au pair

Der große Visa-Report 2020

von Julia on Mar 31, 2020
Der große Visa-Report 2020 - Alle News hier
Wir wissen, dass das Au Pair Programm durch die Corona-Krise temporär beeinträchtigt wird. Wir wollen Sie dennoch mit allem Wissenswerten rund um das Programm versorgen! In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über den  Visumantrag und die Visa-Chancen wissen müssen, sobald Sie Ihr nächstes Au Pair bei sich aufnehmen möchten.
 
Wir bei AuPair.com stellen unseren Benutzern Profile von Tausenden von Gastfamilien und Au Pair Kandidaten aus der ganzen Welt zur Verfügung. Egal, ob Sie ein hebräisch-sprachiges Au Pair oder eine Gastfamilie auf der Isle of Man suchen: Auf unserer Plattform wird jeder fündig. Der Matching-Prozess selbst ist jedoch für die meisten Nutzer nicht das Problem: Tatsächlich ist die Erlangung eines Visums für viele der schwierigste Teil der Au Pair Suche. Und die Visasituation in den verschiedenen Ländern ist so unterschiedlich, dass es sehr schwer ist, den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund hat AuPair.com beschlossen, den Visa-Report 2020 zu erstellen! Dieser Bericht soll Ihnen helfen, einen Überblick zu bekommen über:
Um Daten zu sammeln, haben wir Informationen aus verschiedenen Quellen zusammengetragen: Zunächst haben wir auf den Websites der Botschaften recherchiert. Unser Ziel war es, die wichtigsten Informationen aus den beliebtesten Zielländern zusammenzufassen. Darüber hinaus haben wir über 15.000 Au Pair Kandidaten von unserer Plattform direkt gefragt, ob sie bisher Erfahrungen mit der Botschaft hatten und wenn nicht, ob sie Bekannte haben, die diese haben. Und das Ergebnis ist unglaublich: Wir erhielten fast 1.500 Antworten von Au Pairs aus mehr als 70 Ländern, die uns alle bereitwillig bei der Sammlung von Visa-Informationen in ihren Heimatländer geholfen haben. In diesem Artikel werden wir mit Ihnen teilen, was wir herausgefunden haben, und Ihnen Tipps geben, die sowohl auf unseren Erfahrungen als auch auf den Erfahrungen unserer Kandidaten basieren. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kandidaten bedanken, die sich an dieser Umfrage beteiligt haben, um anderen Bewerbern und Gastfamilien zu helfen!

Verschiedene Arten von Au Pairs

Im Wesentlichen gibt es drei verschiedene Arten von Au Pairs, wenn wir über das Visum sprechen:

Au Pairs, die kein Visum benötigen

Nicht alle Au Pairs benötigen ein Visum. Wenn Sie eine Gastfamilie sind, die innerhalb der Grenzen der Europäischen Union lebt und ein Au Pair aus einem anderen EU-Land aufnehmen möchten, braucht es kein Visum zu beantragen. Dasselbe gilt für andere Länder, die für bestimmte Nationalitäten offen sind. Deshalb sollten Sie in einem ersten Schritt herausfinden, ob der Kandidat ein Visum benötigt oder nicht. Der bequemste Weg, dies zu tun, ist die Nutzung unseres Visa-Tools, das genau für diesen Zweck entwickelt wurde. Sie können herausfinden, ob der Kandidat ein Visum beantragen muss und wenn ja, welches.

Au Pairs, die ein Visum benötigen

Die Aufnahme eines Au Pairs aus einem Nicht-EU-Land scheint zunächst abschreckend zu sein. Warum so viel Zeit und Mühe aufwenden, wenn Sie einfach ein Au Pair aufnehmen können, das kein Visum braucht? Nun, es gibt viele sehr gute Gründe für die Aufnahme eines Au Pairs, unabhängig von der Nationalität. Erstens kommt es auf die Persönlichkeit an. Sie sollten sich nicht nur deshalb für ein Au Pair entscheiden, weil es kein Visum braucht. Denken Sie auch daran, dass viele EU-Au Pairs nicht gezwungen sind, 12 Monate in der Gastfamilie zu bleiben. Das ist großartig für Familien, die ein Sommer Au Pair für 2-3 Monate in den Ferien suchen. Aber die meisten Gastfamilien suchen nach Kontinuität und freuen sich, wenn das Au Pair gerne die vollen 12-24 Monate bleiben möchte. Beachten Sie: Je mehr Aufwand Ihr Kandidat betreibt, desto wahrscheinlicher ist es, dass er oder sie lange bleiben wird.

Au Pairs, die bereits ein Visum haben

Es gibt noch auch eine dritte Möglichkeit, die nicht allen Gastfamilien bekannt ist: Sie können ein Au Pair aufnehmen, das die Familie wechseln möchte und bereits im Land der Gastfamilie lebt. Auf diese Weise kann man den Visumsantrag vermeiden, da das Au Pair bereits eine Aufenthaltsgenehmigung hat. Außerdem können Sie den Kandidaten persönlich kennen lernen, was für beide Seiten von Vorteil ist. Allerdings hat diese Option auch eine Kehrseite: Die Au Pairs können nicht die gesamte Zeit bleiben, da sie bereits Zeit bei der ersten Familie verbracht haben. Sie möchten wissen, wie Sie diese Kandidaten auf AuPair.com finden können? Gehen Sie einfach zu Ihren Suchkriterien und ändern Sie die Option "Der Kandidat lebt derzeit in..." auf Ihr eigenes Land. Dann sehen Sie alle Au Pairs, die bereits in Ihrer Nähe wohnen.

Wie Sie herausfinden, welches Visum das Au Pair benötigt

Wie wir bereits erwähnt haben, können unsere Nutzer jederzeit unser Visa-Tool nutzen, um mehr Informationen über die Art des Visums zu erhalten, das der Kandidat benötigt. Auf unserer Programmübersicht bieten wir Ihnen auch weitergehende Informationen. Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, was Sie tun müssen, um das Visum zu beantragen. Leider stellen wir manchmal fest, dass die Benutzer diese Informationen nicht lesen, was zu schwerwiegenden Problemen führen kann. Ein Kandidat hat uns zum Beispiel erzählt, dass er bei einer indischen Familie in Deutschland arbeiten wollte. Die deutsche Botschaft lehnte seinen Antrag jedoch ab, weil niemand in der Familie die deutsche Staatsangehörigkeit hatte, die für eine Genehmigung entscheidend ist. Wir verstehen, dass die Aufnahme eines Au Pairs und die Suche nach einer Gastfamilie ein sehr spannender Schritt ist und dass es eine Menge Artikel zu lesen gibt. Wir empfehlen aber dringend, unsere Visa-Informationen für das jeweilige Land zu lesen oder sich sofort mit der Botschaft des Ziellandes in Verbindung zu setzen. Auf diese Weise können Sie Visa-Ablehnungen vermeiden und Zeit und Geld sparen.

Mögliche Gründe, warum ein Visum abgelehnt wird

Wenn es um die Ablehnung von Visa geht, gibt es viele Gründe: Wichtige Dokumente vergessen, Nichteinhaltung der Altersgrenze oder die Papiere nicht rechtzeitig abgeben. All diese Fehler sind menschlich, können aber durch sorgfältiges Lesen der Informationen auf der Website der Botschaft oder durch einen Anruf bei der Botschaft vor der Antragstellung verhindert werden.
 
Es gibt aber noch andere Gründe, die sehr schwer zu verstehen sind. Wir haben einen Fall erlebt, in dem ein marokkanisches Mädchen ein Au Pair Visum für eine deutsche Familie beantragt hat. Das Au Pair war eine Studentin, die nach einer Möglichkeit suchte, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, bevor sie ihren Abschluss machen und einen Job in Marokko finden wollte. Der Antrag wurde jedoch abgelehnt. Die Botschaft erklärte in dem Ablehnungsschreiben, dass das Au Pair keine starken Bindungen zu ihrem Land habe und dass sie bezweifeln, dass sie nach dem Aufenthalt nach Hause zurückkehren würde, obwohl sie in einem Studiengang an der Universität eingeschrieben war und Familie in Marokko hatte. Wir verstehen, dass Fälle wie dieser sowohl für die Gastfamilien als auch für die Kandidaten frustrierend sind. Um Ihnen einen besseren Überblick über mögliche Ablehnungsgründe zu geben, haben wir alles in einer Liste für Sie zusammengestellt:

1. Fehlende Dokumente, Akte nicht vollständig

Wenn der Kandidat die Akte einreicht und wichtige Unterlagen fehlen, wird der Visumantrag abgelehnt. In den meisten Fällen wird die Botschaft nicht nachträglich nach diesen Dokumenten fragen, also stellen Sie sicher, dass die Akte vollständig ist. Sowohl der Kandidat als auch die Gastfamilie sollten sich um diesen Schritt kümmern. Deutsche Gastfamilien erhalten beispielsweise oft einen Brief von der Bundesagentur für Arbeit, in dem sie detaillierte Informationen über ihre Familie angeben müssen. Wenn die Familie nicht oder zu spät antwortet, besteht keine Chance, das Visum zu erteilen. Au Pair Kandidaten sollten versuchen, vor der Bewerbung alle Dokumente zu beschaffen. Dies kann ein Reisepass (gültig für die gesamte Dauer des Aufenthalts), eine Geburtsurkunde oder ein Schulabschluss sein. In einigen Fällen ist es auch ratsam, eine Kopie der Meldebescheinigung des Gastgebers und eine Kopie des gültigen Personalausweises beizufügen.

2. Falsche Dokumente

Man sollte nicht nur jedes erforderliche Dokument einreichen, sondern auch sicherstellen, dass die Dokumente nicht gefälscht sind. Es stimmt, dass man in einigen Ländern der Welt keine Geburtsurkunde bekommt. Es kann auch vorkommen, dass wichtige Dokumente aufgrund von außergewöhnlichen Umständen verloren gehen. Bitte bezahlen Sie jedoch niemals für die Fälschung Ihrer Dokumente. Die Botschaft wird die gefälschten Dokumente höchstwahrscheinlich erkennen und Sie vertun damit Ihre Chance auf ein Visum. Auch wenn es Zeit und Geld kostet, lohnt sich die Beantragung der Dokumente auf lange Sicht. Achten Sie auch darauf, dass sie nicht beschädigt oder ungültig sind.

3. Falsche Informationen und verspätete Abgabe der Dokumente

Egal, was für einen Grund es auch geben mag, vermeiden Sie immer falsche Aussagen. Die Kandidatin sollte ihre Pläne aufrichtig darstellen, und vor allem müssen die auf den Dokumenten beschriebenen Informationen korrekt sein. Ein Kandidat erwähnte einen Fall, bei dem jemand von der Botschaft abgelehnt wurde, weil das Anfangsdatum des Au Pair Vertrages bereits zwei Monate vor dem Termin in der Botschaft lag. Wir wissen, dass es schwierig sein kann, einen Termin zu vereinbaren, aber die Gastfamilie muss sicherstellen, dass das Startdatum mit den Plänen des Kandidaten übereinstimmt. Außerdem, wenn es eine von der Botschaft festgelegte Frist gibt, sollten Sie diese unbedingt einhalten!

4. Motivationsschreiben überzeugt nicht 

Der Inhalt des Motivationsschreibens entscheidet über die Antwort der Botschaft. Dieses Schreiben ist die Grundlage für die Zustimmung oder Ablehnung und muss die Mitarbeiter der Botschaft überzeugen, dem Au Pair eine Chance zu geben. Die Botschaft verlangt ein sehr konkretes Schreiben und eine ausreichende Erklärung über den Zweck des Aufenthalts. Wenn der Antragsteller die Motivation erwähnt, nach dem Au Pair Aufenthalt im Zielland bleiben zu wollen, kann dies zu einer direkten Ablehnung führen.

5. Fehlende Sprachkenntnisse

Einige Länder verlangen von den Kandidaten bereits Sprachkenntnisse, bevor sie sich bewerben. Es ist leicht herauszufinden, welche Anforderungen es gibt - schauen Sie einfach auf unsere Website nach. Manchmal erhalten wir Anfragen, ob es in Ordnung ist, wenn man die Sprache spricht, dies aber nicht mit einem Zertifikat nachweisen kann. Wir möchten darauf hinweisen, dass es in diesem Fall absolut keine Chance gibt, das Visum zu erhalten. Wann immer die Botschaft verlangt, Sprachkenntnisse nachzuweisen, muss der Kandidat diese mit einem Zertifikat nachweisen können.

6. Sich beim Interview verspäten oder nicht erscheinen

Das Gespräch in der Botschaft ist das Herzstück jedes Visumantrags. Obwohl es ein so wichtiger Teil ist, tauchen einige Antragsteller nicht oder zu spät auf. Für die Botschaft ist dies ein nicht akzeptables Verhalten, das sie mit einem Ablehnungsschreiben sanktioniert.

7. Nicht bestandenes Vorstellungsgespräch

Wir haben volles Verständnis dafür, dass alle Bewerber sehr nervös vor dem Interviewtermin in der Botschaft sind. Die Situation ist nervenaufreibend, da alles von diesem Moment abhängt. Die Botschaft erwartet, dass der Bewerber über seine wahren Motive, Au Pair zu werden, spricht, und wird zum Teil sehr private und sogar intime Fragen stellen. Es ist verständlich, dass Kandidaten oft unsicher auf die Fragen antworten. Die Botschaft wird ihre Entscheidung jedoch auf das Verhalten des Bewerbers im Interview stützen. Kandidaten sollten sich immer auf das Gespräch vorbereiten. Aber auch Gastfamilien sollten mögliche Fragen nachschlagen und die Situation mit dem Au Pair per Videoanruf üben.

8. Keine ausreichenden Ersparnisse 

Au Pairs sind junge Leute, die gerade die Schule oder das College abgeschlossen haben. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie bereits die Zeit hatten, sich eine Menge Ersparnisse aufzubauen. Dennoch ist dies in einigen Ländern (wie z.B. Großbritannien, Frankreich) eine der Voraussetzungen für Bewerber. Die Botschaft möchte sicherstellen, dass die betreffende Person über die notwendigen Mittel verfügt, um allein zu überleben, falls während des Aufenthalts etwas schief geht. Darüber hinaus ist dies eine Möglichkeit, die Migration aus wirtschaftlichen Gründen zu verhindern. Die Botschaft wird nach Kontoauszügen fragen und kann sogar den Geldfluss auf dem Konto überprüfen. Es ist auch wahrscheinlich, dass die Person, die das Gespräch führt, den Antragsteller nach seiner wirtschaftlichen Situation, seinem Nettoeinkommen und sogar nach dem Einkommen der Eltern fragen wird. Bei der Entscheidung, ein Jahr als Au Pair zu verbringen, muss der Bewerber sicherstellen, dass er ein ausreichendes Guthaben auf dem Bankkonto hat.

9. Instabile politische Situation im Heimatland des Bewerbers

Natürlich sind politischen Kämpfe im Heimatland nicht die Schuld der Kandidaten. Trotzdem sind sie oft die Leidtragenden. Der Kandidat könnte ein wunderbares Au Pair werden, aber die Chance, ein genehmigtes Visum zu erhalten, ist in dem Fall von politischen Unruhen sehr gering. Leider könnten die Botschaften im Falle politischer Instabilität geschlossen werden oder die diplomatischen Beziehungen zwischen den Ländern brechen ab, so dass eine Visumerteilung unwahrscheinlich ist. Obwohl es oft nicht unmöglich ist, ein Visum zu erhalten, ist es für Menschen, die in Krisengebieten leben, sehr viel schwieriger.

10. Fehlende Rückkehrbereitschaft 

Die Gründe, ein Au Pair werden zu wollen, sind von Person zu Person unterschiedlich. Wir wissen, dass einige Bewerber davon träumen, Au Pair zu werden und danach eine Arbeit im Gastland zu finden. Angesichts des Mangels an qualifiziertem Personal in vielen Ländern ist es eine gute Idee, flexibel und offen für Chancen zu sein. Dennoch haben die Botschaften in dieser Angelegenheit eine andere Perspektive. Wenn die Kandidaten die Botschaftsmitarbeiter nicht von ihrer Rückkehrbereitschaft nach dem Aufenthalt überzeugen können, werden sie kein Visum erhalten. Tatsächlich sind einige Au Pairs in der Vergangenheit im Gastland geblieben, was es für zukünftige Kandidaten schwierig macht, die Botschaft zu überzeugen. Ein weiterer Grund, das Visum abzulehnen, ist, wenn das Botschaftspersonal nicht erkennt, wie der Au Pair Aufenthalt dem Kandidaten für seine zukünftigen Pläne helfen wird. Für viele Bewerber ist es sehr schwer, einen guten Beweis für etwas zu finden, das sie mit ihrem Land verbindet, sei es ein Job, ein Studium oder eine Familie. Selbst wenn sie den Nachweis erbringen, ist das noch keine Garantie für einen positiven Visumbescheid.

11. Voraussetzen werden nicht erfüllt 

Jede Gastfamilie und jeder Kandidat sollte die Anforderungen für Gastfamilien und die Voraussetzungen für Kandidaten sorgfältig lesen. Beide Seiten sollten sicherstellen, dass sie zur Teilnahme am Programm berechtigt sind. Neben der Lektüre unserer Informationen zu diesem Thema müssen beide die Website der Botschaft prüfen und alle Informationen, die die Botschaft anbietet, lesen und sich an die Regeln halten. 
  • In Deutschland z.B. muss mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsbürgerschaft haben, um ein Au Pair aufzunehmen. Andernfalls wird das Visum nicht erteilt und es gibt keine Ausnahmen von dieser Regel.
  • Die Gastfamilie muss Kinder haben, sonst wird das Au Pair Visum nicht genehmigt. 
  • Die Gastfamilie muss sich an die Regeln des Taschengeldes halten. In einigen Ländern gibt es offizielle Richtlinien, wenn es um das Gehalt geht, und wenn es zu niedrig oder extrem hoch ist, wird die Botschaft das Visum ablehnen.
  • Kandidaten aus Lateinamerika dürfen in der Regel nicht am Programm in Spanien teilnehmen, da dies nicht als Kultur-/Sprachaustausch angesehen wird. Dasselbe gilt für Au Pairs, die in die Schweiz gehen wollen. Im Idealfall sollte der Bewerber nicht in den Kanton gehen, in dem seine Muttersprache gesprochen wird.
  • Der Kandidat muss die Altersgrenze respektieren. Auch wenn das Au Pair Programm in den meisten Ländern für Personen bis zum Alter von 30 Jahren gilt, gibt es Ausnahmen wie die USA oder Deutschland, wo die Altersgrenze 26 Jahre beträgt. Informieren Sie sich über die Altersgrenze, bevor Sie sich bewerben.

12. Nicht genug Infos über das Visumverfahren 

Wir bei AuPair.com versuchen, unsere Benutzer auf die bestmögliche Art und Weise zu informieren. Deshalb empfehlen wir dringend, die Informationen über die Visabestimmungen in verschiedenen Ländern zu lesen. Es scheint jedoch Kandidaten und Gastfamilien zu geben, die sich über das Verfahren nicht vollständig im Klaren sind. Für das Programm in den USA kann der Kandidat zum Beispiel eine Gastfamilie bei AuPair.com finden, muss aber eine Agentur für die Organisation und das Visum beauftragen. Außerdem scheinen einige Bewerber zu glauben, dass wir oder die Familie die Visadokumente vorbereiten. Dies ist nicht korrekt. In fast allen Fällen muss der Bewerber selbst einen Termin bei der Botschaft vereinbaren und das Visum beantragen. Außerdem ist ein Touristenvisum keine adäquate Wahl für einen Au Pair Aufenthalt, da man auf diese Weise nicht legal Geld verdienen kann. Wenn ein Au Pair Visum nicht ausgestellt werden kann, sind je nach Situation ein Studentenvisum, ein Working Holiday Visum oder eine Arbeitserlaubnis eine angemessene Alternative.

13. Außergewöhnliche und unvorhergesehene Ereignisse

Der Ausbruch des Coronavirus verursacht in vielen Botschaften und für viele Gastfamilien und Kandidaten ein Chaos. In diesem Artikel erklären und informieren wir unsere Benutzer über die aktuelle Situation und die Auswirkungen des Virus auf das Au Pair Programm. Aber nicht nur ein Virus kann zu Visastopps oder -verzögerungen führen; auch Naturkatastrophen wie Erdbeben oder politische Spannungen und Kriege beeinflussen die Visumanträge.

Wie man die Chance auf ein Visum verbessert

Nachdem wir nun die möglichen Gründe für die Ablehnung von Visa behandelt haben, möchten wir Ihnen nützliche Tipps geben, um die Chancen auf eine Visumerteilung zu verbessern. Bitte beachten Sie, dass dies nur ein allgemeiner Überblick sein kann. Länderspezifische Informationen finden Sie weiter unten.
  • Nutzen Sie unser Visa-Tool für eine erste Orientierung
  • Lesen Sie unsere Visa-Informationen für die verschiedenen Programme
  • Schauen Sie auf der Website der Botschaft nach und vergewissern Sie sich, dass Sie eine Liste mit allen erforderlichen Dokumenten haben.
  • Lesen Sie diese Liste immer wieder, bevor Sie Ihre Akte in der Botschaft abgeben.
  • Beide Seiten sollten so viel wie möglich miteinander kommunizieren und sicherstellen, dass sie den Prozess vollständig verstanden haben
  • Überprüfen Sie die Anforderungen noch einmal: Sind alle Daten, Namen und Orte korrekt? Verlangt die Botschaft die Originalversion der Bescheinigungen oder eine Kopie? Gibt es eine Frist? Was ist mit der Altersgrenze und dem Sprachzertifikat?
  • Erstellen Sie ein überzeugendes Motivationsschreiben und lesen Sie es mehrmals Korrektur (sowohl der Kandidat als auch die Gastfamilie sollten das tun) und geben Sie Ihre Motive sehr genau und klar an
  • Erwähnen Sie nicht, dass der Bewerber im Zielland bleiben will
  • Der Bewerber sollte sich auf das Gespräch in der Botschaft vorbereiten, sich angemessen kleiden und einen guten Eindruck machen. Es gibt eine Menge Material, zum Beispiel diesen Leitfaden für das Schengen-Visum, das helfen kann, gute Antworten zu formulieren. Beide Seiten sollten die Gesprächssituation miteinander üben. Beachten Sie, dass das Interview höchstwahrscheinlich in der Sprache des Gastlandes geführt wird. Bereiten Sie sich auch darauf vor.
  • Weisen Sie nach, dass der Antragsteller Verbindungen zum Heimatland hat (Arbeitsvertrag für eine Arbeitsstelle nach dem Aufenthalt, Einschreibung in ein Studium, Familie). Wir wissen, dass dieser Teil oft der schwierigste ist und dass selbst Personen, die in ihrem Heimatland für ein Studium eingeschrieben sind, manchmal kein Visum erhalten. Versuchen Sie dennoch, der Botschaft alle verfügbaren Nachweise sowie ein sauberes Strafregister oder ein Führungszeugnis vorzulegen.
  • Übrigens, haben Sie schon die Anforderungen überprüft? Diese finden Sie hier.
Menschen, die in der Botschaft arbeiten, haben einen Auftrag, der auf dem Ziel der Regierung basiert. Wir verstehen, dass sie ihre Arbeit tun müssen und dass es schwierig sein kann, eine Person auf der Grundlage eines Briefes und eines Interviews zu beurteilen. Dennoch hören wir manchmal von Gastfamilien und Kandidaten, die die Entscheidung der Botschaft nicht verstehen können: Die Akte ist vollständig, die Sprachkenntnisse sind gut, die Antworten während des Interviews waren aufrichtig und ehrlich - und die Botschaft lehnt das Visum trotzdem ab. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Anforderungen zu überprüfen, den Grund der Ablehnung zu lesen und im Zweifelsfall einen Berufungsbrief zu schreiben. Die Gastfamilie könnte sich auch an die Botschaft wenden, um ihre Unterstützung zu zeigen.

Länderspezifische Informationen

Im Folgenden haben wir Informationen für die beliebtesten Zielländer (das Land der Gastfamilie) und die häufigsten Herkunftsländer (das Land des Kandidaten) getrennt voneinander zusammengestellt. Die Informationen im ersten Abschnitt basieren hauptsächlich auf offiziellen Erklärungen der Botschaft, während der zweite Abschnitt einen Einblick in die Erfahrungen unserer Kandidaten gibt.

Zielländer

Gastfamilien und Au Pair Kandidaten sollten die Website der Botschaft im Heimatland des Kandidaten besuchen, um mehr über das Verfahren zu erfahren. Eine philippinische Kandidatin, die beispielsweise nach Dänemark gehen möchte, muss die dänische Botschaft auf den Philippinen kontaktieren. Um Ihnen genauere Informationen zu geben, haben wir die wichtigsten Informationen in diesem Abschnitt zusammengestellt. Wenn verfügbar, haben wir auch Statistiken und Tabellen hinzugefügt, aus denen hervorgeht, wie viele Visa in einem bestimmten Zeitraum und aus welchen Ländern genehmigt wurden. Leider sind diese Daten nicht für alle Botschaften verfügbar. Sie können sich jedoch direkt an die Behörde wenden und weitere Informationen anfordern.

Australien

Belgien

Dänemark

Deutschland

Finnland

Frankreich

Großbritannien 

Irland

Italien

Kanada

Luxemburg

Neuseeland

Norwegen

Österreich

Schweden

Schweiz

Spanien

USA

Herkunftsländer

Neben den offiziellen Informationen auf der Website der Botschaft ist es oft sinnvoll, die Menschen im jeweiligen Land nach ihren Erfahrungen zu befragen. Das haben wir getan: Die folgenden Informationen basieren auf den Aussagen von rund 1.500 Antworten aus über 70 Ländern. Sie geben an, welche Zielländer die bessere Wahl sind und wo es schwierig ist, ein Visum zu erhalten. Wir möchten allen Kandidaten danken, die sich an der Umfrage beteiligt haben, um die aktuelle Visasituation in ihren Heimatländern aufzuzeigen. Wir haben wieder einmal gesehen, wie großartig unsere Gemeinschaft ist und wie sehr unsere Nutzer bestrebt sind, sich gegenseitig zu helfen. Wir müssen jedoch feststellen, dass wir die erhaltenen Informationen nicht verifizieren können, da die Informationen immer aus zweiter Hand stammen. Wir haben für Sie angegeben, auf wie vielen Antworten unsere Zusammenfassung beruht.

1. Algerien - mehr als 140 Antworten

Die meisten Kandidaten aus Algerien sagten uns, dass die Botschaft im Moment sehr selektiv sei, weil "es einen Überschuss an Anträgen gibt und die Anzahl der auszustellenden Visa vielleicht begrenzt ist". Außerdem wiesen viele Kandidaten darauf hin, dass der Grund für die Visaverweigerung oft nicht klar ist, wie dieser Kandidat es ausdrückt: "Der Visumantrag ist sehr schwierig geworden [...] und der Grund ist unbekannt." Ein Kandidat sagte: "Es gab mehrere Bewegungen, die versucht haben, sie zu ändern, weil sie manchmal ohne Gründe oder Rechtfertigung Ablehnungen geben". Und ein anderer sagte: "Meine Ablehnungsrate bei der Visumsvergabe ist sehr hoch. Ich habe dreimal ein französisches Visum beantragt. Alles wurde abgelehnt, und das gesamte Dossier ist korrekt. Ich kenne den Grund für die Ablehnung nicht", wie auch dieser Kandidat: "Ich habe das Visum dreimal beantragt, aber leider wird der Antrag jedes Mal abgelehnt. Ich weiß nicht warum, aber mein Dossier ist vollständig und es fehlen keine Dokumente, außerdem habe ich ein europäisches Diplom, das von der PGSM von Paris, der Ecole Supérieure de Commerce de Paris le Pôle ESG, ausgestellt wurde". Ein Kandidat sagte: "Ich möchte darauf hinweisen, dass sich dieses Problem bekanntermaßen in der letzten Zeit entwickelt hat.” Ein weiterer Punkt, den sie erwähnten, ist, dass weibliche Kandidaten anscheinend bessere Chancen haben. Auch wenn junge Männer offiziell an dem Programm teilnehmen können, zieht die Botschaft offensichtlich die Bewerbung von Frauen vor. Das beliebteste Zielland für algerische Kandidaten ist Frankreich, was vor allem auf die gemeinsame Sprache zurückzuführen ist. Viele Bewerberinnen erzählten uns, dass sie und ihre Freunde in Frankreich angenommen wurden, andere berichteten jedoch von Ablehnungen. Frankreich und Spanien sind zwei Länder, die für eine hohe Nachfrage und damit für eine hohe Ablehnungsquote berüchtigt waren. Deutschland ist ein weiteres beliebtes Land, und die meisten Kandidaten sagten, dass es nicht allzu schwierig sei, ein Visum für Deutschland zu bekommen. Hier sind die Aussagen für andere Länder: "Was das Vereinigte Königreich und Kanada betrifft, hängt alles von der Situation der Person ab, aber meines Wissens haben zum Beispiel für Kanada viele Menschen ihr Visum erhalten.” Die Türkei scheint ein weiteres Land zu sein, in das Bewerber recht leicht einreisen können. Andere Antragsteller nannten Australien, China, Spanien, Italien und Russland als potenzielle Zielländer, in denen Visa genehmigt wurden, und "die Visasituation in meinem Land ist für einige Länder der Europäischen Union, Spanien und Holland, Luxemburg, Italien, Belgien, günstig". Im Allgemeinen hatten die meisten Kandidaten eine eher optimistische Einstellung zur Visasituation, wie diese Aussage zeigt: "Wenn Sie am richtigen Ort sind, wenn Sie hier Ihre Steuern bezahlt haben, Sie ein leeres Strafregister haben, ist alles in Ordnung".  Ein anderer sagte: "Wir bekommen das Visum in weniger als einem Monat, in einem Zeitraum von zwanzig Tagen." Allerdings hat jemand berichtet: "Wenn in Algerien ein Visumantrag beim ersten Mal abgelehnt wird, wird er bei jedem Antrag abgelehnt, wenn die gleiche Person aus dem gleichen Grund einen Antrag stellt, also sollten Au Pairs ihre Gastfamilie dann besser wechseln.”

2. Ägypten - weniger als 20 Antworten

Leider sind die Aussagen zur Visasituation in Ägypten sehr unterschiedlich, so dass es nicht leicht ist, sie zu verallgemeinern. Während jemand sagte: "Mein Land gehört in der Tat zu den Ländern, die diese Visa ablehnen, und niemand hat sie je erhalten", sagte uns jemand anderes: "Ich habe das Visum im August beantragt und die Genehmigung im September erhalten, ich habe etwa einen Monat gewartet. Es gibt auch zwei Mädchen, die die Genehmigung ebenfalls erhalten haben. Sie brauchten etwa einen Monat". Eine andere Person hat uns erzählt, dass sie soeben ihr Au Pair Visum nach Deutschland erhaben habe. Ein Antragsteller betonte auch die Bedeutung des Interviews: "Das Gespräch mit der Botschaft ist etwas schwierig, so dass sie sehr überzeugende Antworten geben müssen, und das Motivationsschreiben sollte auch sehr stark sein, und alle Gründe müssen angegeben werden.”

3. Aserbaidschan - weniger als 10 Antworten

Auch wenn wir nicht viele Aussagen für Aserbaidschan haben, können wir zusammenfassen, dass ein Kandidat bisher keine Ablehnung hatte und als Länder, in denen Visa genehmigt wurden, die Vereinigten Arabischen Emirate, Schweden, Tschechien und die Türkei genannt wurden.

4. Äthiopien - weniger als 10 Antworten

Die Visasituation in Äthiopien hat sich im Gegensatz zu den letzten Jahren offenbar verbessert. Ein Nutzer hat uns zum Beispiel folgendes berichtet: "Ich möchte Ihnen mitteilen, dass in diesem Jahr viele Visaanträge gestellt wurden. Ich habe viele Freunde, die im letzten Jahr und auch in diesem Jahr nach Europa gegangen sind. Es gab verschiedene Möglichkeiten, die es ihnen ermöglichten, in jedem beliebigen Land zu arbeiten. Es gibt also keine Ablehnung, von der ich weiß". Ein anderer fügte hinzu: "Hier in meinem Land erhalten mehr Menschen ein genehmigtes Visum für verschiedene Länder. In meinem Fall hatte ich ein genehmigtes Visum von der italienischen Botschaft und ich war dort zu Besuch.”

5. Bahrain - weniger als 10 Antworten

Ein Kandidat aus Bahrain sagte uns, dass sich Bewerber derzeit nicht für Kanada bewerben können, weil es keine kanadische Botschaft im Land gibt. Menschen, die an einem Aufenthalt in Kanada interessiert sind, müssen nach Dubai reisen, um das Visum zu bearbeiten. Leider haben wir keine gültigen Informationen für andere Länder.

6. Barbados - weniger als 10 Antworten

Die einzige Person, die sich aus Barbados mit uns in Verbindung gesetzt hat, erwähnte, dass sie keine Probleme mit der Ausstellung eines Visums hatte und dass sie bereits in der Vergangenheit eines erhalten hat.

7. Benin - mehr als 10 Antworten

Nach den Antworten, die wir erhalten haben, scheint die Visasituation für Menschen, die sich für Deutschland bewerben, gut zu sein: "Ich habe viele Freunde in Deutschland, die aus meinem Land kommen. Sie sagten mir, dass man in der Vergangenheit das Visum mit wenigen Schwierigkeiten bekommen konnte und dass man ein gutes überzeugendes Motivationsschreiben an das Konsulat schreiben sollte, damit es funktioniert. Aber jetzt ist es viel einfacher geworden, das deutsche Visum zu bekommen. Und viele Jungen fliegen aus meinem Land nach Deutschland für eine Au Pair Arbeit oder einen Freiwilligendienst.” Auf die gleiche Weise antwortete jemand: "Soweit ich weiß, wird nur denjenigen ein Visum verweigert, deren Dokumente und Argumente nicht überzeugend sind". Im Allgemeinen gaben die meisten Menschen an, dass sie von Personen wissen, die ein Visum erhalten haben. Ein anderer Bewerber hatte eine andere Perspektive: "Meiner Meinung nach ist die Ablehnungsrate von Visa in meinem Land hoch, weil die westlichen Länder die beninische Jugend als zu ehrgeizig ansehen und eine hohe internationale Einwanderungsrate befürchten. Aber das ist nicht immer unser vorrangiges Ziel." In ähnlicher Weise sagt jemand: "Ich habe noch kein Visum beantragt, aber ich habe schon Leute Visa beantragen sehen, die in meinem Land, Benin, abgelehnt worden sind. Es ist sehr schwierig, ein Visum für Europa zu bekommen".

8. Botswana - weniger als 10 Antworten

Alle Antworten aus Botswana werfen ein sehr positives Licht auf die Visasituation im Land: "Die meisten Menschen, die ich kenne und in EU-Länder gegangen sind, hatten keine Visaprobleme" oder "Ich bin in andere Länder wie Irland und England ohne Visumprobleme gereist" und schließlich "Ich kenne Menschen, die in meinem Land leben, die ihre Visa genehmigt bekommen haben und andere Kontinente ziemlich oft besuchen. Und ich kenne keinen, dessen Visum abgelehnt wurde." Dennoch berichtete eine Person auch von einer Ablehnung der US-Botschaft.

9. Burkina Faso - weniger als 10 Antworten

Für Burkina Faso hatten wir sehr ambivalente Antworten. Es gab sehr positive Antworten wie diese: "Ja, ich habe gerade mein genehmigtes Visum erhalten, um zu einer Gastfamilie zu reisen, [...] meine Abreise erfolgt in wenigen Tagen" und diese: "Ich habe ein Mädchen getroffen, das ihr Visum für Deutschland bekommen hat, und ein anderes, das gerade ein Visum beantragt hat, sie sind alle wie ich aus Burkina Faso.” Andere Kandidaten erzählten eine andere Geschichte: "Ich kann Ihnen versichern, dass die Visumanträge mehrerer Bekannter mehrfach abgelehnt wurden. Die Erteilung eines Visums ist in einem Land wie dem unseren sehr schwierig" oder "Ich kenne Leute, die beim Visa-Interview in der Botschaft abgelehnt wurden. Und die meisten von ihnen sind diejenigen, die ein US-Visum wollten. Der häufigste Grund für die Ablehnung von Visa, insbesondere aus den USA, ist hier in der Regel die Tatsache, dass der Antragsteller nicht genügend Beweise hat, dass er nach seinem Aufenthalt nach Burkina Faso zurückkehren wird. Es ist traurig, aber hier werden von 100 Anträgen 5 oder 6 genehmigt".

10. Burundi - weniger als 10 Antworten

Alles in allem scheint die Visasituation in Burundi nach dem Feedback unseres Nutzers in Ordnung zu sein: "Persönlich habe ich kein Visum beantragt, aber ich kenne Freunde, die es ohne Probleme beantragt und erhalten haben" oder "Ich habe Freunde, die es beantragt haben, und ihre Visa wurden von der Botschaft akzeptiert". Ein Antragsteller wies auf einen interessanten Punkt hin, der für jeden Kandidaten aus Burundi wichtig ist: "Die Erteilung und Verweigerung von Visa hängt von den Gründen für den Visumantrag ab. Ich persönlich habe noch nie ein Visum beantragt, aber meine Mutter hat mehrmals einen Antrag gestellt und hat es immer erhalten. Um ein Visum zu bekommen, muss man nach ihrer Aussage Dokumente vorweisen, die beweisen, dass man in sein Land zurückkehren wird. Sie müssen zum Beispiel die Eigentumsurkunden, einen Arbeitsvertrag, eine Bestellung, wenn Sie ein Händler sind, usw. vorlegen. Dies ist der Hauptgrund für die Erteilung oder Verweigerung eines Visums in unserem Land."

11. China - weniger als 10 Antworten

Im Allgemeinen hören wir sehr selten eine negative Erfahrung von chinesischen Bewerbern. Dies spiegelt sich in der Antwort dieses Antragstellers wider: "Die Botschaft  wird den Visumantrag genehmigen, wenn jemand im Gastland uns durch die Vorlage einiger Dokumente wie Arbeitsvertrag, Unterkunft, Einladungsschreiben oder Brief des Sponsors (Arbeitgeber) unterstützt. Wenn alle diese Dokumente zu 100% aus [dem Gastland] zur Verfügung gestellt werden, wird die Botschaft den Visumantrag genehmigen.”

12. Costa Rica - weniger als 20 Antworten

Wir erhielten Antworten von Antragstellern aus Costa Rica, die angaben, dass sie ein Visum für Kanada und die Vereinigten Staaten hätten, doch andere sagten "Ich kenne Leute, die einen Antrag stellen und genehmigt werden, aber auch viele Fälle, in denen ihnen ein Visum für die Vereinigten Staaten verweigert wird. Nach dem, was ich gesehen habe, berücksichtigen sie die Arbeits- und Wirtschaftslage, um es zu erteilen, wobei es einfacher ist, eine Genehmigung zu erhalten, wenn man eine stabile Arbeit und eine gute wirtschaftliche Kapazität hat.” Dennoch haben wir auch diese Nachricht erhalten: "Ich habe mehrere Freunde mit festen Arbeitsplätzen, und sie wurden abgelehnt."

13. Dominikanische Republik - weniger als 20 Antworten

Insgesamt waren die meisten Antworten, die wir von unserem Nutzer aus der Dominikanischen Republik erhielten, wie diese negativ: "Ich hatte noch nie die Gelegenheit, ein Visum zu beantragen, da es hier in meinem Land, der Dominikanischen Republik, sehr kompliziert ist, eines zu erhalten, und unser Land gehört zu den Ländern, in denen viele Visa abgelehnt werden" oder "in meinem Fall hatte ich Visa für Spanien und Frankreich beantragt, und es stimmt, dass sie wirklich mehr Visa verweigern als sie genehmigen". Jemand differenzierte: "In unserem Land werden viele Visa für Studentenprogramme sowie Sommer- und Arbeitsprogramme und auch für bezahlte Praktika genehmigt, aber sie werden nur genehmigt, solange sie alle Anforderungen erfüllen. Ein B1B2-Visum zu erhalten, ist ganz anders, denn in diesem Fall verweigern sie es sehr oft". Andere sind recht positiv: "Nach meiner persönlichen Erfahrung habe ich letztes Jahr im Sommer und im Arbeitsprogramm ein J1-Visum beantragt und wurde für das J1-Visum genehmigt" und "in meinem Land haben Menschen, die angeben, dass sie sich nicht illegal in einem fremden Land aufhalten werden, keine Probleme, ihr Visum zu erhalten".

14. Dschibuti - weniger als 10 Antworten

Nur ein Antragsteller aus Dschibuti schickte uns eine Rückmeldung auf unsere Anfrage und erklärte, dass er bisher kein Visum erhalten habe. Leider können wir Ihnen für dieses Land keine weiteren Einzelheiten mitteilen. Ein Blick auf die Website der Botschaft ist ratsam.

15. Ecuador - weniger als 10 Antworten

Die Mehrheit der Antworten aus Ecuador war positiv: "Ich habe derzeit mein Au Pair Visum. Und alle meine Freunde aus Ecuador, die das Visum beantragt haben, haben es auch erhalten" und "Ich wollte Ihnen mitteilen, dass ich keine Probleme mit der Botschaft hatte". Eine Person sagte uns jedoch: "Mir wurde letzten Monat persönlich ein Visum verweigert, es ist etwas kompliziert für Ecuadorianer, eines zu bekommen". Wir erhielten auch eine Nachricht, die für alle Ecuadorianer von Interesse sein könnte: "Mitte dieses Jahres wird in Ecuador, dem Land, aus dem ich komme, eine neue Art von Reisepass ausgestellt, der es uns ermöglicht, ein internationales Visum zu erhalten, mit dem wir nach Europa reisen können.”

16. Elfenbeinküste - weniger als 20 Antworten

Insgesamt kennen nicht viele Nutzer aus der Elfenbeinküste Personen, die ihr Au Pair Visum genehmigt bekommen haben. Eine Person erwähnte viele Komplikationen, wenn es um die Beantragung eines Visums geht. Drei Personen gaben an, ein Visum als Au Pair erhalten zu haben, zwei für Deutschland und eine in Frankreich und eine weitere als Nanny im Libanon. Die Erfahrungen mit Visa in der Elfenbeinküste sind offenbar sehr unterschiedlich und lassen sich nicht verallgemeinern.

17. El Salvador - weniger als 10 Antworten

In El Salvador scheinen die Visa-Chancen von der Situation des Antragstellers abzuhängen, wie einer unserer Nutzer erklärte: "Viele Menschen haben Probleme, ihr Visum zu bekommen, aber in der Regel sind es Menschen, die einer schlechter gestellten Wirtschaftsklasse angehören. Um das Visum genehmigt zu bekommen, müssen Sie nachweisen können, dass Sie etwas haben, das Sie mit Ihrem Land verbindet, entweder einen Job, eine Universität, ein Geschäft, eine Schule usw.". Es ist also nicht unmöglich, ein Visum zu erhalten, besonders wenn Sie Ihren Motivationsbrief entsprechend schreiben.

18. Gambia - weniger als 10 Antworten

Wie in vielen Ländern erhielten wir auch aus Gambia ambivalente Antworten. Jemand erzählte uns zum Beispiel, dass er eine Ablehnung erhielt, als er versuchte, ein Visum zu beantragen. Ein anderer Benutzer sagt, dass er nie Probleme hatte und dass er sich im Moment in Deutschland befindet. Wir erhielten auch die Information, dass die Visasituation insgesamt fair ist und dass es in hohem Maße vom richtigen Antragsformular abhängt, ob eine Bewerbung genehmigt wird oder nicht.

19. Ghana - weniger als 20 Antworten

Viele Nutzer in Ghana erwähnten, dass die Visasituation in ihrem Land besser sein könnte und dass sie viele Leute kennen, deren Visum abgelehnt wurde. Einige Nutzer erzählten uns jedoch auch, dass ihre Freunde ein Visum erhielten, obwohl das Antragsformular korrekt war: "Wenn ein ghanaischer Antragsteller ein Au Pair Visum mit allen notwendigen Dokumenten einschließlich des Sprachzertifikats A1 und des WASSCE (entspricht dem deutschen Abitur) beantragt, ist die Chance für die Antragsteller groß, das Visum zu bekommen.” Ein anderer Kommentator zeigte in dieser Angelegenheit eine gute Portion Optimismus: "Wir hatten einen neuen Präsidenten, also gibt es keine Ablehnung von Visa mehr." Angesichts der Tatsache, dass AuPair.com keine Partneragenturen in Ghana hat, gehen wir davon aus, dass es immer noch schwierig sein könnte, ein Visum in Ghana zu erhalten, auch wenn es nicht unmöglich ist.

20. Guatemala - weniger als 10 Antworten

Alles in allem waren die Antworten aus Guatemala sehr positiv, wobei erwähnt wurde, dass unsere Nutzer und ihre Bekannten bereits nach Europa und Nordamerika gereist sind. Eine Person gab an, von Freunden gehört zu haben, die abgelehnt wurden, aber die Mehrheit berichtete von erfolgreichen Bewerbungen.

21. Guinea - weniger als 10 Antworten

Zwei Personen erzählten uns, dass ihr Visum mehrmals abgelehnt wurde. Der Freund einer Person konnte jedoch ein Visum für Belgien erhalten.

22. Haiti - weniger als 10 Antworten

Unsere Nutzer in Haiti berichteten, dass ihr Visumantrag in den USA, Kanada und Frankreich abgelehnt wurde. Reisen in die Dominikanische Republik waren jedoch kein Problem.

23. Honduras - weniger als 10 Antworten

Die Visasituation in Honduras scheint der in Haiti sehr ähnlich zu sein. Auch hier erzählt man uns vor allem von Ablehnungen aus der US-Botschaft. Einige Leute erwähnen aber auch, dass sie keine Probleme mit der Ausstellung eines Visums hatten.

24. Jamaika - weniger als 10 Antworten

Die meisten Leute, die aus Jamaika antworteten, erhielten eine Absage für ihr Visum, insbesondere aus den USA und Kanada. Für viele war der Grund für die Ablehnung, dass sie nicht nachweisen konnten, dass sie in ihr Heimatland zurückkehren würden. Nur eine Person sagte, dass sie erfolgreich ein J1-Visum für die Vereinigten Staaten erhalten habe.

25. Jemen - weniger als 10 Antworten

Im Jemen herrscht Krieg, was bedeutet, dass "es im Jemen keine offenen Botschaften und Konsulate gibt", so einer unserer Kandidaten. Ein anderer Bewerber erwähnte, dass "es möglich ist, den Visumantrag aus Saudi-Arabien in jeder Botschaft oder jedem Konsulat zu bearbeiten".

26. Jordanien - weniger als 10 Antworten

Die US-Botschaft scheint ein Thema für unsere Bewerber aus Jordanien zu sein. Alle sagten, dass der Visumantrag für die USA abgelehnt wurde, aber eine Person erwähnte, dass ein Visumantrag für Großbritannien genehmigt wurde.

27. Kamerun - mehr als 110 Antworten

Wir haben viele Nachrichten aus Kamerun erhalten, und die meisten berichteten über Ablehnungen, wobei einige auch sagten, dass sie ein Visum erhalten haben. Jemand sagte sogar: "Die Ablehnung des Visums ist in meinem Land wie eine Epidemie. Visaverweigerung ohne konkrete Erklärung". Trotzdem haben wir auch solche Nachrichten erhalten: "Ich kenne eine Person, deren Visum beim ersten Mal abgelehnt wurde, aber beim zweiten Versuch genehmigt wurde." Ein Berufungsschreiben ist also in einigen Fällen offensichtlich sinnvoll, was ein gutes Zeichen ist. Ein anderer Kandidat sagte: "Ich muss zugeben, dass es ziemlich schwierig ist, ein Visum in meinem Land Kamerun zu bekommen, trotzdem reisen einige Leute noch immer, und viele Botschaften führen den Online-Visumantrag ein, so dass in Kamerun immer noch Leute Visa bekommen, es ist nicht so schlimm.” Es gibt auch einige Lieblingsländer für zukünftige Au Pairs in Kamerun: "Die Schweizer Botschaft hat bekanntlich ein einfaches Visum. Belgien, Frankreich, Portugal, Italien hingegen gewährt das Visum, wenn die Unterlagen gut sind. Das heißt, wenn alle Papiere, die dem Dossier beigefügt sind, wahr sind, wenn derjenige, der Sie einlädt, Ihnen echte Papiere zur Verfügung stellt. Wenn all dies wahr ist, wird Ihnen das Visum erteilt." Jemand fügte einen weiteren Hinweis hinzu: "Um ein Visum zu erhalten, braucht man eine vom Rathaus des Gastlandes unterzeichnete Einladung, eine vom Notar des Gastlandes unterzeichnete Petition und auch eine Korrespondenz des Bürgermeisters des Gastlandes an den Botschafter hier.” Wir haben auch erfahren, dass Social Media eine wichtige Rolle bei der Visafrage spielen. Während der Zeit unserer Umfrage gab es auf WhatsApp Gerüchte über einen Visastopp bei der deutschen Botschaft. Die Botschaft nutzte in diesem Fall Facebook und reagierte recht schnell, um die Verwirrung zu lösen. Wenn Sie also planen, ein Au Pair aus Kamerun einzustellen, sollten Sie nicht nur die Website der Botschaft, sondern auch den Social Media Account für aktuelle Informationen besuchen.

28. Kasachstan - weniger als 10 Antworten

Aus unserer Erfahrung gibt es viele erfolgreiche Visumanträge aus Kasachstan. Und die Antworten bestätigen diese Erfahrung. Offenbar gehen die kasachischen Kandidaten vor allem in die USA oder nach Europa. Wir haben jedoch auch eine Antwort erhalten, die besagt, dass ein Visum abgelehnt wurde, weil die Botschaft nicht die Bereitschaft zur Rückkehr nach dem Aufenthalt sah.

29. Katar - weniger als 10 Antworten

Laut unseren Kandidaten gibt es in Katar nur dann eine Ablehnung des Visums, wenn etwas mit dem Vertrag nicht stimmt oder wenn der Antragsteller kein sauberes Strafregister hat.

30. Kenia - mehr als 80 Antworten

Einer unserer Kandidaten fasste die Visasituation in Kenia in einem Satz zusammen: "Die meisten Visumanträge werden in der Regel abgelehnt." Leider haben wir viele Kommentare wie diesen erhalten, die uns entweder sagen, dass das Interview sehr schwierig ist oder dass die Gründe für die Nichtgenehmigung des Visums schwer zu verstehen sind. Es gibt jedoch nicht nur negative Rückmeldungen. Viele andere sagten, dass es "von dem Land abhängt, denn in Ländern wie den USA, Australien, Dänemark, Deutschland, geht das Visum normalerweise durch". Nach den Antworten, die wir erhalten haben, haben wir gelernt, dass man nicht wirklich von "normalerweise" reden kann, da wir eine Menge unterschiedlicher Antworten erhalten haben. Etwas, das wir oft gehört haben, ist, dass immer dann, wenn die Botschaft Zweifel an der Rückkehr der Antragsteller hat, die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung bei 100% liegt. Alles in allem sehen wir, dass die Visasituation in Kenia kompliziert ist, aber dass es nicht unmöglich ist, ein Visum zu erhalten, solange die Dokumente und das Interview perfekt vorbereitet wurden.

31. Kirgisistan - weniger als 10 Antworten

Viele Menschen in Kirgisistan wollen ihren Au Pair Aufenthalt in Deutschland verbringen - und die meisten von ihnen haben Erfolg. Im Allgemeinen ist die Visasituation für Menschen in diesem Land gut, mit Ausnahme der Wartezeit auf einen Termin. Eine Kandidatin sagte, dass sie 25 Wochen auf einen Termin warten müsse. Aber wenn man den Termin bekommt und das Gespräch hat, dauert es etwa drei Wochen, bis die Botschaft über das Visum entscheidet.

32. Kolumbien - weniger als 10 Antworten

Kolumbien ist bekanntlich das Land in Lateinamerika, in dem die meisten Visumanträge für Deutschland genehmigt werden. Die Antworten unserer Kandidaten bestätigten diese Tatsache, denn alle Menschen, die uns geschrieben haben, haben ihr Visum erhalten.

33. Kongo - weniger als 10 Antworten

Die Zahl der abgelehnten und genehmigten Visa hängt offenbar stark vom Zielland ab: "Es hängt von dem Land ab, das Sie besuchen wollen. Ich weiß, dass die Ablehnungsrate von Visa aus Frankreich im Kongo Brazzaville im Allgemeinen hoch ist, aber andere Länder geben sie leicht", und ein anderer fährt fort: "Ich kenne viele Leute, die ein Visum für Europa hatten, aber ich weiß, dass es im Kongo zum Beispiel keine Botschaft von Österreich gibt. Man muss nach Nairobi reisen, um ein Visum zu beantragen." Einige berichteten auch über die Verweigerung von Visa: "Ich habe diese Erfahrung im vergangenen September 2019 [...] für Frankreich gemacht. Mir wurde das Visum verweigert, obwohl ich meine Einladung und die angeforderten Dokumente hatte."

34. Kosovo - weniger als 10 Antworten

Glücklicherweise haben uns unsere Kandidaten aus dem Kosovo sehr detaillierte Antworten voller Informationen wie diese gegeben: "Der Kosovo ist ein neues Land und wird nicht allgemein anerkannt, da Länder wie Spanien, Russland, China, Bosnien und einige andere unsere Pässe nicht wirklich akzeptieren. Dies ist also ein Thema. Der Kosovo ist arm. Viele Menschen versuchen, das Land in irgendeiner Form zu verlassen. Dies hat zu einem Missbrauch der verschiedenen Visa geführt, die von den verschiedenen Botschaften ausgestellt werden. Deshalb haben die Botschaften einen Prozess geschaffen, der für die meisten Bürger fast unmöglich zu erreichen ist. Es ist ein mühsames und sehr strenges System, das ich versuchen werde, zu erklären. Um irgendeine Art von Visum zu bekommen, sei es ein touristisches oder anderes, muss man eine große Summe Geld auf seinem Bankkonto haben. Für einen Monat in den Schengen-Ländern benötigen sie über 100 Euro / Tag. Das sind über 3.000 Euro, was fast ein Jahresgehalt der meisten Menschen hier ist, wobei die Gehälter bei etwa 250 Euro liegen. Genügend Geld zu haben, garantiert Ihnen nicht das Visum. Sie brauchen einen Arbeitsvertrag, der hierzulande eher selten ist. Besonders bei jüngeren Menschen. Die Botschaft will sicher gehen, dass Sie zurückkehren werden. Sie müssen ein Rückreiseticket kaufen, bevor Sie überhaupt ein Visum beantragen, und zwar zu den Daten, die Sie beantragen. Au Pair ist hier eine Art neues Konzept, von dem ich mir nicht sicher bin, ob viele damit zu tun haben. Wahrscheinlich sind nicht einmal die Beamten so gut darüber informiert. Ich habe keine Erfahrungen mit der Beantragung von Au Pair Visa, aber die offensichtlichsten Probleme wären, dass es keine Garantie gibt, dass sie wieder hierher zurückkehren werden. Das ist die häufigste Antwort hier." Eine andere Antwort zeigt eine ähnliche Situation: "Ja, wir haben Probleme mit Arbeitsvisa, vor allem in Europa, weil der Prozess länger als üblich dauert. In unserem Land, vielleicht wegen der Politik, vielleicht weil es ein kleines Land ist, sind die Möglichkeiten sehr begrenzt, und ich versuche es, aber die meisten Agenturen lehnen mich wegen meines Passes ab, und sie haben kein Büro in meinem Land.” Auch in diesem Fall wollen wir nicht sagen, dass es für Menschen aus dem Kosovo unmöglich ist, an dem Programm teilzunehmen, aber es scheint komplizierter zu sein als in anderen Teilen der Welt.

35. Kuba - weniger als 20 Antworten

Aus den Antworten, die wir erhalten haben, können wir erkennen, dass zumindest für den Tourismus viele Visa genehmigt wurden, einschließlich europäischer Länder wie Deutschland und der Schweiz. Allerdings haben wir keine konkrete Aussage über das Au Pair Visum erhalten.

36. Libanon - weniger als 10 Antworten

50 % der Antworten aus dem Libanon waren sehr positiv und sagten, dass die Visasituation insbesondere für Kanada derzeit ziemlich gut ist. Andererseits gab es auch Leute, die das Gegenteil behaupteten, nämlich dass es im Libanon vorerst nicht so einfach sei, ein Visum zu erhalten.

37. Liberia - weniger als 10 Antworten

Einer unserer Bewerber in Liberia sagte uns, dass das Au Pair Programm dort nicht wirklich bekannt sei. Dies könnte einer der Gründe dafür sein, dass Au Pair Visa aus Liberia bisher nicht sehr oft genehmigt werden. Den Antworten zufolge scheint die Bewilligungsrate von Visa dort im Moment ohnehin nicht sehr hoch zu sein.

38. Libyen - weniger als 10 Antworten

Leider haben wir nur wenige Antworten aus Libyen erhalten. Ein Kandidat teilte uns jedoch Folgendes mit: "Ich glaube nicht, dass es derzeit aktive Botschaften in Libyen gibt, aber ich weiß von einigen Freunden, die im Staat Tunesien oder in der Türkei Visa erhalten haben, oder wenn sie in das Land kommen, in dem sie arbeiten wollen, bekommen sie diese am Flughafen.” Da AuPair.com keine Partneragenturen in Libyen hat, gehen wir davon aus, dass das AuPair Programm in diesem Land leider kaum funktioniert.

39. Madagaskar - weniger als 50 Antworten

Die Reaktionen unserer madagassischen Kandidaten sind gemischt. Jemand hat zum Beispiel erwähnt: "Ich weiß, dass die französische Botschaft in Madagaskar viele Visumanträge abgelehnt hat und nicht erklärt, warum, aber ich [...] kenne viele Mädchen, die ein Au Pair Visum für Deutschland, Österreich, Belgien oder Luxemburg hatten.”  Eine andere Person sagte: "In der Tat ist die Visaverweigerung für Au Pairs in Madagaskar üblich. Besonders um nach Frankreich zu gehen". Auch die Wartezeit auf das Visum scheint lang zu sein: "Es ist tatsächlich schwierig geworden, hier in Madagaskar ein Visum zu bekommen, die abgelehnten Visa sind zahlreicher als die erteilten, und die Antworten dauern mindestens 10 Wochen. Wir kennen den Grund nicht, aber sie sind wirklich sehr streng, selbst beim kleinsten Schritt.” Dennoch gibt es auch einige sehr positive Antworten: "Es stimmt, dass es ein bisschen kompliziert ist, hier ein Visum zu beantragen, aber wenn die Botschaft sieht, dass auf dem Papier alles in Ordnung ist, wird sie ein Visum ausstellen. Als Beispiele seien Belgien, Deutschland und Kanada genannt, die jetzt problemlos Visa erteilen. Wenn der Vertrag klar ist, gibt es kein Problem für das Visum".

40. Malawi - weniger als 10 Antworten

Die Kandidaten aus Malawi haben vor allem auf die Antworten während des Interviews in der Botschaft und auf die richtigen Papiere verwiesen. Wenn diese korrekt und überzeugend sind, sagten sie, dass die Beantragung eines Visums nicht sehr kompliziert sei. Wir haben außerdem von Visumerteilungen nach Europa und den USA und Ablehnung nach Australien gehört.

41. Marokko - weniger als 10 Antworten

Die meisten der Personen, die aus Marokko antworteten, erzählten uns, dass sie erfolgreich in den VAE, in Katar oder in Saudi-Arabien arbeiten. Es scheint kein Problem zu sein, in dieser Region der Welt zu arbeiten. Leider haben wir keine Informationen über die Genehmigung von Visa für Europa oder Nordamerika erhalten.

42. Mauretanien - weniger als 10 Antworten

Die wenigen Antworten, die wir aus Mauretanien erhielten, waren recht positiv in Bezug auf die Visasituation. Die Mehrheit meinte, wenn alle Papiere korrekt sind, sollte es kein großes Problem sein, ein Visum zu erhalten.

43. Mauritius - weniger als 10 Antworten

In Mauritius hatten wir sehr ähnliche Reaktionen wie in Mauretanien. Solange die Papiere in Ordnung und die Antworten während des Interviews ausgezeichnet sind, ist eine Visumerteilung möglich.

44. Nepal - weniger als 20 Antworten

Die Antworten unserer nepalesischen Kandidaten zeigten eine interessante Tatsache - in der Regel müssen die Bewerber ein A1-Niveau in Deutsch haben, um ein Au Pair in Deutschland zu werden. In Nepal hingegen sagten uns die meisten Personen, dass sie ein A2-Niveau benötigen, was für die Bewerbung ausschlaggebend ist. Außerdem ist die Leistung beim Vorstellungsgespräch in der Botschaft von großer Bedeutung. Wenn die Sprachkenntnisse und das Antwortmuster ausreichend sind, scheinen die meisten Leute das Visum zu erhalten. Wir haben sogar Antworten von Personen erhalten, die bereits als Au Pair in Deutschland tätig sind. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Immer wenn die Botschaft Zweifel an bestimmten Informationen hat, wird die Bewerbung nach Aussage unserer Kandidaten abgelehnt: "Soweit  ich weiß, lehnt die deutsche Botschaft hier in Nepal viele Bewerbungen ab, weil die Bewerber lange Lücken im Lebenslauf und keine Pläne für die Zukunft haben. Sie können auch nicht richtig beantworten, warum sie Au Pair werden wollen. Aber für Österreich gibt es hier in Nepal keine Botschaft, für das Visum muss man nach Indien gehen/fliegen, um das Visum in der österreichischen Botschaft in Indien zu beantragen. Die österreichische Botschaft lehnt das Visum nie ab, wie mir meine Freunde sagten". Andere Länder, auf die sich nepalesische Bewerber konzentrieren, sind die Schweiz, Frankreich und die Niederlande.

45. Nicaragua - weniger als 10 Antworten

Kandidaten aus Nicaragua konzentrieren sich in Sachen Au Pair Aufenthalt mehr auf die USA. Die meisten der von uns befragten Kandidaten haben jedoch in der Vergangenheit kein Visum erhalten. Die Ablehnungsquote scheint recht hoch zu sein.

46. Nigeria - weniger als 50 Antworten

Wir erhielten viele Antworten von nigerianischen Kandidaten, die uns mitteilten, dass ihr Versuch, ein Visum zu erhalten, erfolglos war: "In der letzten Zeit wurde 90 % unserer Bevölkerung ein Visum verweigert, insbesondere für die USA." Sie berichteten, dass sie aus Frankreich, Deutschland und den USA abgelehnt wurden, selbst wenn sie die Anforderungen erfüllten: "Ich wurde abgelehnt, weil das deutsche Konsulat der Meinung ist, dass ich nicht genug Verbindungen zu meinem Land habe. Obwohl ich ihnen alle Anforderungen aus der Checkliste zur Verfügung gestellt habe." Außerdem ist die lange Wartezeit sowohl für die Kandidaten als auch für die Gastfamilie ziemlich ärgerlich: "Ich habe eine Familie gefunden, am 28. Juni 2019 hatte ich dem Termin für das Interview gebucht, die Botschaft auf der Website schrieb, ich muss einige Monate warten, bevor ich einen Termin für ein Interview erhalte, um ein Au Pair Visum zu beantragen. Es dauerte 6 Monate, bis die Botschaft mir schließlich ein Datum nannte, den 7. Januar 2020, um ein Visum zu beantragen, gerade einmal einen Monat vor dem eigentlichen Termin. Leider hat meine Gastfamilie gesagt, dass sie mir unter diesen Umständen weder einen Vertrag geben noch mich einladen können [...]. Ich fühle mich entmutigt, noch einmal zu buchen, weil keine Familie länger als 6 Monate auf den Termin für das Au Pair warten kann, um einen Interviewtermin zu erhalten. Oder wenn ich zum ersten Mal einen Termin erhalte, ist es schwierig, innerhalb eines Monats vor dem Interviewtermin eine Familie zu finden". Es gibt aber auch andere Meinungen dazu: "Die Botschaft möchte wissen, wie echt man ist, man sollte sie nicht belügen und einen Beweis dafür vorlegen, dass man in sein Land zurückkommt. Sie wollen wissen, zu welchem Zweck man das Visum beantragt, und wenn man in der Lage ist, dies nachzuweisen, wird einem mit Sicherheit ein Visum erteilt.”

47. Pakistan - weniger als 10 Antworten

Wir erhielten nur wenige Antworten aus Pakistan, und keine Antwort war ausschließlich auf das Au Pair Visum ausgerichtet. Ein Benutzer berichtete jedoch, dass er ein Touristenvisum für die USA erhalten konnte.

48. Palästina - weniger als 10 Antworten

Wir haben von unseren Kandidaten aus Palästina gehört, dass sie derzeit für jede Einreise in ein anderes Land ein Visum benötigen, was zu einer längeren Wartezeit führen kann. Ein Au Pair Visum für Europa oder die USA zu erhalten, ist im Moment nicht sehr wahrscheinlich.

49. Panama - weniger als 10 Antworten

Aus Panama kamen gemischte Antworten. Einige Personen erwähnten, dass sie ihr Visum erhalten haben, während andere sich darüber beschwerten, dass ihnen ohne guten Grund ein Visum verweigert wurde.

50. Papua-Neuguinea - weniger als 10 Antworten

Die wenigen Antworten aus Papua-Neuguinea zeigten, dass die Beantragung eines Visums sehr schwierig zu sein scheint. Sie erwähnten, dass das Verfahren langwierig ist und viele Dokumente erfordert.

51. Paraguay - weniger als 10 Antworten

Wir erhielten Antworten von Personen, die bereits ein Visum für Deutschland oder die USA erhalten haben oder in Argentinien arbeiten wollen, da es dort visumfrei geht. Wir hörten aber auch von einer Ablehnung durch die US-Botschaft.

52. Peru - weniger als 10 Antworten

Das Verhältnis von Visa-Ablehnungen und -genehmigung ist in Peru offenbar recht ausgewogen. Eine Kandidatin erzählte uns, dass sie derzeit bereits als Au Pair in Deutschland tätig ist, eine andere berichtete, dass ihr ein Visum für die USA verweigert wurde. Andere sagten, dass es vom Fall abhängt, aber dass es keine Voreingenommenheit von Seiten einer bestimmten Botschaft gibt.

53. Philippinen - mehr als 180 Antworten

Wir haben viele Antworten von unseren philippinischen Kandidaten erhalten, die uns die Möglichkeit gaben, in Detail einzutauchen. Im Allgemeinen waren oder sind viele der Kandidaten, die auf unsere Nachricht geantwortet haben, bereits ein Au Pair, insbesondere in west- und nordeuropäischen Ländern wie Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Niederlande, Deutschland, Österreich und Luxemburg. Die meisten von ihnen waren perfekt über das Verfahren, die Anforderungen und die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch informiert. Leider gab es immer noch einige Bewerber, die abgelehnt wurden. Der am häufigsten genannte Grund war, dass es keine ausreichenden Verbindungen zu dem Land gab. Die Wartezeit für das Visum variierte, wie eine Person sagte, sehr stark: "Es ist nur so, dass [für Finnland] die Bearbeitungszeit länger als üblich war, da es jetzt 8-11 Monate dauern kann, während die Beurteilung, die Ihnen nach Ihrem Gespräch in der Botschaft gegeben wurde, nur 2-6 Monate beträgt. Solange Sie alle erforderlichen Dokumente einreichen, wird es überhaupt kein Problem geben. Außerdem habe ich eine Freundin, die gerade ihr Au Pair Visum für die Niederlande innerhalb von 10 Tagen erhalten hat.” Was wir sehen konnten, war, dass, solange das Gespräch gut vorbereitet war, die Kandidaten aus den Philippinen anscheinend eine gute Akzeptanzrate haben.

54. Ruanda - weniger als 10 Antworten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Visa aus Ruanda zwar etwas kompliziert (insbesondere nach Kanada), aber nicht unmöglich sind. Einer unserer Kandidaten hat bereits einen Kulturaustausch nach Deutschland erlebt.

55. Sambia - weniger als 20 Antworten

Alles in allem erhielten wir positive Antworten für Kandidaten, die nach Deutschland gehen wollten, so wie diese hier: "In meinem Land erhalten die Menschen ihr Visum in 2 Wochen, aber manchmal dauert es nur 4 Tage bis zu einer Woche." Die Mehrheit der Antworten war ziemlich positiv, aber wir haben auch Nachrichten erhalten, aus denen hervorgeht, dass nicht jeder ein Visum erhalten hat. Außerdem war den meisten der Grund für die Ablehnung nicht klar.

56. Senegal - weniger als 20 Antworten

Trotz der Tatsache, dass "die Quote der Ablehnung von Visa höher ist als die genehmigten", schrieb uns ein in Deutschland arbeitendes Au Pair aus dem Senegal eine Nachricht, dass es schwierig sei, einen Termin zu bekommen, aber sie schaffte es schließlich doch. Wir erhielten auch eine Erfolgsgeschichte von einem Au Pair aus Frankreich. Die Mehrheit der Fälle wurde jedoch nach Angaben unserer Kandidaten abgelehnt: "Die hohe Quote der abgelehnten Visaanträge ist auf Verfahrensfehler und generell auf das Fehlen einer guten finanziellen Grundlage zur Deckung der Kosten des Aufenthalts zurückzuführen (kein gut gefülltes Bankkonto).”

57. Simbabwe - weniger als 50 Antworten

Glücklicherweise waren oder sind viele Personen aus Simbabwe, die auf unsere Nachricht geantwortet haben, bereits Au Pairs, vor allem in Deutschland. Es gibt jedoch zwei Hauptpunkte, die Menschen daran hindern, ins Ausland zu gehen: Erstens, der Visa-Termin: “In unserem Land Simbabwe gibt es keine freien Plätze. Wenn Sie versuchen, ein Visum [Termin] zu buchen, werden Sie darauf hingewiesen, dass es keine freien Termine gibt. Ich persönlich habe im letzten Jahr damit begonnen, das zu überprüfen, aber man sagt mir immer das Gleiche. Ich bin noch nie auf einen freien Termin gestoßen, aber man sagt uns, dass die Termine bereits im Mai liegen. Die Situation ist verwirrend und frustrierend. Wenn sie es nur leichter machen könnten, Termine zu bekommen, würden sich viele Leben ändern". Dasselbe gilt für diesen Kandidaten: "Ich habe noch kein Visum beantragt. Der Grund dafür ist, dass ich es nicht geschafft habe, einen Termin in der Botschaft zu buchen." Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es nicht genügend Termine für alle. Außerdem scheint die deutsche Botschaft sehr streng zu sein, wenn es um die Sprachkenntnisse geht: "Ich kenne jede Menge Leute, deren Visa abgelehnt wurden, und einige denken, es liegt am Motivationsschreiben oder am letzten erhaltenen Zeugnis oder am Interviewprozess, der jetzt streng auf Deutsch abläuft.” Die Kandidaten sollten wissen, dass ihre Sprachkenntnisse während des Prozesses eine wichtige Rolle spielen. Wenn sie einen Termin haben und ihre guten Deutschkenntnisse und alle erforderlichen Daten vorweisen können, besteht eine gute Chance auf Erteilung.

58. Somalia - weniger als 10 Antworten

Auch wenn wir von den Kandidaten keine Infos für bestimmte Zielländer sammeln konnten, haben wir gehört, dass sie in die Nachbarländer gehen, in denen sich die Botschaft des Ziellandes befindet. Wenn Sie also ein Au Pair aus Somalia einstellen möchten, bedenken Sie, dass es für die Bewerbung in ein anderes Land reisen muss.

59. Sudan - weniger als 10 Antworten

Nach Angaben unserer Kandidaten im Sudan gab es erfolgreiche Bewerbungen nach Frankreich. Leider haben wir keine Informationen über andere Länder erhalten.

60. Syrien - weniger als 10 Antworten

Aufgrund des Krieges in Syrien ist das Reisen nicht so einfach, und das wirkt sich natürlich auch auf die Visasituation aus. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Botschaften im Land im Moment nicht einmal arbeiten, ist es für syrische Staatsbürger kompliziert, am Au Pair Programm teilzunehmen. Außerdem erwähnte ein Kandidat, dass "es zwar Institute für den Sprachunterricht gibt, deren Diplome in Deutschland aber nicht anerkannt werden".

61. Tadschikistan - weniger als 10 Antworten

Ein Kandidat aus Tadschikistan sagte uns, dass die meisten Ablehnungen von Visa auf den Mangel an Informationen darüber zurückzuführen sind, wie man einen guten Motivationsbrief schreibt. Der Bewerber sollte nicht erwähnen, dass er im Gastland bleiben möchte. Die deutsche Botschaft scheint die Bedeutung des Schreibens zu betonen. Offenbar gibt es im Land Agenturen, die die Kandidaten vorbereiten und die Papiere durchsehen, die Kosten dafür liegen bei etwa 60 €. Die meisten Kandidaten wollten nach Deutschland gehen. Eine Person sagte, dass "von dem Zeitpunkt, an dem ich den Antrag stelle, bis zur Erteilung zwei oder zweieinhalb Monate vergehen".

62. Thailand - weniger als 10 Antworten

Leider ging es in allen Antworten, die wir aus Thailand erhielten, um die Verweigerung von Visa, aber wir konnten nicht herausfinden, für welche Länder dies speziell gilt.

63. Togo - weniger als 50 Antworten

Wie in vielen anderen Ländern war das Antwortmuster in Togo sehr komplex. Die meisten Antworten waren positiv, da sie besagen, dass unsere Kandidaten und ihre Freunde ein Visum erhalten haben, insbesondere für Deutschland. Viele sagten, es hänge nur von den Unterlagen und dem Interview ab, und wenn diese Faktoren gut sind, ist die Wahrscheinlichkeit, ein Visum zu bekommen, fast 100%. Dennoch haben wir auch Aussagen erhalten, die das Gegenteil vermuten lassen, zum Beispiel diese: "Ich selbst habe einmal ein Au Pair Visum beantragt [...]. Als die Dame, die den Antrag bearbeitete, meinen Antrag in den Händen hielt, stellte sie mir diese Frage: Sind Sie Miss XY?  Ich antwortete ja; dann warf sie mir die Akten ins Gesicht, ohne den Inhalt der Akte zu prüfen. Einen Monat später versuchte ich erneut, den Visumantrag einzureichen, und dasselbe ist passiert; sie warf meine Akten erneut, aber diesmal auf den Boden.” Die Kandidatin konnte sich dieses Verhalten nicht erklären, was natürlich ein sehr negatives Licht auf das Visa-Verfahren für Menschen in Togo wirft.

64. Tschad - weniger als 10 Antworten

Wie in vielen anderen Ländern des afrikanischen Kontinents zeichneten die Kandidaten ein recht widersprüchliches Bild, das die vielfältigen Erfahrungen jedes einzelnen Bewerbers widerspiegelt. Jemand sagte uns, dass die meisten Menschen im Tschad keine Probleme haben, ein Visum zu bekommen, ein anderer sagte: "In Afrika ist es im Allgemeinen schwierig, ein Au Pair Visum zu bekommen, und ich weiß nicht, warum... Vielen Menschen werden entweder von der Botschaft oder von der Gastfamilie, die keine Afrikaner akzeptiert, abgelehnt, so dass es ein kultureller und sprachlicher Austausch ist, den jeder leben darf, aber das ist in Afrika nicht der Fall.

65. Tunesien - weniger als 50 Antworten

Die meisten der Kandidaten, die uns kontaktiert haben, wollten nach Frankreich gehen. In diesem Fall haben wir verschiedene Aussagen gesammelt, von denen einige sagten, dass das Visum sehr einfach ist, andere, dass es sehr kompliziert ist. Die allgemeine Meinung ist, dass es in Tunesien nicht mehr oder weniger schwierig ist, ein Visum zu bekommen als in jedem anderen Land, aber einige waren anderer Meinung und sagten, dass "die Anzahl der abgelehnten Visa [...] bemerkenswert geworden ist und es ist nicht klar, warum. [...] Ich kenne Freunde, deren Akten gut war, aber ihre Visa wurden nicht genehmigt".

66. Turkmenistan - weniger als 10 Antworten

Unseren Kandidaten zufolge ist die Situation in Turkmenistan ziemlich ausgeglichen. Es gibt Erteilungen und Ablehnungen, und der Prozess scheint insgesamt fair zu sein.

67. Uganda - weniger als 50 Antworten

Die ersten Kommentare, die wir aus Uganda erhielten, waren nicht sehr hoffnungsvoll: "In Afrika geben die meisten Botschaften nur sehr wenige Visa; es ist eher 1 von 10 Personen, die ein Visum genehmigt bekommen. Ich hoffe, 2020 wird anders werden als die vergangenen Jahre" oder "Es stimmt, unser Land hat viele Probleme, Visa zu bekommen, vor allem in europäischen Ländern, viele meiner Freunde haben dieses Problem schon erlebt". Jemand wies darauf hin, dass es besonders schwierig ist, ein Visum für die USA, Großbritannien und Kanada zu erhalten. Offenbar ist ein Visum aber nicht unmöglich: "In Uganda geben einige Botschaften schnell Visa aus, aber man muss ihnen mit vielen Dokumenten beweisen, dass man in sein Land zurückkehren wird.” Darüber hinaus haben wir auch einige positive Geschichten von Menschen erhalten, die sagten, dass sie gerade erst ihren kulturellen Austausch begonnen haben, zum Beispiel in Frankreich oder Dänemark.

68. Usbekistan - weniger als 10 Antworten

Wir freuen uns, über eine erfolgreiche Geschichte aus Usbekistan zu berichten: "Vor zwei Tagen habe ich mein Visum bekommen. Sie haben mir viele Fragen gestellt, das Interview dauerte etwa 15 Minuten. Ich hatte keine Hoffnung, dass sie mir ein Visum geben würden, aber sie gaben es. Weil ich jedes Dokument hatte und das Wichtigste, ich zeigte ihnen in meinem Motivationsschreiben den Grund, warum ich Au Pair in Deutschland sein will. Ich suchte nach Informationen darüber, was Gründe für eine Ablehnung sein können, meistens die Sprache." Noch andere Menschen berichteten, dass sie Glück hatten, ein Visum zu erhalten. Aber leider haben wir auch andere Geschichten erhalten, die zeigen, dass es nicht immer einfach ist. Eine Kandidatin erhielt beispielsweise eine Ablehnung, gefolgt von der Erklärung, dass die Gastfamilie nicht kooperierte, obwohl sie mit ihnen in Kontakt stand und niemand die Situation wirklich erklären konnte. Außerdem scheint es schwierig zu sein, ein Visum für die USA aus Usbekistan zu erhalten.  

69. Venezuela - weniger als 50 Antworten

Die gute Nachricht zuerst: Antragsteller aus Venezuela, die in die USA gehen wollen, können in der Regel für ein Visum zugelassen werden. Jemand sagte jedoch: "In meinem Land gibt es keine amerikanische Botschaft, der gesamte Papierkram muss in Kolumbien erledigt werden, wo sich die nächstgelegene Botschaft befindet". Jemand anderes erwähnte die Dominikanische Republik als einen Ort, an dem die Kandidaten ihr Visum bearbeiten können. Wir haben auch gehört, dass viele Visumanträge abgelehnt wurden, und die meisten Kandidaten denken, dass dies aufgrund der politischen Situation im Land im Moment der Fall ist. Die meisten Botschaften sind geschlossen, so dass es für einen venezolanischen Kandidaten ziemlich kompliziert ist, überhaupt ein Visum zu beantragen. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation, die von vielen Kandidaten erwähnt wurde, können es sich einige Leute im Moment nicht leisten, ein Visum zu beantragen, weil es mit einer Reise in ein anderes Land verbunden ist. Viele Menschen in Venezuela besitzen eine doppelte Staatsbürgerschaft, zum Beispiel die italienische. In diesem Fall können sie die Vorteile nutzen und mit dem europäischen Pass nach Europa reisen.

70. Vereinigte Arabische Emirate - weniger als 10 Antworten

Eine der Personen, die aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geantwortet haben, ist bereits ein Au Pair in den Niederlanden. Sie fährt fort: "Meines Wissens nach ist die Bearbeitung von Visa für die VAE sehr reibungslos, man muss nur die erforderlichen Anforderungen einreichen und dann ein oder zwei Wochen auf die Genehmigung warten.” Wir haben keine Nachrichten erhalten, die dem widersprochen haben.

71. Vietnam - weniger als 10 Antworten

Wir erhielten positive Antworten von Personen, die sich für Deutschland beworben haben, aber auch negative Antworten bezüglich der USA und der französischen Botschaft.
 

Wie Sie Ihr Au Pair willkommen heißenvon Sammy-Jo am 08 Oct, 2019Lesen Sie mehr »
Welche TV-Mutter bist du?von Alena am 14 Apr, 2020Lesen Sie mehr »
Gedanken...
Schreiben Sie eine Antwort:
Schließen Sie sich unserer Platform an
AuPair.com ist sozial unterwegs - besuchen Sie uns in den Sozialen Medien, schließen Sie sich unserer Platform an und erhalten Sie die neuesten Updates der Au Pair-Welt
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
anmelden als:
Au Pair
Gastfamilie
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, Nachrichten von AuPair.com zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
Schließen Sie sich uns an!
Freuen Sie sich darauf, Teil des Au Pair-Programms zu werden? AuPair.com hilft Ihnen, Ihr zukünftiges Au Pair/ Ihre zukünftige Gastfamilie zu finden.
Melden Sie sich an und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können:
Als Au Pair anmelden Als Familie anmelden