Forgot?
Neu anmelden
au pair

Gastfamilien – Au Pair Programm in Norwegen

Sie sind eine Gastfamilie in Norwegen und möchten ein Au Pair aufnehmen? Dann haben Sie sich sicherlich viele Fragen. AuPair.com wird Ihnen im Folgenden die wichtigsten Fragen zum Au Pair Programm in Norwegen beantworten.

 
1. Können wir eine Gastfamilie werden?
2. Au Pair Taschengeld und Arbeitsstunden
3. Freizeit und Urlaub
4. Dauer des Aufenthalts
5. Braucht mein Au Pair ein Visum?
6. Die Versicherung
7. Welche Aufgaben sollte mein Au Pair übernehmen / welche nicht?


1. Können wir eine Gastfamilie werden?

 
Wenn Sie gerne eine Gastfamilie in Norwegen werden möchten und ein Au Pair aufnehmen wollen, dann sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sollten mindestens 1 Kind unter 18 Jahren haben
  • Norwegisch sollte die primäre Sprache sein, die Sie zu Hause sprechen
  • Sie stellen dem Au Pair ein eigenes Zimmer zur Verfügung
  • Sie sind bereit ihrem Au Pair mindestens 500 NOK pro Monat zu zahlen
  • Sie suchen ein Au Pair, das eine andere Nationalität hat als ihre eigene
     
Lesen Sie mehr über die Voraussetzungen für Au Pairs in Norwegen. 
 


2. Au Pair Taschengeld und Arbeitszeiten

 
Taschengeld
 
Au Pairs in Norwegen verdienen 5000 NOK pro Monat. Reisekosten sollten von der Gastfamilie übernommen werden. 
 
Bitte überweisen Sie kein Geld bevor das Au Pair bei Ihnen angekommen ist! Falls Sie sich dazu entschieden haben die Reisekosten zu übernehmen bzw. einen Teil zu bezahlen, dann legen Sie das weitere Vorgehen der Auszahlung vertraglich fest. 
 
Arbeitszeiten
 
Die Arbeitszeiten von einem Au Pair in Norwegen liegen bei 30 Stunden pro Woche. 
 
 

3. Freizeit und Urlaub

 
Das Au Pair hat eineinhalb Tage in der Woche komplett frei. Der freie Tag sollte einmal im Monat ein Sonntag sein. Zudem beinhaltet ein 12 - monatiger Aufenthalt 4 Wochen bezahlten Urlaub. 
 
 

4. Dauer des Aufenthalts

 
Das Au Pair kann bis zu 24 Monate in Norwegen leben.
 
 

5. Braucht mein Au Pair ein Visum?

 
EU-Staatsbürger benötigen kein Visum. Für Au Pairs die länger als 3 Monate in Norwegen leben ist eine Arbeitserlaubnis notwendig. Au Pairs aus Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Island, Italien, Luxemburg, der Niederlande, Portugal, Spanien oder Schweden haben die Möglickeit ein Schengen Visum zu beantragen.
 
Die Au Pairs sollten sich bei der Norwegischen Botschaft über Vorraussetzungen und Dokumente informieren. 
 
Weitere Informationen rund um das Thema Visum finden Sie auf der Visumsseite für Au Pairs in Norwegen
 

6. Die Versicherung

 
Au Pairs erhalten durch die Arbeitserlaubnis die Norwegische Sozialversicherung. Sie als Gastfamilie sind für die Versicherung des Au Pairs verantwortlich. Bitte kümmern Sie sich darum, dass das Au Pair während des gesamten Aufenthalts versichert ist.   
 
 

7. Welche Aufgaben sollte mein Au Pair übernehmen / welche nicht?

 
Die Hauptaufgabe ist die Betreuung der Kinder. Hier finden Sie eine beispielhafte Liste mit Aufgaben, die das Au Pair übernehmen könnte:
 
  • Mit den Kindern spielen
  • Den Kindern helfen sich fertig zu machen
  • Die Kinder in den Kindergarten, die Schule, zu anderen Aktivitäten bringen
  • Das Au Pair kann Essen für die Kinder vorbereiten
  • Leichte Hausarbeiten
 
Bitte vergessen Sie nicht, dass es auch Aufgaben gibt, die das Au Pair NICHT erledigen sollte:
 
  • Mahlzeiten für die komplette Familie kochen
  • Das Au Pair kümmert sich nicht um die Kinder von anderen Familien
  • Das Au Pair kümmert sich nicht um Haustiere
  • Das Au Pair räumt nicht die Zimmer auf, die für die gesamte Familie da sind


Au Pair Vertrag und Krankenversicherung in Norwegen
Au Pair Vertrag und Krankenversicherung in Norwegen weiter »
Au Pair in Norwegen: Visum, Voraussetzungen und Regeln
Au Pair in Norwegen: Visum, Voraussetzungen und Regeln weiter »
Au Pair in Norwegen: Gehalt, Arbeitszeiten und andere Regeln
Au Pair in Norwegen: Gehalt, Arbeitszeiten und andere Regeln weiter »
Pro Aupair