au pair

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 7 schönsten Reiseziele

portugal sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten, Urlaubsorte, Fernweh-Garantie: Portugal bietet all das und noch viel mehr. Das Land befindet sich im westlichen Teil der Iberischen Halbinsel. Es grenzt an Spanien und den Atlantischen Ozean, und obwohl es recht klein ist, ist es ein Land mit vielen Reisezielen und Sehenswürdigkeiten, die dir den Atem rauben werden!
     
Toller Nebeneffekt: Reisen nach Portugal sind einfach und günstig. EU-Bürger benötigen kein Visum und können ihren Portugalurlaub ohne Papierkram genießen.

Es gibt keine Ausrede: Wenn du einmal in Portugal bist, ist eine Rundreise ein Muss!

Lissabon

Become an Au Pair in Melbourne
Lissabon
Fangen wir mit Lissabon an: Es ist die Hauptstadt und die berühmteste, größte und wohl internationalste Stadt Portugals.
    
Sie ist die perfekte Kombination aus dem alten und und dem neuen Portugal: ein pulsierendes und farbenfrohes Reiseziel, das vor kurzem zu einer der besten Städte für Expats gekürt wurde.
        
Kulturell steht Lissabon anderen großen europäischen Metropolen in nichts nach: Die Stadt brachte den Musikstil Fado hervor, der seit 2011 zum immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO gehört. Wenn man durch die Straßen von Alfama schlendert, dem ältesten Viertel Lissabons, hört man immer noch den ursprünglichen Fado an jeder Ecke. Außerdem stößt man überall auf Graffiti und Gemälde, die Amália Rodrigues darstellen, die unbestrittene Königin des Fado!
    
Egal, ob du als Au Pair in Lissabon bist oder nur ein Wochenende dort verbringst, ein weiterer Stadtteil, dem du unbedingt einen Besuch abstatten solltest, ist Belém. Der Turm von Belém ist wahrscheinlich das faszinierendste Monument der Stadt. Er wurde zwischen 1514 und 1520 erbaut, und sein Zweck wurde zu verschiedenen Zeiten geändert. Er befindet sich ganz in der Nähe des Jerónimos-Klosters: ein religiöses und beeindruckendes Gebäude, in dem sich das Grab von Vasco de Gama befindet, einem portugiesischen Entdecker und dem ersten Europäer, der Indien auf dem Seeweg erreichte.
        
Eine gute Möglichkeit, die Stadt zu besichtigen, um Zeit zu sparen, aber auch, um die unzähligen Anstiege nicht zu Fuß bewältigen zu müssen, ist die berühmte Straßenbahnlinie 28. Lissabon ist bekannt für seine charakteristischen gelben Straßenbahnen. Die Nummer 28 ist jedoch die berühmteste, da sie fast die gesamte Stadt durchquert und an Graça, Alfama, Baixa und Estrela vorbeifährt: alles Orte, die einen Besuch wert sind.
        
Andere Orte, die man nicht verpassen sollte, sind:
        
  • die Burg São Jorge: eine kleine Festung, die von den Westgoten erbaut, von den Mauren verändert und vergrößert und 1938 vollständig restauriert wurde.
  • Lissabons wichtigster Platz, Praça do Comércio: gilt als das "Tor" zur Stadt, da er sich zum Fluss Tejo hin öffnet.
  • der Elevador de Santa Justa: der berühmte Aufzug, der im historischen Zentrum von Lissabon liegt.
        
Ein weiteres ikonisches Symbol dieser schönen Stadt ist die Brücke des 25. April: die längste Hängebrücke Europas, die die Hauptstadt mit der Margem Sul (dem Südufer) verbindet. Auf dieser Seite kann man das Heiligtum von Christus dem König (Santuário de Cristo Rei) besuchen.
        
Wie könnten wir Chiado und Bairro Alto nicht erwähnen: zwei ikonische Stadtteile. Das erste ist ein elegantes und bohèmehaftes Viertel, das oft mit dem Pariser Montmartre-Viertel verglichen wird. Das zweite ist das Viertel, das nie schläft: Es ist voll von Restaurants und kleinen Lokalen, in denen man beim Essen der Fado-Musik lauscht. Tipp: Für Nachtschwärmer ist dieses Viertel bis in die frühen Morgenstunden ideal.

Sintra und Cabo da Roca

Become an Au Pair in Melbourne
Palácio Nacional da Pena
Nicht weit von der Hauptstadt entfernt liegt die wunderschöne Stadt Sintra, die jeden Touristen in ein fast märchenhaftes Ambiente versetzt.
            
Sintra ist bekannt für seinen farbenfrohen Palácio Nacional da Pena, einen der schönsten Paläste Europas, und die Quinta da Regaleira, eine extravagante Villa aus dem 19. Jahrhundert.
            
Wenn du keine Angst vor großen Höhen und langen Wanderungen hast, solltest du unbedingt die Maurenburg (Castelo dos Mouros) besuchen, eine strategische Festung, deren Zweck es war, das gesamte Gebiet im Blick zu haben.
            
Von Sintra aus kann man mit dem Bus zum Cabo da Roca fahren: eine wilde und zerklüftete Landzunge, die den westlichsten Punkt Europas markiert. Die Aussicht von dieser Klippe ist einfach sensationell. Es ist unmöglich, an einem so einzigartigen und unberührten Ort nicht den Atem anzuhalten.
 

Porto

Become an Au Pair in Melbourne
Porto
Die zweitbekannteste Stadt in Portugal ist Porto. Sie liegt im nördlichen Teil des Landes und ist berühmt für den beliebten Wein, dem die Stadt ihren Namen geliehen hat.

Am Südufer des Douro - in Vila Nova de Gaia - ist es möglich, an Weinkeller-Touren teilzunehmen und den originalen Porto-Wein direkt dort zu probieren, wo er hergestellt wird.

Bevor man mit der Weinprobe beginnt, ist es ratsam, die Stadt zu besichtigen, die zwar klein ist, aber viel zu bieten hat. Cais da Ribeira, Portos Flussufer, ist immer etwas chaotisch, spiegelt aber perfekt den Geist dieser bunten und malerischen Stadt wider. Außerdem gibt es an jeder Ecke zahlreiche Restaurants und Bars, und ein Spaziergang am Flussufer ist ein Muss. Von hier aus hat man einen perfekten Blick auf die ikonische Brücke Luís I., ein industrielles Symbol Portos aus dem Jahr 1886.

Die mittelalterliche Stadtmauer Muralha Fernandina beginnt an der Luís-I-Brücke und verläuft fast parallel zur Standseilbahn. Der Blick auf den Douro ist hier oben unschlagbar. Der Fluss ist der unbestrittene Protagonist dieser Stadt, warum also nicht eine Bootstour machen? Die Douro-Flussfahrten sind eine einzigartige Möglichkeit, die Stadt zu besichtigen und die schöne Atmosphäre noch mehr zu genießen. Während der Fahrt kann man sogar die Maria-Pia-Brücke besichtigen, die 1896 von Gustave Eiffel erbaut wurde.

Nicht zu vergessen ist die schöne Livraria Lello, eine entzückende Buchhandlung in der Rua das Carmelitas. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1906, aber das eigentliche Geschäft ist viel älter. Das Highlight der Bibliothek ist die geschwungene Holztreppe, die die britische Schriftstellerin J.K. Rowling, die eine Zeit lang in der Stadt lebte, für die Architektur der Zauberschule Hogwarts inspiriert hat. Literatur- und Filmfans kommen hier voll auf ihre Kosten!

Braga, Coimbra und Évora

Become an Au Pair in Melbourne
Braga, Coimbra und Évora
In Portugal gibt es viele kleinere Städte, die die Aufmerksamkeit der Touristen verdienen. Eine von ihnen ist Braga, eine Stadt unweit von Porto. Sie ist eine der ältesten Städte Portugals und war auch ein alter Sitz religiöser Macht. Aus diesem Grund gibt es hier mehrere alte Kirchen, unter denen die Kathedrale hervorsticht.
    
Eine weitere Stadt, die wirklich einen Besuch wert ist, ist Coimbra. Die Stadt spielte in der Geschichte Portugals eine wichtige Rolle: Sie ist die ehemalige Hauptstadt des Landes und beherbergt die älteste Universität Portugals und eine der ältesten in Europa. Die wunderschöne Universität, die zum Weltkulturerbe gehört, liegt hoch oben auf einem Hügel mitten in der Stadt, genau dort, wo Jahrhunderte zuvor die ersten Könige Portugals residierten. Wir empfehlen einen Besuch der Stadt während der beliebten Queima das Fitas (“Verbrennung der Bänder"), einer Universitätszeremonie, die im Mai stattfindet. Die Bedeutung der Universität ist überall in der Stadt zu sehen.
    
Eine weitere erwähnenswerte Stadt ist Évora: eine zeitlose Stadt im Alentejo mit einem reichen römischen und mittelalterlichen Erbe. In Évora wurde die zweitälteste Universität des Landes errichtet. Besichtige das alte römisches Forum und statte neben dem historischen Zentrum auch der Kathedrale einen Besuch ab.

Algarve

Become an Au Pair in Melbourne
Algarve
Für Strandliebhaber ist Portugal ein Paradies. Wunderschöne Strände mit Blick auf den Ozean gibt es fast überall, aber nur im Süden des Landes ist das Meer wirklich paradiesisch und unberührt. Die Algarve-Region zeichnet sich durch ein vom Atlantik gemildertes Klima und weiche Sandstrände aus. Eine der besten Aktivitäten dort ist die Delfinbeobachtung.
        
Ponta da Piedade ist die Landzunge südlich von Lagos und eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas. Sagres ist eine weitere wunderbare Gegend, in der man sich entspannen und die Sonne und das Rauschen des Meeres genießen kann. Kap St. Vincent ist der südwestlichste Punkt Europas und Schauplatz zahlreicher Seeschlachten, die im Laufe der Geschichte stattgefunden haben.
        
Ein Ort, den du bei einem Besuch in dieser Region nicht verpassen sollten, ist Algar Seco in Carvoeiro. Hier hat der Ozean die Klippen ausgehöhlt und kleine Mulden gebildet.

Madeira

Become an Au Pair in Melbourne
Ponta de São Lourenço
"Helden des Meeres, edles Volk, tapfere und unsterbliche Nation": So lauten die ersten Worte der portugiesischen Nationalhymne. Portugals Geschichte und Kultur sind eng mit dem Meer verbunden. Die Portugiesen entdeckten 1419 bei einer Erkundungsreise die Inselgruppe Madeira, die 520 km von der afrikanischen Küste und 1.000 km vom europäischen Kontinent entfernt liegt.
                     
Die Geografie des Archipels ist erstaunlich: Seine Naturlandschaften lassen sich leicht auf Bergstraßen oder über historische Bewässerungskanäle, die so genannten Levadas, entdecken. Außerdem kann man zahlreiche botanische Gärten mit einer unfassbaren Pflanzenvielfalt besuchen.
            
Ein besonderes Erlebnis ist die Funchal Cable Car: eine moderne Seilbahn, die auf der Trasse einer alten Dampfeisenbahnstrecke verläuft.

Azoren

Become an Au Pair in Melbourne
São Miguel Island
Zu guter Letzt empfehlen wir jedem, der die Gelegenheit hat, die Inselgruppe der Azoren zu besuchen. Sie besteht aus neun Vulkaninseln und liegt mitten im Nordatlantik, etwa 1.400 km westlich von Lissabon.
                
Die Hauptinsel, São Miguel, bietet alles, was sich ein abenteuerlustiger Tourist wünschen kann: Landschaften zum Wandern und lange Spaziergänge, aber auch Orte, an denen man sich entspannen und seinen Alltag komplett vergessen kann.
                
Der erste Ort, den man auf der größten Azoreninsel besuchen sollte, ist die Lagoa das Sete Cidades: Hier gibt es zwei wunderschöne Zwillingsseen, die von der grünsten Vegetation umgeben sind, die man sich vorstellen kann, und die von einem massiven Vulkankrater abgeschirmt werden, der sich wie ein Schutzwall erhebt.

Ebenfalls auf der Insel São Miguel befindet sich ein weiterer beeindruckender Kratersee und eines der größten Gewässer der Region: Lagoa do Fogo. Als vulkanisches Gebiet ist die Insel berühmt für ihre heißen Quellen: in der Poça da Dona Beija kann man ein 40° heißes Bad nehmen: egal wie das Wetter ist, wenn man einmal dort ist, wird man sich nicht mehr daran erinnern können, wie es sich anfühlt, in kälterem Wasser zu baden!

Wie du siehst, bietet Portugal Sehenswürdigkeiten und Reiseziele, die einen unvergesslichen Aufenthalt garantieren!