au pair

Au Pair in Belgien: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub

Au Pair in Belgien Gehalt

Ein Au Pair in Belgien zu sein erlaubt es Teilnehmern ihre Sprachkenntnisse in Französisch, Flämisch oder Deutsch zu verbessern, während sie bei einer Gastfamilie leben. Es gibt einige wichtige Punkte, an die man denken muss, wenn man Lust auf das Abenteuer hat. 

Au Pair Aufgaben

Au Pairs haben in Belgien verschiedene Aufgaben. Die Hauptaufgabe sollte immer sein, auf die Kinder aufzupassen. Während des Aufenthalts, wird das Au Pair auch bei leichten Hausarbeiten helfen, z.B. wird es für die Kinder kochen, ihre Wäsche waschen und helfen, die Küche nach dem gemeinsamen Essen aufzuräumen. Die Aufgaben sollten bei dem ersten Skype-Telefonat mit der Gastfamilie besprochen werden. 

Gastfamilie Aufgaben

Belgische Gastfamilien haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sich das Au Pair willkommen fühlt und ihm/ihr einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen. Das bedeutet, dass sie ihm/ihr ein privates Zimmer  sowie Mahlzeiten zur Verfügung stellen, Taschengeld bezahlen und die Arbeitszeiten und die Freizeit des Au Pairs respektieren. Normalerweise trägt die Gastfamilie auch die Kosten für die Krankenversicherung
 
Wichtig: Die Gastfamilie muss eine Arbeitserlaubnis Typ B für das Au Pair anfordern und ihm/ihr helfen, den bürokratischen Prozess bei der Ausländerbehörde zu meistern. 
 
Wenn ihr Teil dieses Kulturaustauschs sein wollt, registriert euch jetzt und erstellt ein Profil bei uns auf AuPair.com!
 
Registrieren als Familie                   Registrieren als Au Pair
 

Arbeitszeiten

Au Pairs in Belgien arbeiten maximal 20 stunden die Woche, inklusive Babysitting. Nach den Regelungen des Programms, sollten sich nicht mehr als 4 Stunden am Tag arbeiten. 
 
Au Pairs, die nicht aus der EU stammen dürfen nicht außerhalb der Familie einen weiteren Job annehmen!
 

Taschengeld

Belgien gibt vor, dass die Gastfamilie dem Au Pair 450 € im Monat zahlen muss. 
 

Freizeit und Urlaub

Au pairs sollten mindestens einen Tag in der Woche frei haben und ein freies Wochenende im Monat haben. Das Au Pair Programm bietet leider keine Informationen zu einer Urlaubsregelung, dennoch wird zu einer freien Woche innerhalb von sechs Monaten geraten. 

 

Unterkunft

Gastfamilien in Belgien sollten ihrem Au Pair eine schöne Unterkunft  während des Aufenthalts bieten. Das bedeutet, dass der Teilnehmer dieses auch während der Urlaubszeit, freien Tagen und Krankheit nutzen kann. 
 

Sprachkurs

Die Teilnehmer in Belgien müssen einen Sprach- oder Kulturkurs, der mindestens drei Monate dauert besuchen. Dieser Kurs muss von den Gemeinden genehmigt oder vom Minister festgelegt werden. Die Familie kann das Au Pair mit den Kosten für den Kurs unterstützen, wenn sie möchten, sind aber nicht dazu verpflichtet. 
 

Was sonst?

  • Die Teilnehmer müssen sich während der ersten Wochen des Aufenthalts bei der Ausländerbehörde registrieren.
  • Die Familie muss die Ausländerbehörde kontaktieren, wenn sie sich mit bestimmten lokalen Regelungen nicht sicher sind. 
 


Au Pair in Belgien: Alles was du über das Programm wissen musst
Au Pair in Belgien: Alles was du über das Programm wissen musst weiter »
Au Pair in Belgien Voraussetzungen für EU/Nicht-EU-Bürger
Au Pair in Belgien Voraussetzungen für EU/Nicht-EU-Bürger weiter »
Au Pair Vertrag und Versicherung in Belgien - für einen sicheren Aufenthalt
Au Pair Vertrag und Versicherung in Belgien - für einen sicheren Aufenthalt weiter »
Au Pair Visum für Belgien - Voraussetzungen und Regelungen
Au Pair Visum für Belgien - Voraussetzungen und Regelungen weiter »
Au Pair Programm in Belgien - Informationen für Gastfamilien
Au Pair Programm in Belgien - Informationen für Gastfamilien weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt