au pair

Vom Au Pair zur Übersetzerin

von Niamh on Dec 05, 2019
Übersetzer werden: Das Au Pair Jahr als Vorbereitung
Dein Au Pair Jahr endet und du weißt noch nicht, was du danach machen willst? Nutze deine neuen Sprachkenntnisse und werde Übersetzer!

Was macht ein Übersetzer?

Als Übersetzer wird von dir erwartet, dass du Texte von einer Sprache in eine andere Sprache übersetzen. Wenn du diesem Beruf arbeitest, übersetzt du häufig von einer Fremdsprache in deine Muttersprache. Es kann aber auch vorkommen, dass du in eine Fremdsprache übersetzt, wenn deine Sprachkenntnisse dafür ausreichen. Das Hauptziel eines Übersetzers ist es, die Kommunikation zu erleichtern und sicherzustellen, dass die Botschaft im Originaltext korrekt in die zweite Sprache übertragen wird. Die Übersetzer müssen sich so weit wie möglich an den Stil der Originaltexte halten.

Um dies zu erreichen, müssen Übersetzer vor der eigentlichen Arbeit Themen recherchieren, um sicherzustellen, dass sie über das richtige Vokabular und die richtigen Fachbegriffe verfügen. Es kann auch vorkommen, dass sie sich mit dem ursprünglichen Verfasser des Textes in Verbindung setzen, um 100%ig zu verstehen, welche Botschaft sie vermitteln sollen. Übersetzer müssen sich auch ihrer Zielgruppe und den eventuell vorhandenen kulturellen Eigenheiten bewusst sein.

Wie viel verdient ein Übersetzer?

Das Gehalt eines Übersetzers variiert je nach Land, z.B. kann ein Übersetzer in den USA ein Gehalt von ca. 34.000 Dollar pro Jahr haben, während in Deutschland das Durchschnittsgehalt 29.000 Euro und in Spanien rund 23.000 Euro beträgt. Natürlich hängt das Gehalt davon ab, wie viel Erfahrung und welche Qualifikationen du hast. Ebenso hängt das Gehalt eines Übersetzers davon ab, wo er arbeitet. Viele Menschen haben das Bild eines Übersetzern vor Augen, der in den Institutionen der Europäischen Union oder für die Vereinten Nationen arbeitet. Obwohl beide Szenarien möglich sind, sind sie nicht die einzigen Optionen.

Übersetzer können sein:

  • Freiberufler: Freiberufler sind selbstständig und werden oft von bestimmten Kunden oder Übersetzungsdiensten beauftragt, um Dokumente zu übersetzen. Die meisten Übersetzer fallen in diese Kategorie. Die Themen, die Freelancer übersetzen, variieren, sie können jeden Tag ein anderes Thema haben oder sich auf bestimmte Themen wie Rechts-, Wissenschaftsberichte oder Nachrichten spezialisieren. Freelancer haben den großen Vorteil, dass sie von überall her arbeiten können, wenn sie über Wi-Fi verfügen. Viele freiberufliche Übersetzer reisen während der Arbeit um die Welt. Da freiberufliche Übersetzer keine festen Arbeitszeiten haben, können sie selbst entscheiden, wann sie arbeiten möchten.
  • Inhouse-Übersetzungsbüros: Wenn die Arbeit von zu Hause aus nicht das Richtige für dich ist, kannst du z.B. auch in einem internen Übersetzungsbüro arbeiten. Übersetzer von internen Übersetzungsbüros haben geregelte Arbeitszeiten, die sie im Büro des Unternehmens verbringen.
  • Multinationale Unternehmen: Häufig stellen große multinationale Unternehmen ihr eigenes Übersetzungsteam ein, anstatt ein internes Übersetzungsbüro zu beauftragen. Wenn du also gerne in einem großen Unternehmen mit vielen Mitarbeitern arbeitest, könnte das eine Option für dich sein! 
  • Öffentliche Einrichtungen: Öffentliche Institutionen stellen in der Regel ein eigenes Übersetzungsteam ein, da ihre Dokumente vertrauliche Informationen enthalten können. Übersetzer arbeiten oft in EU-Institutionen und -Gremien wie dem Europäischen Rat, der Europäischen Zentralbank und dem Europäischen Parlament, um nur einige zu nennen. Auch die Vereinten Nationen benötigen gute Übersetzer.

Wo fange ich an?

Das erste, was du tun musst, ist deinen Lebenslauf zu aktualisieren und einige der Fähigkeiten und Qualitäten, die du als Übersetzer benötigst (siehe unten), einzubinden; im nächsten Schritt erstellst du dann ein allgemeines Anschreiben, das du später jeder Stelle, für die du dich bewirbst, anpassen kannst. Dein Anschreiben sollte eine kurze Zusammenfassung deiner relevanten Fähigkeiten und Qualitäten sowie deiner Motivation, Übersetzer zu werden, enthalten. Dein nächster Schritt ist die Übersetzung deines Lebenslaufs und deines Anschreibens in die Sprachen, die du beherrschst.

Du bewirbst dich für einen Job als Übersetzer, also stelle deine Sprachkenntnisse von Anfang an unter Beweis. Der nächste Schritt ist die Entscheidung, ob du im Land deiner Gastfamilie bleiben, nach Hause zurückkehren oder in ein neues Land gehen möchtest. Der nächste Schritt ist dann die Bewerbung um eine Stelle. Wenn du bereits an der Universität eine bestimmte Sprache studiert hast, kannst du in deinen Bewerbungen auch die Noten aufführen, die du im Übersetzungsmodul erreicht hast.
Fähigkeiten und Qualitäten eines guten Übersetzers:
  • gutes Sprachgefühl
  • Kenntnisse im Texten
  • Computer- und IT-Kenntnisse
  • Zeitmanagement
  • Genauigkeit
  • Sprachkenntnisse
  • exzellentes Leseverständnis
  • Organisationstalent
  • kulturelles Wissen
  • Recherchefähigkeiten
  • Liebe zum Detail
  • Anpassungsfähigkeit
Obwohl die meisten Übersetzer oft einen Bachelor-Abschluss haben, ist die wichtigste Voraussetzung, dass sie über exzellente Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache verfügen. Wenn du Muttersprachler einer Minderheitensprache wie Irisch oder Katalanisch bist, dann ist die Nachfrage oft so hoch, dass kein bestimmter Abschluss erforderlich ist. Übersetzer, die über einen Uni Abschluss verfügen, aber keinen Bachelor in Sprachen, sondern in einem ganz anderen Fachgebiet haben, sollten sich keine Sorgen machen. Es ist ein Vorteil, Erfahrung in einem anderen Fach zu haben, denn oft bist du dann mit den Fachbegriffen vertraut.

Wenn du keinen Bachelor in Sprachwissenschaften hast, kann es sich lohnen, einen Sprachkurs zu besuchen und ein Zertifikat zu erhalten, dass dir dein Sprachniveau bescheinigt. Wenn du jedoch in einer öffentlichen Einrichtung arbeiten möchtest, benötigst du je häufig einen Bachelor-Abschluss und eventuell einen Master-Abschluss in Übersetzung, das solltest du vor deiner Bewerbung beachten.

Wie hilft dir das Au Pair Programm dabei, Übersetzer zu werden?

Dein Au Pair Jahr hat dir die Möglichkeit gegeben, Sprachkurse zu besuchen und deine Sprachkenntnisse zu perfektionieren, während du gleichzeitig in die Kultur des Gastlandes eintauchen konnten. Während des Au Pair Aufenthalts musstest du nicht nur dich selbst und deinen Zeitplan organisieren, sondern auch die Gastkinder und ihren Tagesablauf. Organisatorische Fähigkeiten sind für Übersetzer äußerst wichtig, also warum nicht auch deine Talente in deinem Lebenslauf deutlich machen: Nichts sagt mehr über Anpassungsfähigkeit aus, als die Familie und Freunde zu verlassen und weit weg zu reisen, um mit einer Gastfamilie zu leben, die du nicht kennst. Erkläre in deinem Lebenslauf, dass du ein aufgeschlossener, toleranter Mensch bist, der Vielfalt begrüßt und dass du dich während deines Au Pair Aufenthaltes schnell an die neue Kultur deiner Gastfamilie angepasst hast.

Karriere-Entwicklung

Wenn du dir nicht sicher bist, ob für dich eine Karriere als Übersetzer in Frage kommt, solltest du zuerst ein Praktikum machen. Viele Unternehmen und Übersetzungsbüros suchen nach Praktikanten. Ebenso bieten die Organe und Institutionen der Europäischen Union Praktika in der Übersetzungsbranche für 3 bis 6 Monate an. Es gibt einige Voraussetzungen, zum Beispiel, dass du mindestens eine der Arbeitssprachen der Institution (Englisch oder Französisch) beherrschen musst und dass du in deinem Studium bereits fortgeschritten bist. Viele Übersetzer, die am Anfang stehen, müssen eine Probeübersetzung für den potentiellen Arbeitgeber anfertigen.

Zuerst wirst du kleinere Projekte erhalten, aber nach einiger Zeit, wenn du mehr Erfahrung hast, wirst du in der Lage sein, wichtigere Projekte zu übernehmen. Eine Karriere als Freelancer kann schwierig sein, da du deine Kunden selbst gewinnen musst. Sobald du dich jedoch als Freelancer etabliert hast, kannst du dein eigenes Übersetzungsbüro eröffnen. Die Entwicklungsperspektiven in multinationalen Unternehmen sind gut, insbesondere wenn du über technische Kenntnisse in den Bereichen Naturwissenschaften, Ingenieurwesen usw. verfügen.
 
Möchtest du mehr zum Thema Jobs nach dem Au Pair Jahr erfahren? Dann klicke hier und finde heraus, welche Möglichkeiten es für dich gibt. 
 

12 Tipps für Au Pairs in Irlandvon Niamh am 03 Dec, 2019Lesen Sie mehr »
Au Pair Jahr auf der Inselvon Julia am 10 Dec, 2019Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Platform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden