au pair

Au Pair in Italien: Informationen für Gastfamilien

Ein Au Pair in Italien einzuladen ist die perfekte Chance für eine Familie, Teil einer internationalen Erfahrung zu sein und eine verlässliche und bezahlbare Kinderbetreuung zu erhalten. Da sich schon viele in die italienische Kultur verliebt haben, gibt es eine Menge Kandidaten, die sich für einen Au Pair Aufenthalt in Italien interessieren.
gastfamilie werden italien

Können Sie eine Gastfamilie in Italien werden?

Italienische Familien können ihre Kultur teilen, indem sie ein Au Pair zu sich einladen.  Im Austausch dazu erhalten sie eine flexible Kinderbetreuung. Alle Familien, die Interesse haben, an dem Programm teilzunehmen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: 
  1. Die Familie hat mindestens ein Kind unter 18 Jahren
  2. Sie können die Ausgaben, wie ein Taschengeld, Mahlzeiten und Krankenversicherung zahlen. 
  3. Es gibt ein Zimmer für das Au Pair im Haus 
  4. Die Familie hat eine andere Nationalität als das Au Pair
  5. Zuhause wird Italienisch gesprochen
Wenn Ihre Familie diese Anforderungen erfüllt, finden Sie mit uns Ihr perfektes Au Pair!
 
Registrieren als Familie
 
 
Familien können Teil des kulturellen Austauschs sein, wenn sie ein Profil erstellen und nach passenden Kandidaten suchen. Erzählen Sie den Kandidaten von Ihren Erwartungen und fügen Sie Bilder hinzu. Senden Sie kostenlos Standard-Nachrichten und fügen Sie Kandidaten zu Ihrer Favoritenliste hinzu. 
 
Unsere Premium-Mitglieder können auch persönliche Nachrichten schicken. Persönliche Nachrichten sind weitaus beliebter als Standard-Nachrichten und verschaffen Ihnen bessere Chancen. Sie können zudem nur so weitere Kontaktdaten mit dem Kandidaten austauschen. Zusätzlich erhalten unsere Premium-Mitglieder ein Handbuch für Gastfamilien, eine Vertragsvorlage und andere wichtige Informationen für den Aufenthalt. 
 
Wenn Sie das passende Au Pair gefunden haben, ist es sehr wichtig, dass Sie prüfen, ob das Au Pair auch alle Voraussetzungen erfüllt, um nach Italien kommen zu können. Lesen Sie vorher alles über die Anforderungen an Teilnehmer aus EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern, sowie die Programmbestimmungen und den Visaprozess
 
Sprechen Sie mit dem Au Pair bei Skype. Sobald Sie Ihre Entscheidung endgültig getroffen haben, setzen Sie den Vertrag auf. Vergessen Sie nicht, wichtige Punkte, sie das Taschengeld und die Arbeitszeiten hinzuzufügen. 
 

Bewerber aus EU- und Nicht-EU-Ländern in Italien 

Alle Teilnehmer, die an dem Programm in Italien teilnehmen möchten, müssen abhängig von ihrer Nationalität bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Au Pairs, die nicht aus EU-Ländern kommen, müssen ein paar zusätzliche Schritte  gehen. 
 
Neben den offiziellen Voraussetzungen, sollte ein Au Pair zudem nicht verheiratet sein oder eigene Kinder haben, die Sprache des Landes in jedem Fall etwas sprechen können, gesund sein und Erfahrung in der Kinderbetreuung mitbringen. 

Ein Au Pair aus der Europäischen Union in Italien aufnehmen 

Um an dem Au Pair Kulturaustausch in Italien teilzunehmen, müssen Bürger der EU und EWR folgende Anforderungen erfüllen: 
  1. Alter: 17 - 30 Jahre
  2. Gültiger Pass oder Personalausweis 
Nachdem Sie das Au Pair über Nachrichten und ein Video-Interview besser kennengelernt haben, entscheiden Sie sich für einen Kandidaten und unterschreiben den Vertrag. Danach gehen sie die folgenden Schritte: 
 

1. Versicherung in Italien

Bürger aus EU-Ländern können durch die Europäische Krankenversicherungskarte die Leistungen des italienischen Gesundheitssystems (Servizio Sanitario Nazionale - SSN) genießen. Dennoch sollte das Au Pair auch eine  private Versicherung  abschließen, um unangenehme und hohe Kosten zu vermeiden. 
 

2. Registrierung in Italien

Alle italienischen Bürger, die ein Au Pair aus dem Ausland bei sich wohnen haben, müssen das Au Pair beim Einwohnermeldeamt registrieren lassen. Diese Registrierung nennt sich Gastgeber-Erklärung (Dichiarazione di ospitalitá) und wird von der kommunalen Polizei ausgestellt. 

3. Steuernummer beantragen

Die Gastfamilie sollte dem Au Pair dabei helfen, eine Steuernummer zu beantragen, die für verschiedene steuerliche und administrative Zwecke benötigt wird. Diese wird von der Agenzia delle Entrate ausgestellt.

Wie nimmt man ein Au Pair aus einem Nicht-EU-Land auf?

Bürger aus Nicht-EU-Ländern brauchen ein Visum, um eine Aufenthaltsgenehmigung für Italien zu erhalten. Dieses muss bei der italienischen Botschaft im Heimatland des Au Pairs beantragt werden. Dafür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden: 
  1. Andere Nationalität als Italienisch
  2. Alter: 18 - 30
  3. Krankenversicherung für die komplette Länge des Aufenthalts
  4. Gültiger Reisepass
  5. Möglichkeit Reise- und Visakosten zu tragen 
  6. Anmeldebescheinigung über einen Italienisch-Sprachkurs
 
Wenn das Au Pair diese Anforderungen erfüllt, können Sie beginnen, den Aufenthalt vorzubereiten: 
 

1.Der Au Pair Vertrag

Unterschreiben Sie den Vertrag mit dem Au Pair. Er sollte alle wichtigen Punkte, wie Arbeitszeiten, Aufgaben, Gehalt, Urlaub und Erwartungen beinhalten, um Probleme während des Aufenthalts zu vermeiden. 
 

2. Versicherung in Italien

Alle Nicht-EU-Bürger brauchen eine Versicherung in Italien, um  einen sicheren Aufenthalt zu haben. Italienische Gastfamilien können ihren Gast dabei unterstützen und einen Teil der Kosten tragen. 
 

3. Registrierung und Aufenthaltsgenehmigung

Italienische Familien, die ein Au Pair aufnehmen, müssen dieses in Italien registrieren lassen. Diese Registrierung nennt sich Gastgeber-Erklärung (Dichiarazione di ospitalitá) und kann bei der örtlichen Polizei (Questura) abgegeben werden. Dann kann das Visum des Au Pairs in eine Aufenthaltsgenehmigung (Permessi di soggiorno) geändert werden. 
 

4. Steuernummer

Jeder, der in Italien lebt, braucht eine Steuernummer (Codice Fiscale) für steuerliche und administrative Zwecke. Diese wird von der Agenzia delle Entrate verteilt. Gastfamilien sollten ihr Au Pair dabei unterstützen. 

 

Erfahren Sie mehr über das Au Pair Programm in Italien!

 


Au Pair in Italien: Versicherung und Vertrag
Au Pair in Italien: Versicherung und Vertrag weiter »
Au Pair in Italien: Visum und Voraussetzungen
Au Pair in Italien: Visum und Voraussetzungen weiter »
Au Pair in Italien: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub
Au Pair in Italien: Taschengeld, Arbeitszeiten, Urlaub weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt