au pair

Au Pair in Italien: Visum und Voraussetzungen

Au Pair in Italien Visum
 
Manche Au Pairs brauchen ein Visum für Italien. Die Anforderungen sind abhängig von der Nationalität der Teilnehmer. Wenn ein Au Pair nicht länger als 90 Tage in Italien bleibt, reicht ein Touristenvisum aus. 
 
Für längere Aufenthalte muss ein Studentenvisum beantragt werden. Es gibt weitere Voraussetzungen, die ein Teilnehmer erfüllen muss.
 
Erfahre hier alles Wichtige über die Visa. 
 

Touristenvisum

Wenn die Länge des Au Pair Programms 90 Tage nicht überschreitet, ist das Touristenvisum richtig. Manche Nationalitäten brauchen eventuell auch kein Visum. Bürger der EU brauchen lediglich einen Personalausweis um nach Italien zu reisen. 
 
Teilnehmer der folgenden Länder brauchen nur einen Reisepass für einen Aufenthalt von 3 Monaten: 

Argentinien Australien Benin Bolivien Bosnien-Herzegovina
Brasilien Burkina Faso Kanada Chile Kolumbien
Costa Rica Ecuador El Salvador Fiji Guatemala
Guyana Honduras Island Israel Elfenbeinküste
Japan Kenia SüdKorea Mazedonien Malaysia
Malediven Mexiko Neuseeland Nicaragua Niger
Norwegen Paraguay Samoa Singapur Schweiz
Togo Trinidad und Tobago Uruguay USA Venezuela
 
 
Andere Nationalitäten müssen ein Touristenvisum für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten beantragen. 
Für einen längeren Aufenthalt ist ein Studentenvisum nötig. 

Studentenvisum

Wenn ein Au Pair Aufenthalt länger als 90 Tage dauert, müssen alle Nicht-EU-Bürger ein Studentenvisum bei der italienischen Botschaft im Heimatland beantragen. Vor der Beantragung muss sich das Au Pair bei einem Italienisch Sprachkurs, der mindestens 20 Stunden in der Woche stattfindet. 
 
Das Au Pair braucht die folgenden Unterlagen: 
  • Bescheinigung der Krankenversicherung
  • Anmeldebestätigung des Sprachkurses
  • Kopie des Tickets nach Italien
  • Reisepass
  • Einladungsbrief der Gastfamilie
  • Beweis, dass Ersparnisse vorhanden sind, um in Italien zu leben
 
Es ist auch möglich, ein Arbeitsvisum zu beantragen. Hierfür müssen jedoch andere Voraussetzungen erfüllt werden. Detaillierte Informationen hierzu gibt es auf der Website der italienischen Botschaft im Heimatland des Au Pairs. 
 

Was sonst? 

  • Das Au Pair in Italien sollte eine Aufenthaltsgenehmigung bei der lokalen Ausländerbehörde innerhalb der ersten 8 Tage nach der Ankunft beantragen. Diese heißt “permesso di soggiorno” und wird nur für Aufenthalte benötigt, die länger als 90 Tage dauern. 
  • Bewerber aus Australien, Neuseeland oder Kanada können ein Working Holiday Visum erhalten. 
  • Das Italienische Ministerium für Ausländerangelegenheiten gibt ausführliche Informationen darüber, wer welches Visum braucht. 
 



Au Pair Italien: Informationen über das Gastland
Au Pair Italien: Informationen über das Gastland weiter »
Au Pair in Italien: Lohn, Aufgaben und Regeln
Au Pair in Italien: Lohn, Aufgaben und Regeln weiter »
Au Pair Vertrag und Versicherung in Italien - legal und sicher
Au Pair Vertrag und Versicherung in Italien - legal und sicher weiter »
Au Pair in Italien - Voraussetzungen und Bewerbungsprozess
Au Pair in Italien - Voraussetzungen und Bewerbungsprozess weiter »
Wie nimmt eine Gastfamilie in Italien ein Au Pair auf?
Wie nimmt eine Gastfamilie in Italien ein Au Pair auf? weiter »
Au Pair Aufenthalt in Italien: die schönsten Orte
Au Pair Aufenthalt in Italien: die schönsten Orte weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt