au pair

Au Pair in Belgien: Versicherung und Vertrag

Au Pair Versicherung in Belgien Um einen sorgenfreien und legalen Aufenthalt im Gastland genießen zu können, muss jeder Teilnehmer ordentlich versichert sein und den Au Pair Vertrag unterschreiben. Hier erklären wir alles wichtige zu diesen zwei Themen. 

Der Au Pair Vertrag

Belgien verlangt keinen offiziellen Vertrag für den Au Pair Aufenthalt als Au Pair. Deshalb ist es völlig in Ordnung, wenn ihr unseren Beispiel-Au Pair Vertrag verwendet, der auch Details und wichtige Aspekte beinhaltet. Dieser muss von beiden Seiten unterschrieben werden. Einige der wichtigsten Punkte dieses Dokuments sind: 

Kündigung des Vertrags

Manchmal verstehen sich das Au Pair und die Gastfamilie doch nicht so gut, wie anfänglich gehofft und es gibt unlösbare Probleme, die dazu führen, dass der Vertrag gekündigt wird. Es ist wichtig, dass sich beide Seiten an die Kündigungsfrist von zwei Wochen halten, während derer das Au Pair die Möglichkeit hat, eine neue Gastfamilie zu finden und die Gastfamilie ein neues Au Pair. Wenn der Teilnehmer ein Visum für Belgien und keine neue Familie finden kann, muss er/sie zurück nach hause. 

 

Die Au Pair Versicherung in Belgien

Die Krankenversicherung in Belgien wird vom Sozialversicherungssystem des Landes geregelt. Wenn das Au Pair aus einem EU-Land stammt, kann er/sie auch die Europäische Krankenversicherungskarte erhalten. Egal, ob der Teilnehmer diese hat oder nicht, ist eine zusätzliche private Versicherung dennoch sinnvoll. 

Krankenversicherung für EWR-Bürger in Belgien

Die Europäische Krankenversicherungskarte gibt Teilnehmers der EU Zugang zum Gesundheitssystem. Diese Karte muss von den Au Pairs im Heimatland beantragt werden, sofern sie diese nicht schon besitzen. Zudem sollten sich Teilnehmer immer erkundigen, welche Leistungen über die EHIC abgedeckt werden. Die Leistungen, die abgedeckt werden sind von Land u Land unterschiedlich und während in einigen Ländern Unfälle oder Krankheiten im Heimatland des Au Pairs in die Versicherung des Heimatlandes fällt, so kann dies im Gastland schon ganz anders aussehen. AuPair.com rät deshalb dazu, eine zusätzliche Versichrung für die komplette Dauer des Aufenthalts abzuschließen. 

Krankenversicherung für Nicht-EWR-Bürger in Belgien

Au Pairs anderer Nationalitäten sollten eine private Krankenversicherung vor ihrer Ankunft in Belgien abschließen. Die Gastfamilie ist nicht dazu verpflichtet, hierfür zu zahlen. 
 
Es gibt Unternehmen, die eine große Auswahl an unterschiedlichen Versicherungen für Reisende und Au Pairs anbieten. Wir haben die Informationen der Angebote von Dr. Walter und Care Concept für euch zusammengefasst und ihr könnt entscheiden, welche Versicherung am besten passt. 

Autoversicherung und Führerschein

Es ist möglich, dass von Au Pairs während ihres Aufenthalts erwartet wird, dass sie auch das Auto der Familie fahren. Wenn das Au Pair einen gültigen Führerschein der EU hat, darf sie/er in Belgien fahren, ohne einen belgischen Führerschein zu benötigen. Wenn das Au Pair eine gültige Fahrerlaubnis aus einem Nicht-EU-Land besitzt, braucht er/sie zusätzlich einen internationalen Führerschein. Wenn das Au Pair länger als sechs Monate in Belgien bleibt, wird sie/er zusätzlich einen belgischen Führerschein beantragen müssen. 
 
Die Teilnehmer brauchen unbedingt eine Unfallversicherung und sollten sich mit der Gastfamilie über die Nutzung des Familienautos einig sein. 


Au Pair in Belgien: Alles was du über das Programm wissen musst
Au Pair in Belgien: Alles was du über das Programm wissen musst weiter »
Au Pair in Belgien: Gehalt, Arbeitszeit, Urlaub
Au Pair in Belgien: Gehalt, Arbeitszeit, Urlaub weiter »
Au Pair in Belgien Voraussetzungen für EU/Nicht-EU-Bürger
Au Pair in Belgien Voraussetzungen für EU/Nicht-EU-Bürger weiter »
Au Pair Visum für Belgien - Voraussetzungen und Regelungen
Au Pair Visum für Belgien - Voraussetzungen und Regelungen weiter »
Au Pair Programm in Belgien - Informationen für Gastfamilien
Au Pair Programm in Belgien - Informationen für Gastfamilien weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt