au pair

Au Pair in England: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub

Im Vereinigten Königreich gibt es spezifische Richtlinien für das Au Pair Programm, die leicht an die Bedürfnisse der Gastfamilie und des Au Pairs angepasst werden können. In diesem Artikel erklären wir dir mehr zu diesen Themen:
  • Arbeitszeiten
  • Gehalt
  • Urlaub
  • Sprachkurs
Au Pair Gehalt England

Obwohl das Au Pair Programm eine Art Win-Win-Kooperation zwischen dem Au Pair und der Gastfamilie ist, gibt es Regeln, die beide Seiten respektieren sollten. 
In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Informationen über das Au Pair Programm im Vereinigten Königreich gesammelt. 

Arbeitszeiten

Der Teilnehmer sollte 30 Stunden in der Woche mit den Aufgaben als Au Pair verbringen - inklusive Babysitting!
 
Obwohl nicht dazu geraten wird, kann der Teilnehmer auch noch einen Teilzeitjob annehmen, sofern er aus der EU kommt oder das Tier 5 Youth Mobility Scheme Visum als Nicht-EU-Bürger im Vereinigten Königreich hat. Mit diesem darf man zusätzlich 20 Stunden in der Woche arbeiten. Die Gastfamilie sollte jedoch immer Priorität haben. 

Gehalt

Nach dem offiziellen Au Pair Programm im Vereinigten Königreich sollten Teilnehmer 70 bis 85 GBP pro Woche erhalten. Dies ergibt 310 bis 380 GBP im Monat. Sollte die Gastfamilie jedoch in einer teuren Stadt wohnen, empfehlen wir, über ein höheres Gehalt zu sprechen. Wenn das Au Pair außerdem mehr als 30 Stunden arbeitet (nur bei gegenseitiger Zustimmung), kann man ein zusätzliches Gehalt vereinbaren. 

Freizeit und Urlaub

Teilnehmer im Vereinigten Königreich haben mindestens einen freien Tag in der Woche. Mindestens einmal im Monat sollte dieser Tag ein Sonntag sein. 
 
Teilnehmer haben außerdem das Recht auf Urlaub, obwohl es hierzu in England, Schottland, Wales und Nordirland keine genaue Regelung gibt. 
 
Es wird dazu geraten, für 12 Monate der Teilnahme an dem Programm 4 Wochen Urlaub zu geben. Die Details müssen aber mit der Gastfamilie besprochen werden und sollten auch im Vertrag stehen. 

Sprachkurs

Alle Teilnehmer müssen die Möglichkeit haben, an einem Sprachkurs im Vereinigten Königreich teilzunehmen. Ein täglicher Zeitplan soll helfen, Zeit für diesen Kurs einzuplanen. 
 
Das Au Pair muss diesen Kurs selbst bezahlen und die Gastfamilie muss sich daran nicht beteiligen. Dennoch wäre dies natürlich eine nette Geste der Gastfamilie. 

Was noch?

  • Alle Teilnehmer müssen an die Einkommensteuer denken. Das Taschengeld ist meistens nicht hoch genug und das Einkommen muss nicht versteuert werden.  Um Steuern und Sozialabgaben zahlen zu müssen, müsste das Au Pair pro Woche mehr als 140 GBP verdienen. 
  • Das Au Pair sollte die Gastfamilie zur National Insurance im Vereinigten Königreich fragen. Es ist möglich, dass diese  abgeschlossen werden muss. 


Au Pair in England: Informationen zum Au Pair Programm
Au Pair in England: Informationen zum Au Pair Programm weiter »
Au Pair in England werden: Voraussetzungen
Au Pair in England werden: Voraussetzungen weiter »
Au Pair in England: Versicherung und Vertrag
Au Pair in England: Versicherung und Vertrag weiter »
Au Pair in England: Informationen zum Visum
Au Pair in England: Informationen zum Visum weiter »
Au Pair Programm: Gastfamilie in England werden
Au Pair Programm: Gastfamilie in England werden weiter »