au pair

Au Pair in Belgien: Informationen für Gastfamilien

Sind Sie auf der Suche nach einer Kinderbetreuung? Ein Au Pair aufzunehmen, ist die perfekte Lösung. So passt nicht nur jemand auf Ihre Kinder auf, Sie können dabei auch eine neue Kultur und Sprache kennenlernen. Diese moderne Art der Kinderbetreuung bietet Vorteile sowohl für Au Pair als auch Gastfamilie. Finden Sie heraus, welche Kriterien Sie erfüllen müssen, um Gastfamilie in Belgien zu werden. Starten Sie Ihr Abenteuer noch heute!
gastfamilie werden belgien

Können Sie Gastfamilie werden?

Gastfamilien haben viele Vorteile davon, ein Au Pair aufzunehmen. Es gibt jedoch einige Anforderungen an Gastfamilien, die Sie erfüllen müssen: 
  1. Mindestens ein Kind unter 13 Jahren
  2. Finanzielle Mittel um Mahlzeiten, Taschengeld und Versicherung, sowie andere Kosten zu zahlen. 
  3. Ein eigenes Zimmer für das Au Pair
  4. Sie sollten das Au Pair als Familienmitglied ansehen und seine Privatsphäre akzeptieren. 
Wenn Ihre Familie diese Anforderungen erfüllt, können Sie ein Au Pair aufnehmen und ein Konto erstellen
 
 
Registrieren als Familie
 

So finden Sie ein Au Pair

1. Profil erstellen

Erstellen Sie ein völlig kostenloses Profil. Die Basis Mitgliedschaft lässt Sie Au Pairs zu Ihren Favoriten hinzufügen und Standardnachrichten verschicken. Unsere Premium Mitgliedschaft beschleunigt den Prozess indem Sie direkt persönliche Nachrichten an Kandidaten schreiben können. Sie erhalten außerdem ein hilfreiches Handbuch und einen kompletten Au Pair Vertrag.

2. Profil attraktiver machen

Sie können Ihr Profil auch bearbeiten. Schreiben Sie einen “Willkommensbrief” an Ihr zukünftiges Au Pair. Laden Sie auch Familienfotos hoch und beschreiben Sie Ihre Erwartungen. 
 

3. Anforderungen prüfen

Um sicherzugehen, dass ihr Kandidat auch Au Pair bei Ihnen werden kann, sollten Sie die Anforderungen an Au Pairs aus der EU und aus Ländern außerhalb der EU prüfen. Lesen Sie alles über die Programmbestimmungen, den Visaprozess und alle weiteren Informationen über das Programm. 
 

Bewerber aus der EU und aus anderen Ländern

 
Kandidaten des Au Pair Programms  müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese können sich je nach Nationalität unterscheiden. Bewerber aus Nicht-EU-Ländern müssen ein paar zusätzliche Schritte gehen, da sie ein visum brauchen. 
 
Zudem gibt es ein paar grundsätzliche Voraussetzungen für Au Pairs, wie bei guter Gesundheit zu sein, keine eigenen Kinder zu haben, nicht verheiratet zu sein und Erfahrung in der Kinderbetreuung zu haben.

Au Pairs aus der Europäischen Union

Kandidaten aus der EU und dem EWR müssen nur Voraussetzungen erfüllen, die das Alter betreffen. Die Teilnehmer müssen zwischen 17 und 30 Jahren alt sein. Wir raten zudem dazu, dass das Au Pair bereits etwas Deutsch, Französisch oder Flämisch spricht, um mit der Familie und anderen Personen insbesondere im Falle eines Notfalls kommunizieren zu können.
Nachdem Sie sich entschieden haben, setzen Sie einen Vertrag auf. Dann sind nur noch wenige Schritte zu gehen: 
 

1.Versicherung

EU-Bürger erhalten ein paar Leistungen bereits über die Europäische Versicherungskarte. Da jedoch nicht alle Leistungen abgedeckt sind, sollte eine zusätzliche private Versicherung abgeschlossen werden. 
 

2. Registrierung

Wenn Ihr Au Pair länger als drei Monate bei Ihnen bleibt, müssen Sie Ihr Au Pair beim Einwohnermeldeamt registrieren. 
 

Au Pairs aus Ländern außerhalb der EU

Kandidaten, die aus Nicht-EU-Ländern kommen, brauchen ein Visum für Belgien. Dies muss vor dem Aufenthalt bei der belgischen Botschaft im Heimatland des Au pairs beantragt werden. 
 
Belgien hat ein offizielles Au Pair Programm für Teilnehmer. Dies sind die Anforderungen, die Teilnehmer erfüllen müssen: 
  • Alter: 18 - 25
  • Grundkenntnisse in einer der drei Nationalsprachen, Französisch, Deutsch oder Flämisch
  • Schulabschluss
  • Gültiger Reisepass
  • Unterschriebener Vertrag
  • Einwandfreies Führungszeugnis
  • Möglichkeit, die Kosten für das Visum und die Reise zu tragen 
  • Motivation die Sprache zu lernen
  • Der Teilnehmer hatte nicht vor kurzem eine Arbeitserlaubnis für Belgien
 
Wenn Ihr Kandidat alle Anforderungen erfüllt, können Sie sich an die Planung des Aufenthalts machen. Erledigen Sie folgende Schritte: 

1.Vertrag unterschreiben

Mit einem unterschriebenen Vertrag gehen Sie sicher, dass der Aufenthalt sicher und legal verläuft. Die wichtigstens Aspekte, wie Arbeitzeiten, Freizeit und Lohn müssen darin enthalten sein. Der Kandidat braucht den Vertrag auch um das Visum zu beantragen.  
 

2. Arbeitserlaubnis 

Bewerber müssen die Arbeitserlaubnis Typ B vorlegen, die von der Gastfamilie vor dem Termin des Au Pairs in der Botschaft beantragt werden muss. 
 

3. Versicherung

Vergessen Sie nicht eine private Krankenversicherung für das Au Pair in Belgien abzuschließen, damit später keine überraschenden, hohen Kosten entstehen. Die Versicherung sollte auch eine Haftpflicht- und Unfallversicherung umfassen. 
 

4. Hilfe beim Visum

Senden Sie alle wichtigen Unterlagen für die Beantragung des Visums für Belgien an das Au Pair. Bedenken Sie, dass der Prozess ein paar Wochen dauern kann. 
 

5. Registrierung

Sobald das Au Pair in Belgien ist, muss es sich innerhalb von 8 Tagen beim Einwohnermeldeamt registrieren. Dann wird das Visum in eine Aufenthaltsgenehmigung geändert. Die Gastfamilie sollte dem Au Pair bei solchen Dingen helfen. 
 
Die Aufenthaltsgenehmigung gilt für 1 Jahr. 

Schauen Sie auch in unser Au Pair Wiki und die FAQs. Sie können uns auch eine Nachricht schreiben, falls Sie weitere Fragen haben.


Au Pair in Belgien: Versicherung und Vertrag
Au Pair in Belgien: Versicherung und Vertrag weiter »
Au Pair in Belgien Visum: Alles, was Du wissen musst
Au Pair in Belgien Visum: Alles, was Du wissen musst weiter »
Au Pair in Belgien: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub
Au Pair in Belgien: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub weiter »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort: