und Umarmungen gesorgt, die meine Kinder zu den unglaublichsten jungen Menschen geformt haben, die man treffen kann.

Brexit wird alles verändern

Bis jetzt war es einfach, ein Au Pair zu finden. Mein Profil geht live auf einer Matching-Website und ich stöbere in Profilen, bis ich die eine finde, die, wie ich instinktiv weiß, für immer ein großer Teil meines Lebens sein wird. Meine Mädchen sind die glücklichsten Mädchen auf der Welt - sie haben 'Familie' auf der ganzen Welt, die sie jederzeit mit offenen Armen und einem offenen Herzen willkommen heißen.

Diese lebensverändernde und erschwingliche Kinderbetreuung hat dazu geführt, dass ich arbeiten und meinen Kindern trotzdem eine Kindheit voller Spaß, Lachen und Liebe schenken kann. Ich habe Hilfe im und um das Haus herum, und ich habe eine Freundin, an die ich mich anlehnen kann, so wie sie es bei mir tun. Brexit wird all das wegnehmen. Mein derzeitiges Au Pair, das sich normalerweise in Europa frei bewegen könnte, musste sich um einen Pre-settlied-Status bewerben. Was wird nach Dezember 2020 geschehen? Niemand weiß es. Sowohl Au Pairs als auch Gastfamilien sind verwirrt und wissen nicht, wie sie weiterarbeiten können, wenn sie es sich nicht leisten können, Horte, Kindermädchen und andere Personen für viele Stunden zu bezahlen.

Ich versuche, mein eigenes Unternehmen zu gründen, um Au Pairs und Notdienstfamilien zu unterstützen - aber die BAPAA (British Au Pair Agencies Association) hat gesagt, dass "jede Agentur darunter leidet", dass europäische Jugendliche aus Angst vor ihrer Zukunft zögern, einen Platz bei britischen Familien anzunehmen. Die Nachfrage nach einem Au Pair bleibt hoch - aber ich sehe mit Trauer zu, wie einige Agenturen gezwungen sind, zu schließen. Ursprünglich gab es ein Abkommen zwischen allen europäischen Nationen, dass sich Europäer für den kulturellen Austausch frei von Land zu Land bewegen können.

Dieser kulturelle Austausch gibt dem Au Pair die Freiheit, zu reifen und zu wachsen und gleichzeitig Familien mit Kinderbetreuung und leichter Hausarbeit zu unterstützen. Er gibt ihnen die Sicherheit, bei einer Familie zu leben, die sie ernährt und schützt und ihnen gleichzeitig ein Taschengeld gibt. Aber dank Brexit haben wir insgesamt einen Rückgang der Bewerberinnen und Bewerber im Vereinigten Königreich um 60% erlebt.

Keine Alternativen für viele Familien

Für Menschen wie mich, die lange und manchmal schmerzhafte Stunden im Notdienst arbeiten, um zu retten und zu helfen, ist ein Au Pair die einzige erschwingliche Form der Kinderbetreuung. Aber ein Au Pair ist weit mehr als nur erschwinglich, ein Au Pair bietet Kindern aus solchen Familien Sicherheit, Routine und Liebe. Meine Kinder haben sich so sehr auf ihre Au Pairs verlassen, was ihre emotionale und geistige Entwicklung betrifft. Brexit ist eine grässliche und schädliche Entscheidung für jede Familie, die ein Au Pair hat, das zu ihnen gehört. Covid-19 hat dazu geführt, dass die Petition der BAPAA praktisch in Vergessenheit geraten ist. Und was nun? Ich fühle mich verloren und vergessen. Für all die Familien, die sich in ihrer täglichen Arbeit bemühen, anderen zu helfen - auch wir brauchen Hilfe. Wir brauchen die Regierung, die uns anhört.

Ich liebe jedes meiner Au Pairs wie ein Familienmitglied, und ohne sie bin ich mir nicht sicher, ob ich oder meine Mädchen das wären, was wir heute sind. Ich möchte mein Leben nicht ohne meine Au Pairs leben, und ich möchte nicht aufhören, jungen Menschen die Chance zu geben, in einem anderen Teil der Welt zu wachsen und geliebt zu werden. Wegen meiner tollen Au Pairs wurde Au Pairable geboren. Für mich wird es jedem von ihnen etwas zurückgeben und ihnen in ihrem eigenen Leben helfen. Au Pairs sind nicht nur für ein Jahr da, sondern für das ganze Leben.

Was ist also so besorgniserregend, und warum möchte ich, dass Sie das hier lesen? Darin liegt die Botschaft, die ich zu vermitteln versuche: Das BAPAA hat alle Gastfamilien darüber informiert, dass das Au Pair Programm zum 1. Januar 2021 ausläuft, weil die britische Regierung nach dem Ende der Freizügigkeit keinen offiziellen Weg für Au Pairs in das Vereinigte Königreich zulässt.

Mobilitätsvereinbarungen für Jugendliche wurden als Ausweg in Betracht gezogen, aber da bis zum 1. Januar nur noch eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht und es bisher kein bilaterales Abkommen mit europäischen Ländern gibt, ist Zeit von entscheidender Bedeutung. Dies wird erhebliche und ernsthaft nachteilige Auswirkungen auf meine Familie und viele andere haben.

Da ich nachts und lange arbeite, kann ich mich bei der Betreuung meiner Kinder nicht auf die normale Kinderbetreuung verlassen. Ich werde meine Arbeit aufgeben müssen. Die Aufgabe der Arbeit bedeutet den Verlust meines Zuhauses, das Zuhause meiner Kinder. Ein Au Pair aufzunehmen bedeutet, dass ich der Gemeinschaft, der ich diene, etwas zurückgeben kann, und dass ich jungen und sich entwickelnden Menschen die Chance auf Wachstum gebe.

Brexit bringt uns um. Es wird das Familienleben, wie ich und viele andere es kennen, beenden. Es muss eine Lösung gefunden werden.
Au Pairs die Einreise ermöglichen – Petitionvon Julia am 25 Jun, 2020Lesen Sie mehr »
Seniorenbetreuung zuhause oder Wohnen für Hilfe?von Harald am 17 Nov, 2020Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Plattform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden