au pair

Au Pair Reise

Die Au Pair Reise ist mit einiger Vorbereitung verbunden. Wenn Du als Au Pair ins Ausland gehen möchtest, musst Du diese Dinge beachten
 
 
Sobald Du im Gastland angekommen bist, kannst Du mit anderen Au Pairs Reisen im In- und Ausland planen. Wir geben dir Reisetipps für
 
 
au pair reise
Sobald Du eine passende Gastfamilie gefunden hast, kannst Du mit den Vorbereitungen auf deine Au Pair Reise beginnen. In diesem Artikel haben wir dir alles Wissenswerte zum Thema Reisetipps zusammengestellt. 

Reise ins Gastland

Generell ist jede Reise immer mit etwas Aufwand verbunden. Au Pair Reisen zeichnen sich allerdings durch einige Besonderheiten aus, über die wir dich informieren möchten.

Formalitäten

Visum

Die Einreisebestimmungen des Gastlandes hängen von deiner Staatsangehörigkeit ab. Manche Länder kannst Du mit einem gültigen Reisepass bereisen, für andere wirst Du ein Visum benötigen. Je nach Land benötigst Du ein Au Pair Visum, das Working Holiday Visum oder ein J1 Visum für die USA. Nutze unser Online Visum Tool, um herauszufinden, für welches Au Pair Visum Du dich bewerben musst. Erkundige dich auf jeden Fall auch bei der zuständigen Botschaft, um mehr Details zu erfahren.

Versicherung

Eine Auslandskrankenversicherung ist wesentlicher Bestandteil eines sicheren Au Pair Aufenthalts. Selbstverständlich steht dir dabei deine Gastfamilie als erster Ansprechpartner zur Verfügung, da sie sich mit den Gegebenheiten im Gastland wahrscheinlich am besten auskennt. Trotzdem solltest Du dich auch selbst erkundigen, welche Au Pair Versicherung am besten für dich geeignet ist. Wenn Du als EU-Bürger ein Au Pair im EU Ausland machen möchtest, ist die Europäische Krankenversicherungskarte das Richtige für dich. 

Reisekosten

Wir empfehlen Gastfamilien zwar, die Au Pairs bei den Reisekosten zu unterstützen, sie sind aber nicht dazu verpflichtet. Generell muss das Au Pair die Reisekosten übernehmen. Daher solltest Du schon vor der Reise genug zur Seite legen, um dir das Bahn- oder Flugticket leisten zu können. Falls dich die Gastfamilie bei den Reisekosten unterstützt, kann sie dir die Kosten nach deiner Ankunft  anteilig pro Monat zurückerstatten. Viele Familien addieren die Summe zum monatlichen Taschengeld. Wir empfehlen, 10% der Reisekosten in zehn Raten pro Monat zum Taschengeld zu addieren. Falls das Flugticket also 800 € gekostet hat, kann dir die Gastfamilie 80 € pro Monat zusätzlich überweisen. Besprich diesen Aspekt vorher mit der Gastfamilie und nehme ihn in den Au Pair Vertrag mit auf. In den USA und in China tragen die Gasteltern die Kosten für das Flugticket. Darüber hinaus bezahlen sie dir die Rückreise, wenn Du die gesamte, vorher vereinbarte Länge des Aufenthalts bei der Familie bleibst. Du fragst dich, wie viel das Au Pair Programm generell kostet? Wir haben dir alle wichtigen Kosten für das Au Pair hier zusammengefasst.

Vertrag

Um eventuelle Missverständnisse zu vermeiden, solltest Du alle Details des Aufenthalts mit deiner Gastfamilie vorher besprechen und anschließend im Au Pair Vertrag festhalten. Punkte, die Du erwähnen solltest, sind Arbeitszeiten und -stunden, Taschengeld, Beginn und Ende des Aufenthalts sowie deine Aufgaben und Pflichten. Eine Vorlage des Au Pair Vertrags kannst Du direkt hier downloaden. AuPair.com sendet allen Premium-Mitgliedern eine noch detailliertere Version des Vertrags zu, mit weiteren Fragen, die beide Seiten vor der Ankunft des Au Pairs klären sollten. 

Taschengeld/ Gehalt

Neben Verpflegung und Unterkunft erhält das Au Pair ein Taschengeld. Die Höhe des Gehalts unterscheidet sich je nach Gastland, da jedes Land ein eigenes Au Pair Programm hat. Dennoch solltest Du unbedingt genug Geld mit auf deine Au Pair Reise nehmen. Falls etwas auf deiner Reise nicht so läuft, wie geplant, kannst Du dir selbst helfen. 

Kontaktinformationen

Ganz wichtig: Speichere dir die Kontaktinformationen ab. Dazu gehören der volle Name, die Adresse, Telefonnummer und mobile Nummer. Schreibe dir die Kontaktdetails auch auf einem Blatt Papier auf. Falls das Akku deines Smartphones aufgibt, kannst Du sie so dennoch erreichen. Grundsätzlich holt die Gastfamilie das Au Pair am Flughafen oder Bahnhof ab. Falls dein Flug Verspätung hat, kannst Du nach der Landung deine Gasteltern darüber informieren, damit sie wissen, warum Du noch nicht angekommen bist. 

Stelle sicher, dass die Familie folgende Daten über dich hat:
  • Handynummer
  • Heimatadresse
  • Telefonnummer deiner Eltern

Versichere dich ebenfalls, dass Du folgende Daten deiner Gastfamilie kennst:
  • Telefon- und Handynummer
  • Adresse
  • Name beider Elternteile 

Verkehrsmittel nach Reisekosten

Die Wahl des richtigen Verkehrsmittels will gut überlegt sein - schließlich ist das Reiseticket meisten die größte Ausgabe beim Au Pair Programm. Wer aber früh genug anfängt, nach günstigen Reisemöglichkeiten zu suchen, der profitiert von Frühbucherrabatten und Aktionen. Lege den Beginn deiner Reise so früh wie möglich mit deiner Gastfamilie fest, um dein Ticket schnell zu buchen. Je nachdem, aus welchem Heimatland Du stammst, kommen unterschiedliche Verkehrsmittel für dich infrage. 

Flugzeug

Falls deine Gastfamilie auf einem anderen Kontinent wohnt, liegt es nahe, das Flugzeug für deine Reise zu benutzen. Allerdings variieren hier die Preise stark. Abhängig davon, wohin Du reist, kann ein Flug gerade einmal 10 € kosten oder aber mehrere hundert Euro. Billigflieger kosten dich zwar nicht viel Geld, allerdings musst Du für Gepäck meistens einen saftigen Aufschlag bezahlen. Zudem gibt es bei den sehr günstigen Airlines immer wieder Streiks - informiere dich gut, bevor Du einen Flug buchst. Wenn Du etwas mehr Geld ausgeben kannst und einen Linienflug nehmen möchtest, lohnt sich ein Blick auf Plattformen wie Skyscanner oder Fluege.de

Zug

Für kürzere Strecken eignen sich Züge sehr gut. Die Reise ist meist recht bequem - denke daran, im Schnellzug einen Sitzplatz zu reservieren - und Du kannst während der Reise mit deinen Freunden in Kontakt bleiben oder ein Buch lesen. Außerdem entgehst Du damit dem Security Check, bei dem Du am Flughafen oft lange anstehen musst. Allerdings gehen Zugtickets ganz schön ins Geld: Manchmal sind Flüge sogar günstiger als ein Zugticket. Hier kannst Du Abhilfe schaffen, indem Du gezielt nach Sonderangeboten suchst. Auch ein Interrail-Ticket kann zu einem großartigen Erlebnis führen, falls Du mehrere Länder durchqueren musst, um in dein Gastland zu gelangen.

Bus

Für alle, die ein Au Pair im Nachbarland machen möchten, oder maximal ein kleineres Land durchqueren müssen, um ans Ziel zu kommen, ist der Bus eine günstige Alternative! Besonders in Europa lohnt sich eine Busfahrt: Denn Du kannst auf der Fahrt nicht nur andere Reisende und Abenteurer kennenlernen, sondern sehr günstig reisen. Europäische Bus-Unternehmen wie Flixbus, Ecolines, Megabus, Lux Express und Eurolines bieten teilweise Fahrten für wenige Euro an. 

Packen

Packliste schreiben

Wenn Du für längere Zeit ins Ausland gehst, kann es ganz schön schwierig sein, dein gesamtes Leben in den Koffer zu bekommen - besonders, wenn Du nur 20 Kilos an Gepäck mitnehmen darfst. Auch wenn Du einiges “nur für den Fall” einpacken willst, musst Du einsehen, dass Du nicht alles mitnehmen kannst. Wir haben eine Au Pair Packliste mit den essentiellen Bestandteilen zusammengestellt, um dir zu helfen, das Unwichtige auszusortieren. Tipp: Packe deinen Koffer nicht zu voll. Wenn Du etwas Luft darin lässt, kommen auch Souvenirs und Andenken an deine Auslandsreise gut wieder mit nach Hause.

Geschenke

Ein kleines Gastgeschenk dient als der perfekte Eisbrecher! Keine Sorge, Du musst nichts Teures oder Ausgefallenes besorgen. Eine Kleinigkeit aus deinem Heimatland reicht vollkommen aus und zeigt, dass Du an einer positiven Beziehung mit deiner Gastfamilie interessiert bist. Da uns oft die Frage erreicht, was man denn am besten mitnimmt, zeigen wir dir hier die besten Geschenkideen. 

Wichtige Dokumente

Man merkt es erst, wenn es zu spät ist: Auf der Reise wichtige Dokumente zu verlieren, passiert häufiger als Du vielleicht denkst. Mache deshalb vorher ein Foto oder eine Kopie von deinem Personalausweis, deinem Reisepass, Führerschein und ggf. deinem Visum. Eine Kopie lässt Du zuhause, die andere nimmst Du in einer separaten Tasche mit. Falls Du einen Koffer verlierst, hast Du immer noch die Kopien. 

Im Gastland reisen

Als Au Pair lernst Du nicht nur deine neue Stadt kennen, sondern auch die Region und das ganze Land, das Du bereist. Du hast verschiedene Möglichkeiten, dein Zielland kennenzulernen. Nachfolgend geben wir dir Reisetipps für verschiedene Situationen.

Während deines Urlaubs reisen

Auch als Au Pair hast Du Urlaubsanspruch und wenigstens einen freien Tag in der Woche. In den meisten Ländern hast Du bei einem Aufenthalt von 12 Monaten mindestens zwei Wochen bezahlten Urlaub. Freie Tage kannst Du für Tagesausflüge nutzen. Wenn Du deinen Urlaub nutzen willst, um zu reisen, solltest Du im Voraus planen. Mache dir einen Reiseplan mit allen Städten und Sehenswürdigkeiten, die Du sehen willst, oder schließe dich mit anderen Au Pairs zusammen. Nutze die Lage deines Gastlandes aus. Bist Du zum Beispiel in Luxemburg, brauchst Du nicht lange, um auch die Niederlande, Belgien, Deutschland und Frankreich zu besuchen. Mache dich mit der geografischen Lage vertraut und mache das Beste draus!

Reisemonat

Die meisten Au Pair Programme in den USA gestalten den 13. Monat als sogenannten Reisemonat. Das bedeutet, dass Du nach Abschluss der 12 Monate bei deiner Gastfamilie einen vollen Monat Zeit hast, durch die USA zu reisen. Falls Du Fragen dazu hast, kannst Du dich direkt an Agent AuPair, unsere US Partnerorganisation wenden.
 
Als EU Au Pair hast Du den Vorteil, dass Du für die meisten europäischen Länder kein Visum benötigst und einfach noch einen Reisemonat an deine Zeit als Au Pair dranhängen kannst. Einige Au Pairs legen einen Teil ihres Taschengeldes zurück, um im Anschluss noch mehr vom Land sehen zu können. Falls dein Zielland außerhalb der EU liegt, oder Du kein EU-Bürger bist, wende dich bitte direkt an die zuständige Botschaft. Dort erfährst Du, wie lange Du dich im Land aufhalten darfst und kannst dann deine Reise planen.

Mit der Gastfamilie verreisen

Eine andere Möglichkeit ist, deine Gasteltern in ihrem Urlaub zu begleiten. Manche Familien bezahlen sogar die Reisekosten für ihr Au Pair, allerdings sind sie weder dazu verpflichtet, dich mit in den Urlaub zu nehmen, noch deine Reise zu bezahlen. Sprich am besten vorher mit ihnen darüber, damit keine Missverständnisse entstehen. Falls Du mit deinen Gasteltern verreist, bist Du zwar in der Auswahl des Reiseziels eingeschränkt, dennoch kennt die Familie vielleicht Orte, auf die Du von alleine nie gekommen wärst. 

Au Pair Touren in jedem Gastland

Manchmal ist es nicht möglich, andere Länder zu bereisen oder mit der Gastfamilie in den Urlaub zu fahren. Aber warum solltest Du nicht trotzdem Spaß haben? Du lebst jetzt in einer völlig neuen und aufregenden Umgebung - die perfekte Gelegenheit also, deinen neuen Wohnort ausgiebig zu erkunden! Wir haben für dich die besten Au Pair Touren in vielen verschiedenen Ländern zusammengestellt: Fragst Du dich, was Du in Kanada unternehmen kannst? Oder was Du in Spanien auf gar keinen Fall verpassen solltest? Wirf einen Blick auf unsere Au Pair Touren mit Tipps für viele Städte in deinem Gastland.
 
Wir hoffen, diese Reisetipps helfen dir dabei, deinen Trip zu planen. Wir wünschen dir ein unvergessliches Abenteuer!

Wer sollte für die Reisekosten aufkommen?
Wir empfehlen den Gastfamilien, die Au Pairs mit den Reisekosten zu unterstützen, auch wenn es nicht Ihre Pflicht ist, dies zu tun. In jeder Situation muss das Au Pair die Kosten zum Teil tragen. Wenn die Gastfamilie das Au Pair unterstützen möchte, kann die Familie die Kosten, die das Au Pair für das Ticket hatte, in monatlichen Raten auf das Taschengeld aufschlagen. Im Falle von Au Pair USA und China werde die Kosten für das Ticket voll von der Familie übernommen. 
 
Wir empfehlen dieses Thema vor der Ankunft des Au Pairs zu besprechen und die Konditionen im Vertrag mit dem Au Pair festzuhalten. Erfahren Sie mehr über weitere Kosten für Au Pairs und über die Kosten für die Gastfamilie.
Wie bekommt ein Au Pair ein Visum?
AuPair.com ist eine Online-Matching-Plattform, deshalb arbeiten wir selbst nicht mit den Botschaften zusammen. Natürlich möchten wir Sie trotzdem bestmöglich beraten. Normalerweise ist die beste Quelle für Informationen die Botschaft des Gastlandes im Heimatland des Au Pairs. Voraussetzungen variieren je nach Nationalität des Au Pairs und des Gastlandes, aber meistens braucht das Au Pair einen Einladungsbrief der Gastfamilie und einen unterzeichneten Vertrag, um einen Visumsantrag zu stellen. Andere Dokumente könnten unterschiedlich sein und variieren mit jedem individuellen Fall. Im  Fall der USA ist der volle Service einer Agentur notwendig.   
 


Warum Au Pair werden? Pro & Contra des Au Pair Programms
Warum Au Pair werden? Pro & Contra des Au Pair Programms weiter »
Au Pair Zimmer: Voraussetzung zur Größe und Einrichtung
Au Pair Zimmer: Voraussetzung zur Größe und Einrichtung weiter »
Kosten für Au Pairs - Wie viel kostet es, ein Au Pair zu werden?
Kosten für Au Pairs - Wie viel kostet es, ein Au Pair zu werden? weiter »
Das Leben nach dem Auslandsjahr: So profitierst Du davon
Das Leben nach dem Auslandsjahr: So profitierst Du davon weiter »
Au Pair Bankkonto: Finanziell flexibel bleiben als Au Pair
Au Pair Bankkonto: Finanziell flexibel bleiben als Au Pair weiter »

AuPair.com

Tel: +49 (0) 221 310 61 840
Wir sind erreichbar: Mo-Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr CET
Fax: +49 (0) 221 921 3049
Email: info@aupair.com
Kontakt